iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Effiziente Handhabung von Leitungen in MCAD, Anlagen- und BIM Daten

Leitungsobjekte gibt es nicht nur in MCAD Modellen bei Fahrzeugen, Schiffen, im Maschinenbau, sondern auch bei Anlagen der Offshore Industrie und bei Gebäuden in BIM Modellen. Abhängig von der Verantwortlichkeit der jeweiligen Anwender müssen diese unterschiedliche Überprüfungen anhand der CAD Daten durchführen. Da sich Leitungsobjekte deutlich von herkömmlichen Körpern und Flächen unterscheiden, benötigen diese Anwender spezialisierte Werkzeuge und Analyseoptionen.

Um solche Prozesse zu unterstützen bietet die KISTERS 3DViewStation Standardfunktionalitäten zum Laden von nativen oder vorkonvertierten CAD-Daten, zum Isolieren und zur Untersuchung von Teilbaugruppen, zum Messen, Bemaßen, Schneiden und Annotieren der Modelle. Das Ergebnis wird in Ansichten organisiert, die für die spätere Verwendung gespeichert werden können. Alle diese Operationen werden sowohl mit der Desktop- als auch mit der WebViewer- Version zur Verfügung gestellt, viele sogar mit der VR-Edition.

Alle diese Funktionen der KISTERS 3DViewStation werden täglich genutzt, reichen aber nicht für Leitungsobjekte. Den Wünschen der Kunden folgend hat KISTERS nun die Berechnung der neutralen Faser für Leitungen implementiert, die mit diversen fortgeschrittenen Optionen ausgestattet wurde. Die Berechnung der neutralen Faser ist wichtig, da sie kein geometrisches Objekt ist, aber dennoch benötigt wird, um z.B. die Gesamtlänge eines kompletten mehrteiligen Schlauches zu berechnen, die Länge der jeweiligen Einzelteile oder die Radien der gekrümmten Elemente etc.

Darüber hinaus wurde eine Messfunktion entwickelt, die den Abstand von der Mitte des angeklickten Rohres zu einer Fläche berechnet, inkl. der üblichen Optionen, um auch die Anteile in x/y/z auszuweisen. Besonders für den Anlagen- und BIM-Bereich ist das jetzt sehr umfangreiche Funktionsangebot der KISTERS 3DViewStation recht außergewöhnlich.

Die KISTERS 3DViewStation steht für eine moderne Oberfläche, performantes Viewing, fortgeschrittene Analyse und Integrationsfähigkeit in führende Systeme. Die 3DViewStation verfügt über viele aktuelle Importer für 3D und 2D Daten von u.a. Catia, Creo, NX, Inventor, Solidworks, SolidEdge, Inventor, JT, 3D-PDF, STEP, DWG, DXF, DWF, MS Office und viele andere.

Alle Neuerungen & Verbesserungen können auch in unserem Blog unter http://blog.kisters.de nachgelesen werden.

Die KSTERS 3DViewStation wird nahe an Kundenanforderungen entwickelt und ist als Desktop, ActiveX, VR-Edition und HTML5 Web-Version verfügbar. Alle Produktvarianten sind dank APIs für den Einsatz in PLM-, ERP- oder anderen Management-Systemen wie Produktkonfiguratoren und Ersatzteilanwendungen vorgesehen. Für Cloud-, Portal- und Web-Anwendungen steht die HTML5-basierte WebViewer Version zur Verfügung, die keinerlei Client-Installation erfordert. Alle Datenformate können in Kombination mit den intelligenten Navigations- und Hyperlinkingfunktionen genutzt werden, um den Anforderungen komplexer Integrationsszenarien gerecht zu werden.

Posted by on 27. September 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten