iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Die Subsistenzwirtschaft im Königreich Arraphe

 

Ein bedeutender Teil der Informationen, die wir über das bronzezeitliche Königreich Arraphe haben, stammt aus den Archiven von Nuzi. Denn im Palast von Nuzi konnten sowohl private als auch staatliche Archive aus den Bereichen Recht, Wirtschaft und Verwaltung gefunden werden. In seinem im April 2019 beim GRIN Verlag erschienenen Buch Untersuchungen zur palastgesteuerten Subsistenzwirtschaft im Königreich Arraphe verfolgt Michael Klein die Spuren dieses längst vergangenen Königreichs.

Ein Wirtschaftsarchiv erfasst nicht nur die Produktion, sondern auch die Distribution der erwirtschafteten Güter. Michael Klein untersucht, welche Maßeinheiten in Nuzi üblich waren und wer landwirtschaftliche Produkte anbaute. Wie er in seiner Publikation Untersuchungen zur palastgesteuerten Subsistenzwirtschaft im Königreich Arraphe zeigt, agierte der Palast von Nuzi in diesem Prozess zweigleisig. Dort wurde nicht nur das Saatgut an die Landwirte vergeben. Diese führten ihre Ernte auch wieder an den Palast zurück, von wo aus sie anschließend an die Endverbraucher verteilt wurde.

Überlegungen zu einer Neudatierung der Nuzi-Tafeln

Die Behandlung der Palastarchive von Nuzi ist in der Assyriologie und Altorientalistik schon seit Jahrzehnten überfällig. Mit seiner Auswertung der Getreideproduktion und -distribution, seinem Textkommentar sowie einer systematischen Prosopographie gelingt es Klein, einen Teil dieser Lücke zu schließen. Seine Ergebnisse revidieren die konventionelle Chronologie, die in der Forschung aktuell noch vorherrscht. Michael Klein plädiert dafür, die Nuzi-Tafeln und somit auch Nuzi selbst in das erste Jahrtausend v. Chr. zu datieren. Er geht sogar noch weiter und grenzt sie auf die Zeit zwischen etwa 710/20 bzw. 740/60 und 615 v. Chr. ein. Sein Buch \“Untersuchungen zur palastgesteuerten Subsistenzwirtschaft im Königreich Arraphe\“ liefert damit wichtige Impulse für die weitere Forschung in diesem Bereich der Assyriologie.

Über den Autor

Michael Klein hat Assyriologie, Hethitologie und Semitistik studiert und ist seit 2004 als Realschullehrer für die Fächer Deutsch und Geschichte tätig. \“Untersuchungen zur palastgesteuerten Subsistenzwirtschaft im Königreich Arraphe\“ ist seine sechste Publikation im GRIN Verlag.

Das Buch ist im April 2019 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-668-92585-4).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/465071

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Posted by on 25. April 2019.

Tags: , , , , ,

Categories: Bilder, Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten