iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Diamanten sind für immer – Besitzer nicht! Society Probleme, Skandale und prekäre Angelegenheiten.

Die Bentleys und Ferraris drehen ihre Runden, der Nobel-Jet ist beim Shoppen immer mit dabei, in den Kaffees und Bars tummeln sich die Guccis und Pradas dieser Welt. Sehen und gesehen werden ist das Motto, show all you can. Wo ich mich derzeit befinde? In Port de Fontvieille, dem Yachthafen von Monaco, mit Blick auf die Villen der High-Society des Edel-Stadtstaates an der Mittelmeerküste.

Von Zeit zu Zeit habe ich hier ein Mandantengespräch. Ich bin Krisenmanager und Problemlöser der Detektei ManagerSOS / TheMr.Black international. Unsere Aufgabe besteht darin, Managern aus misslichen Lagen zu helfen, ohne das Dritte etwas davon mitbekommen. Spöttisch werden wir als Privatagenten bezeichnet, die nur für die Reichen und Schönen tätig sind und sich ausschließlich um Luxusprobleme kümmern.

Das ist leider nicht ganz richtig so. Die Wahrheit ist: Reich zu sein bedeutet für unsere Kundschaft nicht unmittelbar auch glücklich zu sein. Großer Reichtum hat seine Tücken, die Probleme gut betuchter Menschen wiegen oft genauso schwer wie die jener mit einem niedrigeren Kontostand, auch wenn letzteren das nicht immer leicht zu vermitteln ist. Reichtum kann durchaus existenzbedrohende Probleme verursachen, denn wo viel Geld ist, sind auch immer viele die es haben wollen. Es gehört zum Fluch der Reichen, falsche Freunde zu sammeln. Ich glaube für viele ist es eine Lebensaufgabe, gute Freundschaften zu knüpfen. Die glitzernden Fassaden dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, das sich auch hier menschliche Dramen abspielen, teilweise sogar in einem drastischeren Ausmaß als beim Durchschnittsbürger. Lügen, Intrigen, Machtspiele, Hass, Neid, Eifersucht und Kriminalität spielen hier genauso eine Rolle, Einsamkeit Drogen, Alkoholsucht und Depressionen vielleicht sogar eine größere. Die Kunst besteht für viele darin, diese Umstände nur besser zu kaschieren. Auch mit einem dreistelligen Millionenbetrag auf dem Konto sind Mandanten von hier letztlich auch nur Menschen mit Ecken und Kanten. Kurzum, abgesehen von finanzkräftigeren Kreisen unterscheiden sich die Probleme nicht sonderlich von der Normalbevölkerung.

Ob Monaco, Baden-Baden, Frankfurt, Singapur, Hongkong, Dubai, Kitzbühel oder Zürich hinter jeder Krise und jedem Problem steht immer noch ein Mensch.

Posted by on 29. September 2020.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten