iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Deutscher Tennis Bund weitet digitale Aktivitäten aus / Kooperation mit Entwickler des Videospiels \“Tennis Manager 2021\“

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) setzt den unter seinem neuen Präsidium eingeschlagenen Weg der digitalen Modernisierung konsequent fort. Durch die Zusammenarbeit mit dem französischen Entwickler Rebound CG und dessen Videospiel \“Tennis Manager 2021\“ weitet der Dachverband seine Aktivitäten erstmalig in den Bereich des E-Sports, also des digitalen Spielens realer Sportarten, aus.

Wie verlängert man Tennis in den digitalen Raum? Wie wird Tennis ein Bestandteil der virtuellen Lebenswelt seiner Fans? Wie verstärkt man die emotionale Bindung der Menschen zum Tennis?

Mit diesen zukunftsorientierten Fragestellungen beschäftigt sich die neue Führungsspitze des Deutschen Tennis Bundes um seinen für Vermarktung zuständigen Vizepräsidenten Raik Packeiser seit einigen Monaten sehr intensiv. Die bestehenden digitalen Informations- und Serviceangebote werden bereits kontinuierlich überarbeitet und ausgebaut. In Ergänzung dazu sollen neue Übersetzungen des Tennissports in die virtuelle Welt erschlossen werden, die das Interesse steigern und eine emotionale Bindung zur Sportart und dem Deutschen Tennis Bund als Marke schaffen.

Tennis unterhaltsam in den virtuellen Raum übertragen

Die Kooperation mit dem französischen Computerspiele-Entwickler Rebound CG bedient diese Ziele, ist Raik Packeiser überzeugt: \“Digitale Kommunikation und auch das digitale Spielen realer Sportarten sind heutzutage ein fester Bestandteil der Alltagskultur vieler Menschen und nicht mehr aus unserer Lebenswirklichkeit wegzudenken. Rebound CG schafft es mit seinem Produkt \’\’\’\’Tennis Manager 2021\’\’\’\‘, unseren Sport in seiner ganzen Tiefe darzustellen und auf unterhaltsame Weise in den virtuellen Raum zu übertragen. Wir sehen darin großes Potenzial, neue Fans zu gewinnen und auch den bereits analog aktiven Tennisspieler*innen einen völlig neuen und spannenden Zugang zur Tenniswelt zu verschaffen.\“

\“In Zeiten veränderter Konsumgewohnheiten ist \’\’\’\’Tennis Manager 2021\’\’\’\‘ als erstklassiger spielbarer und streambarer Inhalt eine einzigartige Plattform, um ein jüngeres Publikum zu erreichen und neue Fans für Tennis zu gewinnen\“, bestätigt Augustin Pluchet, Gründer und CEO des im französischen Angoulême ansässigen Entwicklers Rebound CG. \“Wir sind sehr dankbar, mit dem DTB als Repräsentant der weltgrößten Tennis-Community zusammenzuarbeiten, um die Begeisterung für unseren Lieblingssport auf und neben dem Platz weiter zu fördern. Spiele-Profis und Streamer, die \’\’\’\’Tennis Manager 2021\’\’\’\‘ getestet haben, nehmen das Spiel hervorragend an. Auch hierzulande wird man es lieben.\“

Bezüge zur \“Football Manager\“-Reihe

Das PC-Spiel \“Tennis Manager 2021\“ ist seit dem 25. Mai als Vorabversion erhältlich. Es handelt sich bei dem Spiel um eine realitätsgetreue Simulation, in der die Nutzer*innen sich in der Rolle des Managers einer professionellen Tennis-Akademie wiederfinden und diese sowie deren Spieler*innen zum Erfolg führen sollen.

Das Spiel steht in der Tradition der bekannten \“Football Manager\“-Reihe, beinhaltet unzählige Features und basiert auf einer regelmäßig aktualisierten Datenbank. \“Tennis Manager 2021\“ verspricht viele Stunden bestes Entertainment und wird seit der \“Early Access\“-Veröffentlichung vor rund zwei Wochen von der Spiele- und Streaming-Community weltweit begeistert aufgenommen.

Launch der DTB-Version am 12. Juli

Die deutschsprachige, offizielle \“DTB-Version\“ des Spiels, in das der Deutsche Tennis Bund und seine Tennislandschaft auf vielfältige Weise integriert sind, erscheint am 12. Juli 2021 über eine eigens programmierte Plattform unter tennismanager.com/dtb und wird zunächst weiterhin zum \“Early Access\“-Preis von 34,99 Euro erhältlich sein.

Wer sich bereits jetzt einen ersten Eindruck von \“Tennis Manager 2021\“ verschaffen möchte, der kann die offiziellen Social Media-Kanäle zum Spiel auf Discord (https://discord.com/invite/fenRf7nTKc), Instagram (https://www.instagram.com/tennis_manager/), Facebook (https://www.facebook.com/TennisManagerGame) und Twitter (https://twitter.com/TennisManager) besuchen.

Video- und Bildmaterial:

Logos, Screenshots aus dem Spiel, ein Videotrailer sowie Fotos von Raik Packeiser und Augustin Pluchet stehen in der DTB Medien-Dropbox (https://www.dropbox.com/sh/eu3m3ylek2ln6ht/AAAf-Z-D_bXFzI7FI6zieKXqa?dl=0) als kostenfreier Download zur Verfügung.

Pressekontakt:

Pressestelle Deutscher Tennis Bund e.V.
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Telefon: 040/41178 – 253
Telefax: 040/41178 – 255
Email: presse@tennis.de
Internet: www.dtb-tennis.de

Original-Content von: DTB – Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Posted by on 10. Juni 2021.

Tags:

Categories: Sport

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten