iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

dfv Conference Group kooperiert mit der Digitalkonferenz re:publica

Die dfv Conference Group setzt durch
eine Kooperation mit der republica GmbH neue Impulse. Unter dem Motto
\“POP – Power Of People\“ werden parallel zur re:publica 2018 am 3. und
4. Mai in Berlin erstmalig vier \“im:pulse 18\“-Fachkonferenzen von dem
Frankfurter Konferenzveranstalter ausgerichtet. An den beiden
Konferenztagen geben jeweils zwei halbtägige Symposien zu den Themen
\“digital food\“, \“digital retail\“, \“women in fintech\“ und \“experience
marketing\“ Raum für fachbezogenen Austausch, Wissenstransfer und
Begegnung.

\“Die Zusammenarbeit der dfv Conference Group mit der re:publica
als herausragender Veranstaltung der digitalen Zukunftskultur schafft
Synergien\“, erläutert Christian Kuhn, Geschäftsführer der dfv
Conference Group GmbH. \“So erhalten beide Unternehmen die spannende
Möglichkeit, konkrete und zukunftsweisende Impulse zu aktuellen
Themen zu setzen.\“

\“Die re:publica verfolgt einen holistischen Ansatz: Wir wollen die
Breite der digitalen Gesellschaft abbilden, die sich rasant schnell
entwickelt. Dank der Kooperation mit der dfv Mediengruppe und ihrer
Tochter dfv Conference Group können wir unser Programm um
Fachkonferenzen zu den Themen Fashion, Media, Retail & Food sowie
Hotel & Gastronomie erweitern. Das ist echter fachlicher Mehrwert für
unsere Besucher\“, ergänzt Andreas Gebhard, Geschäftsführer der
republica GmbH.

Die re:publica in Berlin ist die größte Konferenz zu den Themen
Digitalisierung und Gesellschaft in Europa. Gleichzeitig gehört sie
zu den weltweit außergewöhnlichsten Festivals für digitale Kultur.
Seit ihren Anfängen 2007 mit 700 BloggerInnen hat sie sich zu einer
internationalen Gesellschaftskonferenz mit zuletzt über 9.000
nationalen und internationalen TeilnehmerInnen (2017) aus allen
gesellschaftlichen Bereichen entwickelt. Ziel der re:publica ist es,
die Chancen und Vorteile der Digitalisierung in den einzelnen
Lebensbereichen vorzustellen und diese gleichzeitig bei einem Blick
hinter die Kulissen kritisch zu beleuchten.

Den kreativen Raum für die im:pulse 18-Fachkonferenzen bietet das
Deutsche Technikmuseum in unmittelbarer Nähe zur re:publica 2018. Im
Zuge der Symposien haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, an einem
geführten re:publica-Rundgang sowie an Meet-ups teilzunehmen. Weitere
Informationen sowie Tickets unter
http://re-publica.com/de/page/impulse-18.

Pressekontakt:
dfv Mediengruppe
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: dfv Mediengruppe, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 13. Februar 2018.

Tags: , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten