iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Deutsches Kinderhilfswerk und Bundesfamilienministerin stellen neues PIXI-Buch zum Kinderrecht auf Privatsphäre vor

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat heute in einer
Kindertagesstätte in Berlin-Kreuzberg gemeinsam mit
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey das neue PIXI-Buch \“Stopp,
PRIVAT!\“ vorgestellt. Das Buch macht bereits Kinder im Kita-Alter und
ihre Eltern auf die in der UN-Kinderrechtskonvention
festgeschriebenen Kinderrechte aufmerksam. Das neue PIXI-Buch befasst
sich mit dem Thema \“Recht auf Privatsphäre\“. Es ist nach den
Kinderrechte-PIXI-Büchern zu den Themen Mitbestimmung von Kindern,
Schutz von Kindern vor Gewalt, Kinderarmut sowie Kinderrecht auf
beide Eltern das fünfte Kinderrechte-PIXI des Deutschen
Kinderhilfswerkes und wird vom Bundesministerium für Familie,
Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey: \“Es ist wichtig,
dass alle Kinder von Anfang an ihre Rechte kennen. Mit den
Kinderrechte-Pixis hat das Deutsche Kinderhilfswerk einen wunderbaren
Weg in die Kitas und in die Kinderzimmer gefunden! Als
Bundeskinderministerin will ich, gemeinsam mit vielen Partnern, dafür
sorgen, dass die Kinderrechte noch mehr an Bedeutung gewinnen.
Deshalb wollen wir die Kinderrechte im Grundgesetz verankern. Für uns
ist klar: Wir brauchen eine Gesellschaft, in der Kinder stark sind
und ein ausgeprägtes Bewusstsein für ihre Rechte und für unsere
Demokratie entwickeln können\“.

\“Leider sind die Kinderrechte auch fast 30 Jahre nach
Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention noch viel zu wenig
bekannt. Das neue PIXI-Buch ist eine tolle Möglichkeit, um Kindern
ihre Rechte näherzubringen. Das Recht auf Privatsphäre ist ein
Menschenrecht und gilt natürlich auch für Kinder. Das müssen wir
Erwachsene respektieren\“, betont Holger Hofmann,
Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Besonderheit dieser PIXI-Reihe ist der Umgang mit Vielfalt und
Inklusion, der sich als unsichtbarer roter Faden durch die
Geschichten zieht. Inklusion ist gelebter Alltag in der Kita, in der
die PIXI-Reihe spielt. Über das Begleitmaterial \“Vielfalt in der Kita
– Methoden für die Kitapraxis 5\“, das zusammen mit dem PIXI-Buch
bestellt werden kann, erhalten Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe
einen Leitfaden, wie sie die Kinderrechte, insbesondere in Bezug auf
Inklusion und Vielfalt, alltagsnah und altersgerecht mit Kita-Kindern
thematisieren können. Das Material stellt diesmal zwei Praxisübungen
vor, mithilfe derer die Themen \“Recht auf Privatsphäre\“ und
\“Gebärdensprache\“ erarbeitet werden können.

Im Shop des Deutschen Kinderhilfswerkes können gegen Porto und
Verpackungskosten ein Ansichtsexemplar oder Kita-Pakete (incl.
Begleitheft für Erzieher/innen) à 30 oder 60 Stück bestellt werden:
www.dkhw.de/shop.

Weitere Informationen und Rückfragen:
Frederike Borchert, stv. Pressesprecherin
Telefon: 030-308693-52
Fax: 030-308693-93
Mail: borchert@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de und www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de

Original-Content von: Deutsches Kinderhilfswerk e.V., übermittelt durch news aktuell

Posted by on 15. April 2019.

Tags:

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten