iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Die Welt Durch Port Verbessern ASICS Bekennt sich zu seinen Wurzeln

Die Pandemie hat die Welt fest im Griff und bedeutet ein Risiko für die mentale Gesundheit der Menschen. Aus diesem Grund stärkt ASICS mit einer Initiative unter dem Motto \“Moving Minds\“ sein Engagement für einen gesunden Geist in einem gesunden Körper.

Die Pandemie hat die Welt fest im Griff und ist ein Risiko für die mentale Gesundheit der Menschen. Aus diesem Grund stärkt ASICS im Jahr 2021 – und darüber hinaus – sein Engagement, um für die Menschen die positive Kraft des Sports greifbar zu machen: Nicht nur für den Körper, sondern auch für den Geist. Durch Forschung, Innovation und die Unterstützung von Projekten, die Menschen dazu bringen, sich für ein positives körperliches und mentales Wohlbefinden zu bewegen.

Moving Minds seit 1949

ASICS ist ein Akronym des lateinischen Ausdrucks \“Anima Sana In Corpore Sano\“ oder \“ein gesunder Geist in einem gesunden Körper\“ – und glaubt schon immer an die positiven Auswirkungen von Sport auf die Psyche. Der Gründer von ASICS, Kihachiro Onitsuka, hat im Nachkriegsjapan die Möglichkeit erkannt, wie Sport Hoffnung bringen und die Stimmung heben kann. Heute ist die Gründungsphilosophie von ASICS vielleicht relevanter als je zuvor. Deshalb kehrt das Unternehmen zu seinen Wurzeln zurück und stellt \“Sound Mind, Sound Body(TM)\“ in den Mittelpunkt seines Tuns.

Moving Minds: Durch Forschung und Innovation

Im Jahr 2021 führt ASICS ein einzigartiges Forschungsprojekt über die positiven Auswirkungen des Sports auf das mentale Wohlbefinden durch. Mit modernster biometrischer Technologie werden die Auswirkungen des Sports auf die Psyche von Tausenden von Teilnehmer*innen auf der ganzen Welt erfasst.

Im Vorfeld der vollständigen Umsetzung des Forschungsprojekts hat ASICS eine erste Machbarkeitsstudie mit einer Gruppe von Leistungssportler*innen – darunter die britische Olympia-Teilnehmerin und Triathlon-Europameisterin Beth Potter – und Freizeitsportler*innen als Vergleichsbasis vorgenommen.

Moving Minds: Gemessen

Unter der Leitung von Dr. Brendon Stubbs, einem führenden Forscher für Bewegung und mentale Gesundheit am King\’\’\’\’s College in London, wurden in der Studie die Gehirnbahnen gemessen, von denen bekannt ist, dass sie die emotionalen und kognitiven Elemente des mentalen Wohlbefindens beeinflussen. Dabei stellte sich heraus, dass die Freizeitsportler*innen nach einer kurzen körperlichen Betätigung einen allgemeinen emotionalen Aufschwung erlebten, einschließlich einer bis zu 29-prozentigen Verbesserung ihrer Fähigkeit, mit Stress umzugehen und einer bis zu 18-prozentigen Steigerung ihres Entspannungsniveaus. Sie berichteten auch von einem signifikanten Rückgang negativer Emotionen wie Frustration (bis zu 135 %) und waren um bis zu 28 % weniger anfällig für unüberlegte Entscheidungen und negative Reaktionen auf Herausforderungen oder Störungen.

Wenn es um die Gehirnbahnen geht, die mit der kognitiven Leistung in Verbindung stehen, zeigten die Freizeitsportler*innen wiederum einen signifikanten Anstieg nach einer kurzen Zeit des Sports. Dies beinhaltete eine bis zu 26 % Steigerung der Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gehirns, eine bis zu 21 % Verbesserung des Gedächtnisses und eine bis zu 58 % Verringerung ihres kognitiven Stresslevels, zu dessen Symptomen Angst, Vergesslichkeit und Desorganisation gehören.

Interessanterweise waren sowohl die emotionalen als auch die kognitiven Erhöhungen bei den Freizeitsportler*innen größer als bei den Profiathlet*innen.

Nach dieser ersten Machbarkeitsstudie führt ASICS das Experiment sowohl mit Freizeit- als auch mit Topathlet*innen fort. Die Ergebnisse dieses Forschungsprojekts werden genutzt, um zukünftige Innovationen zu entwickeln, die die mentalen Vorteile von Sport und Bewegung für Sportler aller Leistungsklassen erschließen.

Moving Minds: Die positive Kraft des Sonnenaufgangs

Ab heute startet ASICS zusammen mit Athlet*innen wie Henri Shoeman, Noëlle Roorda und Kiryu Yoshihide seine Mission, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. ASICS nutzt den Sonnenaufgang als Symbol der Hoffnung und ermutigt die Menschen überall, das neue Jahr mit einer Aktivität bei Sonnenaufgang zu beginnen und dadurch eine positive Einstellung zu verbreiten. Hunderte von ASICS-Athleten, -Botschaftern und -Mitarbeitern werden mit einem #SunriseMind-Selfie dokumentieren, wie sie sich bei Sonnenaufgang bewegen. Für jedes Selfie, das geteilt wird, macht ASICS eine Spende an die Organisation für psychische Gesundheit \“Mind\“, um die Forschung über psychische Gesundheit im Sport und Unterstützung für Menschen mit psychischen Problemen zu finanzieren.

Alle können mitmachen:

– Bewege dich bei Sonnenaufgang – egal ob Laufen, Spazierengehen oder jede andere sportliche Aktivität[1]- Mach\’\’\’\‘ ein Selfie mit dem Sonnenaufgang und lade es auf Instagram, Facebook oder Twitter mit #SunriseMind hoch. – Für jedes #SunriseMind-Bild, das geteilt wird, spendet ASICS.

Dr. Brendon Stubbs, der führende Wissenschaftler für Sport und mentale Gesundheit am King\’\’\’\’s College London, sagt: \“Der Einfluss von Sport und Bewegung auf unseren Geist ist gar nicht hoch genug zu bewerten. Um die wichtigen kognitiven und emotionalen Vorteile für sich zu erleben, ist es extrem wichtig, dass die Menschen ihren Körper regelmäßig bewegen. Noch nie gab es einen wichtigeren Zeitpunkt, um aktiv zu werden und die Vorteile von Sport und Bewegung für die mentale Gesundheit zu erfahren.\“

Gary Raucher, EVP Categories bei ASICS EMEA, ergänzt: \“Wir wissen, dass COVID-19 das Wohlbefinden von Millionen von Menschen noch mehr unter Druck gesetzt hat. Wir wissen und glauben auch, dass Sport und Bewegung die Stimmung heben und den Menschen helfen können, sich besser zu fühlen. Für uns geht es im Jahr 2021 darum, die einzigartige Kraft des Sports zu erschließen, um die mentale Gesundheit zu verbessern. Das fängt damit an, dass wir Menschen auf der ganzen Welt ermutigen, sich zusammen mit uns bei Sonnenaufgang zu bewegen, und wird sich das ganze Jahr über fortsetzen. Indem wir unser Engagement für unsere ASICS-Philosophie eines gesunden Geistes und gesunden Körpers demonstrieren.\“

ASICS hat passend zu seinem Engagement eine spezielle Sunrise Red Collection gelauncht, um noch mehr Menschen zu motivieren Körper und Geist in diesen Tagen zu stimulieren. Die Sunrise Red Collection umfasst ASICS Highlights wie zum Beispiel den GEL-NIMBUS(TM) 23, GEL-RESOLUTION(TM) 8 und den GEL-QUANTUM 360(TM) 6 in der auffälligen Sunrise Red-Farbgebung.

Weitere Informationen gibt es unter ASICS.com oder @asicseurope (https://www.instagram.com/asicseurope/?hl=de) bei Instagram und Facebook.

HINWEISE FÜR DIE REDAKTION

MEDIA-ASSETS (https://drive.google.com/drive/folders/13dPrsjCUfnHr6RCFHhaVCiIY4U oDbDnH?usp=sharing)

– Kampagnen-Website (https://asics.com/geo/mk/sunrise-mind)

– Verfügbare Bilder & Videos umfassen:

– Produktbilder, Athletenbilder & Forschungsbilder (https://drive.google.com/dri ve/folders/13dPrsjCUfnHr6RCFHhaVCiIY4UoDbDnH?usp=sharing) – Sound Mind, Sound Body Einführungsfilm (https://drive.google.com/drive/folders /1mDuOC5a7rDa9MEAeEKOZ2yMi7o4xkUe0?usp=sharing) (Datei) – Sound Mind, Sound Body Einführungsfilm (https://www.youtube.com/watch?v=jiRuxMD6_sY&feature=youtu.be) (YouTube-Link) – SunriseMind Campaign Video (https://youtu.be/7FF4qQTrTPU) (YouTube-Link)

ABLAUF DER FORSCHUNG

ASICS führt ein Live-Experiment durch, um ein besseres Verständnis für die Auswirkungen des Sports auf die Psyche zu bekommen. Das Experiment, das in Zusammenarbeit mit dem Neuroinformatik-Unternehmen EMOTIV und dem führenden Wissenschaftler für Sport und mentale Gesundheit Dr. Brendon Stubbs entwickelt wurde, nutzt modernste Advance EEG-Technologie, um den Unterschied in den kognitiven und emotionalen Reaktionen eines Individuums vor und nach dem Training in sechs primären Metriken aufzuzeichnen: Interesse, Aufregung, Frustration, Entspannung, kognitiver Stress und Fokus.

Nach Abschluss des Experiments werden die neurobiologischen Daten einer Person durch validierte Algorithmen interpretiert, um einen zusammenfassenden Bericht und eine Reihe von Mindmap-Visualisierungen zu erstellen, die auf objektive Weise die positiven Auswirkungen des Trainings auf die kognitiven und emotionalen Reaktionen des Gehirns aufzeigen.

Das Experiment fand zwischen dem 1. Dezember 2020 und Freitag, dem 7. Januar 2021, statt und wurde mit einer ersten Forschungsgruppe von sieben Personen durchgeführt. Diese Gruppe umfasste drei Profiathlet*innen und eine Kontrollgruppe von vier Freizeitsportler*innen.

[1] Wir ermutigen die Menschen zwar, bei Sonnenaufgang nach draußen zu gehen und sich zu bewegen, raten aber immer dazu, dies in Übereinstimmung mit den örtlichen Covid-19-Beschränkungen zu tun

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1419210/Beth_Potter_Asics_Dashboard.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1419296/ASICS.jpg

Pressekontakt:

ASICS Medienbüro
Melanie Sommer-Jöst
asics@schroederschoembs.com
+44 7581 421534

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/76670/4810435
OTS: ASICS Europe

Original-Content von: ASICS Europe, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 13. Januar 2021.

Tags: ,

Categories: Sport

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten