iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

DIAS Infrared entwickelt hochauflösende Wärmebildkameras mit Endoskop-Optik für Feuerräume

In einem industriellen Schmelzofen werden schnell Temperaturen bis zu 1800 °C erreicht. Um in solchen Feuerräumen die ablaufenden Prozesse, den Zustand der Anlage oder Schwachstellen sichtbar zu machen, hat DIAS Infrared die beiden hochauflösenden Feuerraumkameras PYROINC 1920N und PYROINC 1600N mit Endoskopoptik entwickelt. Die Infrarot-Wärmebildkameras messen berührungslos Temperaturen von 1100 °C bis 1800 °C im NIR-Spektralbereich von 0,8 µm bis 1,1 µm.

Infrarot-Wärmebildkameras überwachen Feuerräume berührungslos und zuverlässig

?Unsere Feuerraum-Wärmebildkameras sind extrem robuste Infrarotkameras?, so Dr. Frank Nagel, Geschäftsführer der DIAS Infrared GmbH. Kamera und Endoskop-Optik befinden sich in einem mit Wasser gekühlten Sondenkühlmantel aus Edelstahl, der über einen Durchmesser von nur 60,3 mm verfügt. Die Eintrittsöffnung hat eine Luftspülung, die patentiert ist. Der Sondenkühlmantel kann direkt durch eine Öffnung in der Brennraumwandung eingefahren werden. Durch eine automatisierte Rückzugsvorrichtung wird höchste Sicherheit auch unter kritischen Einsatzbedingungen garantiert.

Neben Kamerasystemen für den nahen Infrarotbereich (NIR) wie die PYROINC 1920N und die PYROINC 1600N bietet DIAS Infrared Wärmebildkameras

für den mittleren Infrarotbereich (MWIR) um 3,9 µm zur Messung durch Flammen und zum Erkennen unzulässiger Schlackebildung sowie

für den langwelligen Infrarotbereich (LWIR) um 10,6 µm, z. B. für das Aluminium- und Zink-Recycling

Vorteile der PYROINC-Infrarotkamera für Feuerräume im Überblick

großer Temperaturmessbereich von 400 bis 1800 °C

industrieller Dauereinsatz (Standzeiten von 2 – 10 Jahren je nach Einsatzbedingungen)

Boreskopoptik mit Motorfokus

Endoskop-Varianten mit kleinem Sondendurchmesser

anwendungsspezifische Infrarotfilter

wasser-oder luftgekühlter Sondenkühlmantel

patentierte Luftspülung

Auto-Rückzugvorrichtung

Weiterführende Informationen unter https://www.dias-infrared.de/produkte/thermografie-infrarot-systeme-2/pyroinc-waermebildkameras-feuerraum-verbrennung und https://www.dias-infrared.de/news/neue-hochaufloesende-feuerraum-waermebildkameras-mit-endoskop-optik

Die DIAS Infrared GmbH entwickelt und fertigt berührungslose Temperaturmesstechnik für Industrie und Forschung. Die Infrarotmessgeräte sind \“Made in Germany\“, entsprechen dem neuesten Stand der Technik und höchsten Qualitätsansprüchen.

Das Produktspektrum von DIAS reicht von Wärmebildkameras über Pyrometer für die punktförmige Messung von Temperaturen bis zu Infrarotlinienkameras sowie Infrarotsensoren. DIAS-Lösungen zeichnen sich durch die robuste Ausführung, hervorragende Genauigkeit und ausgezeichnete Zuverlässigkeit aus.

Typische Anwendungsgebiete sind die Prozesssteuerung und -überwachung, Qualitätskontrolle, Brandfrüherkennung sowie unterschiedlichste Messungen in Forschung und Entwicklung in Temperaturbereichen von -40 °C bis 3000 °C. Hochqualifizierte Mitarbeiter, die moderne technologische Ausrüstung der Fertigung sowie eine leistungsfähige Mess- und Rechentechnik ermöglichen auch anspruchsvollste Kundenwünsche.

Das internationale Vertriebsnetz umfasst Partner in vielen Ländern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika sowie Australien. DIAS ist Mitglied im AMA Fachverband für Sensorik e. V. und nach ISO 9001 zertifiziert.

Weiterführende Informationen unter https://www.dias-infrared.de/

Posted by on 27. April 2021.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten