iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Direkt auf den Punkt statt um den heißen Brei – Weltrekord!

 

Clubhouse ist eine neue, aus den USA stammende App, eine audiobasierte Social Media Plattform, die derzeit in Deutschland einen regelrechten Hype auslöst. Es geht auf Clubhouse nur um das gesprochene Wort!

Der Speaker Slam ist ein Rednerwettstreit erster Güte. So wie bei den beliebten Poetry Slams um die Wette gereimt oder gerappt wird, messen sich beim Speaker Slam Redner mit ihren persönlichen Themen gegeneinander. Die besondere Herausforderung: Der Sprecher hat nur vier Minuten Zeit, sein Publikum mitzureißen und zu begeistern. Einen Vortrag so zu kürzen und trotzdem alles zu sagen, was wichtig ist, und sich dann noch mit seinem Publikum zu verbinden, das ist wohl die Königsklasse im professionellen Speaking. Nerven wie Drahtseile brauchen die Teilnehmer sowieso, denn nach genau vier Minuten wird das Mikrofon ausgeschaltet.

So war das bisher – jetzt, auf Clubhouse, ist es ein wenig anders: Die Bühne ist digital, der Speaker sieht sein Publikum nicht, Applaus erfolgt über eine bestimmte Taste am Smartphone. Umso wichtiger ist es, mit der Dramaturgie der Rede und der Stimme zu überzeugen. Gestik, Mimik, der direkte Kontakt mit dem Publikum, all das visuelle fällt weg.
Was bleibt – der Nervenkitzel, die Anspannung, die mitreißenden Speaker und: nach vier Minuten ist der Ton weg. Es gilt, eine Punktlandung hinzulegen.

Das von Top-Speaker Hermann Scherer ins Leben gerufene Event begeistert mit vielfältigen Themen, die so bunt und abwechslungsreich wie das Leben selbst sind.
Bisher fand der Speaker Slam bereits in New York, Wien, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Wiesbaden und München statt, doch der internationale Speaker Slam auf Clubhouse hatte nun Premiere. Mit 90 Teilnehmern wurde dabei vor über 1000 Zuhörern ein Weltrekord aufgestellt.

Bei ersten Internationalen Speaker Slam hat auch Claudia Rougoor aus Liederbach mit der These „Ich kann unsere Bauwerke nicht mehr leiden sehen“ teilgenommen. Dabei konnte sie die Zuhörer sowohl von sich überzeugen als auch kurz und knackig darstellen, warum präventive Denkmalpflege für historische Bauwerke so wichtig ist, um diese bei abnehmenden Instandhaltungsbudgets trotzdem vor dem schleichenden Verfall zu bewahren. Schnell und effizient werden Bauwerke mit Luftaufnahmen (von Drohnen aufgenommen) visuell inspiziert, dokumentiert und digitalisiert.

Die Themenwahl lag bei den Slammern selbst. Sie schreiben ihre Texte eigenständig und mussten sich entscheiden, ob sie auf allgemeine gesellschaftliche Themen oder konkrete Fälle eingehen.
Die Herausforderung des Speaker Slams bestand darin, die Zuhörer genau dort abzuholen, wo sie sind, sie zu überzeugen und für das Thema zu begeistern – all das in nur vier Minuten.

Posted by on 17. Februar 2021.

Tags: , , , , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten