iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Die Einreichungsfrist für den MAX-Award wird bis 8. Februar verlängert

Gute Nachrichten für Agenturen und
werbungtreibende Unternehmen: Noch bis zum 8. Februar können Arbeiten
beim MAX – dem Deutschen Dialogmarketing Preis – eingereicht werden.
Und Mitmachen lohnt sich gleich aus mehreren Gründen: Arbeiten, die
es auf die Shortlist schaffen, sammeln wichtige Punkte für die
Kreativrankings von HORIZONT (Faktor 2), Red Box (Faktor 2) und W&V
(Faktor 1). Darüber hinaus haben kreative Köpfe die Möglichkeit, ihr
Können dem Fachpublikum am 7. Mai auf dem OMR Festival in Hamburg zu
präsentieren. Dort findet die MAX-Award Preisverleihung statt und die
besten Dialogkampagnen werden mit Gold, Silber und Bronze
ausgezeichnet.

\”Die OMR ist ein extrem attraktives Umfeld für den MAX – sowohl
die Preisträger als auch die Besucher des Festivals profitieren
davon, dass dort exzellentes Dialogmarketing ausgezeichnet wird. Und
Punkte für gleich drei Kreativrankings gibt es nebenbei auch noch.\”,
sagt DDV-Präsident Patrick Tapp.

Der MAX-Award zeichnet die besten Dialogkampagnen des Jahres im
gesamten deutschsprachigen Raum aus. Insgesamt stehen 33 Kategorien
zur Wahl, die das ganze Spektrum des Dialogmarketings aufzeigen. Eine
Fachjury trifft zunächst eine Vorauswahl aller eingereichten Arbeiten
in puncto Kreation und Effizienz und legt die Shortlist fest. Über
die endgültige Platzierung entscheidet ein öffentliches
Online-Voting.

Alle Informationen zum Wettbewerb und zur Teilnahme unter:
www.max-award.de

Pressekontakt:
DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.
Boris von Nagy, Leiter Kommunikation
Hahnstr. 70, 60528 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 401 276 513, Fax: (069) 401 276 599
b.vonnagy@ddv.de
http://www.ddv.de

Original-Content von: DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V., übermittelt durch news aktuell

Posted by on 1. Februar 2019.

Tags: , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten