iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Die Logistik der Streitkräftebasis unterstützt die Schnelle Eingreiftruppe der NATO (VJTF) auf dem Truppenübungsplatz in der Oberlausitz (Sachsen) (FOTO)

 


Medientag der Streitkräftebasis am 3. Juni auf dem
Truppenübungsplatz Oberlausitz

Im Zuge der NATO-Übung \“NOBLE JUMP\“ und der sich anschließenden
Übung \“DRAGON\“ in Polen verlegen große Teile der \“Very High Readiness
Joint Task Force\“ (VJTF, die Schnelle Eingreiftruppe der NATO) aus
mehreren Standorten in ganz Deutschland nach Zagan in Polen. Auf dem
Weg dahin machen alle diese Truppenteile Station auf dem
Truppenübungsplatz Oberlausitz, um dort mit Munition, Betriebsstoffe
und Verpflegung versorgt zu werden. Mit der damit kombinierten Übung
\“BRAVE DEPARTURE\“ trainiert die Streitkräftebasis gleichzeitig vom
27. Mai bis 7. Juni ihre mobilen Logistiktruppen, um die Verlege- und
Einsatzfähigkeit dieser Schnellen Eingreiftruppe ins Baltikum
sicherzustellen.

Die Streitkräftebasis, ein Organisationsbereich der Bundeswehr,
ist für die gesamte logistische Versorgung verantwortlich. Sie plant
die Verlegung der Truppe, sichert mit ihren Feldjägerkräften den
Straßentransport und versorgt mit annährend 1.000 Soldaten auf dem
Truppenübungsplatz Oberlausitz die Schnelle Eingreiftruppe auf ihrem
letzten Streckenabschnitt nach Zagan (POL). Dazu gehört auch die
Komplett-Versorgung der VJTF-Brigade aus Munster mit Kraftstoff,
Munition und Verpflegung einschließlich der Wartung und
Instandsetzung der Fahrzeuge und der Versorgung von mehr als 2.000
Soldaten sowie das Leben im Felde.

Am Montag, den 3. Juni findet zwischen 9.00 und 14 Uhr auf dem
Truppenübungsplatz Oberlausitz, Muskauer Forst, 02957 Weißkeißel, ein
Medientag der Streitkräftebasis zur Übung \“BRAVE DEPARTURE\“ statt.

Sie sehen an verschiedenen Stationen den komplexen sogenannten
RSOM-Prozess (\“Reception, Staging & Onward-Movement\“) der
logistischen Planung, Verlegung und Versorgung einer
VJTF-Panzerbrigade.

Wir laden Sie als Medienvertreter herzlich ein, sich vor Ort ein
Bild von Ausschnitten dieser großen Übung zu machen.

Pressekontakt:
Pressestelle Logistikkommando der Bundeswehr
Major Christian Wolf (Leiter der Informationsarbeit)
03 61 / 3 42 – 6 92 10 oder – 6 92 11
01 70 – 7 65 71 99
PressestelleLogKdoBw@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum der Streitkräftebasis, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 29. Mai 2019.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten