iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Die Urbanisierung der Seele. – Über Zivilisation und Wildnis

Das Leben von Menschen hat sich im Laufe der Zeit recht schnell verändert: wir leben heute kaum noch in Höhlen und jagen unser Essen im Supermarkt und nicht in der Wildnis. Die sogenannte Zivilisation ist eingekehrt. So mancher Mensch hat den Kontakt zur Natur fast vollkommen verloren und verliert sich dabei im Betondschungel des modernen Lebens. Was geschieht dabei mit der menschlichen Seele? \“Die Urbanisierung der Seele.\“ von Heinz-Ulrich Nennen blickt auf die Seele und deren Entwicklung im Verlaufe der Zeit und auf die Errungenschaften von Zivilisation. Das Ewig-Weibliche etwa (das Motiv aller Motive) ist weit weniger biologischer Natur, als gemeinhin angenommen wird. Denn gerade die Geschlechterrollen sind eine Folge der Zivilisation. Zuvor waren die Verhältnisse der Geschlechter stets anders arrangiert. Doch wie sehr haben sich diese Verhältnisse im Laufe der Zeit verändert? Unter den Bedingungen der Zivilisation geht es jedoch um Besitz und Status, vor allem in Bezug auf Frauen, was sich anhand von Allegorien über Weiblichkeit demonstrieren lässt.

Pandora steht symbolisch für die Verlockungen, Folgen und Nebenfolgen im Prozess der Zivilisation. Aphrodite verkörpert als Göttin der Liebe den Verdrängungs-Wettbewerb unter Frauen und die Entschiedenheit, im Zweifelsfall alles einzusetzen. Derweil steht die schöne Helena für das Schicksal, im Spiel der Mächte zum willenlosen Opfer und zur schönen Beute gemacht zu werden, um als Trumpf, Trophäe, vielleicht sogar im Triumph gewaltsam genommen zu werden. Was passiert aber, wenn diese Interpretationen von Weiblichkeit umgekehrt werden, wenn die Frau es ist, die – wie Salome auf der berühmten Fotografie die Männer vor den Karren sperrt?

Das Buch \“Die Urbanisierung der Seele.\“ von Heinz-Ulrich Nennen, Professor für Philosophie am Karlsruher Institut für Technologie, ist ein Band aus der neuen Reihe ZeitGeister. Diese widmet sich der bisher kaum bedachten Psychogenese. In der Reihe stehen Fragen rund um das Orientierungswissen. Zivilisation, Moral, Sinn, Seele, Geist und Körper sind hier von zentraler Bedeutung. Es geht in den verschiedenen Bänden um die neuen Perspektiven einer Philosophischen Psychologie, die in Zweifelsfällen immer wieder auf die Orientierung durch die Philosophische Anthropologie zurückgreifen kann. Vor allem für Leser, die sich für moderne Philosophie auf Basis der Zivilisationsentwicklung interessieren, ist diese Reihe ein philosophischer Leckerbissen.

\“Die Urbanisierung der Seele.\“ von Heinz-Ulrich Nennen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-1319-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Posted by on 11. April 2019.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Categories: Kunst & Kultur

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten