iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Deutschlands verlorene 13 Jahre – Eine Kritik an den deutschen Medien

Die Medien haben sich in den letzten 30 Jahren, sei es als Printmedien oder als elektronische Medien, erheblich verändert – das ist eine Tatsache, die niemand verleugnen kann. Doch in den Augen vieler kritischer Beobachter hat die Qualität der Unterhaltung, die Versorgung mit Informationen und der Journalismus an sich sehr stark nachgelassen. Dies hat mehrere Gründe, wie Michael Ghanem vor Augen führt. Zunächst haben sich die Finanzstrukturen verändert. Die Zeitungen verdienen bei rückläufigen Abonnementenzahlen mehr Geld mit Werbung als mit Nachrichten. Investigativer Journalismus ist erheblich teurer geworden. Zum Anderen verlässt sich ein Teil der Bevölkerung lieber auf alternative Medien und soziale Netze als auf traditionelle Presse und Medien. Denn insbesondere die öffentlichen Medien stehen in der Kritik denn insbesondere die öffentlichen Medien verschweigen sehr oft Missstände und vernachlässigen damit die Kernaufgabe der Presse und der Medien. Die öffentliche Medienlandschaft wird von den politischen Parteien beherrscht, die die Leitungspositionen bestimmen. Es darf daher nicht wundern, dass ein Teil der Bevölkerung die heutige Presse als Lügenpresse, Lückenpresse, skrupellos, korrupt und Ähnliches negativ bezeichnet.

Das Fazit in \“Deutschlands verlorene 13 Jahre\“ von Michael Ghanem ist, dass die jetzige Medienlandschaft sich ihr eigenes Grab schaufelt. Michael Ghanem erklärt in seinem neusten Buch aus der Reihe über Deutschlands verlorene 13 Jahre, warum diese Entwicklung für unsere Demokratie äußerst gefährlich ist. Die Leser erhalten viele Hintergrundinformationen über die aktuellen Entwicklungen in der deutschen Medienlandschaft und können sich auf dieser Grundlage ihr eigenes Urteil bilden.

\“Deutschlands verlorene 13 Jahre\“ von Michael Ghanem ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-7830-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Posted by on 14. August 2019.

Tags: , , , , , , , ,

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten