iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

E3 Metals erhält Fördermittel der kanadischen Regierung zur Weiterentwicklung der Lithium-Konzentrationstechnologie

E3 Metals erhält Fördermittel der kanadischen Regierung zur Weiterentwicklung der Lithium-Konzentrationstechnologie

WICHTIGSTE FAKTEN

– E3 Metals erhält im Rahmen des Industrial Research Assistance Program des National Research Council of Canada bis zu 56.000 Dollar für die Weiterentwicklung und die Skalierung seiner firmeneigenen Lithium-Konzentrationstechnologie
– Die Arbeiten am lithiumselektiven Sorptionsmittel des Unternehmens werden in Zusammenarbeit mit der Energy Storage Materials Formulation and Optimization Group des National Research Council in Ottawa (Ontario) durchgeführt.

CALGARY, ALBERTA, 28. Juni 2018 – E3 METALS CORP. (TSXV: ETMC) (FWB: OU7A) (OTC: EEMMF) (das Unternehmen oder E3 Metals) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen zusätzlich zu den laufenden Beratungsleistungen im Rahmen des Industrial Research Assistance Program des National Research Council of Canada (NRC-IRAP) mit bis zu 56.000 Dollar ausgezeichnet wurde. Die Fördermittel werden einen Teil der Arbeiten an der Lithium-Extraktionstechnologie des Unternehmens mit der NRC Energy Storage Materials Formulation and Optimization Group in Ottawa (Ontario) unterstützen. Diese Gruppe verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Forschung, Entwicklung und Validierung von Materialien entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Energiespeicherung. E3 Metals wird die Fördermittel des NRC-IRAP, mit denen die Weiterentwicklung der vielversprechenden Lithium-Konzentrationstechnologie des Unternehmens im Laufe von 2018 unterstützt wird, ergänzen.

Bis zum Abschluss des Dienstleistungsvertrages werden die Entwicklungsarbeiten beim NRC E3 Metals bei der Optimierung und weiteren Validierung seiner Lithium-Konzentrationstechnologie unterstützen. Angesichts seiner Expertise in der Synthese von Sorptionsmitteln wird der NRC daran arbeiten, die Leistung des selektiven Sorptionsmittels weiter zu verbessern, um die Reaktionszeit, die Lithiumgewinnung und den Gesamtkonzentrationsfaktor zu verbessern. Die Optimierung des Sorptionsmittels ist ein wichtiger Schritt hin zu der für Ende 2018 geplanten Mikro-Pilotanlage des Unternehmens. Diese Anlage wird die Wirksamkeit der firmeneigenen Konzentrationstechnologie in Kombination mit bereits kommerziell erhältlichen Polier- und Produktionstechnologien demonstrieren. Dieser modulare Prototyp im Labormaßstab soll kleine Mengen an hochreinem LiOH und/oder Li2CO3 aus den Petrolithiumsolen von E3 Metals herstellen. Sobald sich das Verfahren bewährt hat, wird der modulare Prototyp im Rahmen von skalierten Tests im Feld erprobt werden. Da die Sole von mehreren Öl- und Gasbetreibern zur Verfügung steht, wird die Felderprobung dieses Prototyps voraussichtlich Anfang 2019 beginnen.

Die bisherige Prüfung der Lithium-Konzentrationstechnologie des Unternehmens hat zu einer bis zu 16-fachen Konzentration der unverarbeiteten Sole in weniger als 3 Stunden geführt, wobei über 99 % der kritischen Metallverunreinigungen entfernt wurden. Diese unabhängig verifizierten Ergebnisse wurden in einer Pressemeldung vom 29. Mai 2018 genauer beschrieben.

Über E3 Metals Corp.

E3 Metals ist ein Petrolithiumunternehmen, das sich auf die rasche Erschließung von Lithiumsoleprojekten mit direkter Gewinnung in Alberta konzentriert. E3 Metals besitzt Lithiumressourcen im Umfang von 6,7 Mio. Tonnen LCÄ in der abgeleiteten Kategorie. Das Unternehmen hat einen überzeugenden Wettbewerbsvorteil: es kann auf umfangreiche Infrastruktureinrichtungen zurückgreifen, die von der Öl- und Gasbranche in Alberta errichtet wurden. E3 Metals konnte seine Findungskosten niedrig halten, da das Unternehmen in der Lage war, für die Definition seiner Ressourcen Proben aus den bestehenden Bohrlöchern zu entnehmen. Über die vorhandene Infrastruktur könnten auch Bohrlöcher und Leitungen für einen künftigen Lithiumproduktionsbetrieb genutzt werden, wodurch der Investitionsbedarf des Unternehmens für künftige Projekte möglicherweise sinken würde. Das Unternehmen hat sich unmittelbar zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Machbarkeit des chemischen Konzentrationsverfahrens zu belegen. Das Unternehmen hält dies für den Hauptmotor der wirtschaftlichen Produktion seiner Petrolithiumsoleressource in Alberta. Weitere Informationen über E3 Metals finden Sie auf unserer Webseite www.e3metalscorp.com.-

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

Chris Doornbos, President & CEO
E3 METALS CORP.

Chris Doornbos (P.Geo), CEO und ein Director von E3 Metals Corp., hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen gelesen und freigegeben.

E3 Metals hat Informationen über drei 43-101-konforme technische Berichte mit einer Gesamtressource im Umfang von 6,7 Mio. t LCÄ veröffentlicht. Der technische Bericht für das Ressourcengebiet Central Clearwater (CCRA), der 1,9 Mio. t LCÄ (abgeleitet) identifiziert, ist mit 27. Oktober 2017 datiert, und der technische Bericht für das Ressourcengebiet North Rocky (NRRA) datiert mit 27. Oktober 2017 identifiziert 0,9 Mio. t LCÄ (abgeleitet). Ein dritter Bericht für das Ressourcengebiet Exshaw West (EWRA) identifiziert 3,9 Mio. t LCÄ (abgeleitet) und wurde am 15. Juni 2018 (Gültigkeitsdatum: 4. Juni 2018) eingereicht. Alle Berichte sind auf SEDAR (www.sedar.com) verfügbar.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf das Potenzial der unternehmenseigenen Projekte hinsichtlich der Produktion von verkäuflichen Lithium-Nebenprodukten, einschließlich LCE, die zukünftige Entwicklung der Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens, seiner Betriebsstätten und seiner finanziellen Lage und Entwicklung sowie auf die Ziele, Strategien, Ansichten und Absichten der Unternehmensführung beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig an Worten wie könnten, werden, planen, erwarten, rechnen mit, schätzen, beabsichtigen und ähnlichen Ausdrücken, die sich auf zukünftige Ereignisse und Ergebnisse beziehen, zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den aktuellen Meinungen und Erwartungen der Unternehmensführung. Alle zukunftsgerichteten Informationen sind von Natur aus ungewiss und unterliegen einer Vielzahl von Annahmen, Risiken und Unsicherheiten. Dazu zählen auch der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Rohstoffpreisschwankungen, die Effizienz und Machbarkeit von neu entwickelten Lithiumextraktionstechnologien, die im wirtschaftlichen Maßstab bzw. an der Sole des Unternehmens noch nicht getestet wurden oder erprobt sind, Wettbewerbsrisiken, sowie die Verfügbarkeit von Finanzierungsmöglichkeiten. Eine genauere Beschreibung dazu finden Sie in unseren aktuellen Berichten, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurden. Die eigentlichen Ereignisse oder Ergebnisse könnten wesentlich von den Erwartungen, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, abweichen und wir empfehlen den Lesern, sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu korrigieren oder zu aktualisieren, außer dies ist in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 28. Juni 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten