iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Deutscher Psoriasis Bund (DPB) / Einladung zum Workshop (25. Bis 28. Juli) für jugendliche Erkrankte in Duisburg (FOTO)

 


Psoriasis (Schuppenflechte) lässt sich nicht heilen, ist heute
aber sehr gut und vielfältig behandelbar. Wichtige Voraussetzung für
ein gutes Leben mit der Psoriasis ist, als Patientin und Patient
selbst umfassend über die Erkrankung und ihre Therapiemöglichkeiten
Bescheid zu wissen, Auslöser zu kennen und Verhaltensweisen in den
Alltag zu integrieren, die sich positiv auf den Verlauf der Psoriasis
auswirken. Das gilt besonders für Jugendliche und junge Erwachsene.

Deshalb lädt der Deutsche Psoriasis Bund e.V. ein:

\“(P)so gut – gemeinsam\“ – Workshop für junge Menschen mit Psoriasis
und Psoriasis-Arthritis ab 15 Jahren
Termin: 25. bis 28. Juli 2019
Ort: Jugendherberge Duisburg-Sportpark

Jugendliche und junge Erwachsene lernen in einem überschaubaren
und geschützten Rahmen viel über die Psoriasis und
Psoriasis-Arthritis, tauschen sich mit anderen Erkrankten aus und
erhalten Tipps von Medizinerinnen und Medizinern unterschiedlicher
Fachrichtrungen Auch Spaß und gemeinschaftliche Aktionen kommen nicht
zu kurz.

Psoriasis (Schuppenflechte) ist eine Volkskrankheit. In
Deutschland leiden rund zwei Millionen Menschen an dieser
chronisch-entzündlichen, nicht ansteckenden Hauterkrankung. Typische
Symptome sind rote, verdickte und schuppende Hautstellen sowie
Juckreiz. Bei rund 20 Prozent der Erkrankten entwickelt sich
zusätzlich eine schmerzhafte Gelenkbeteiligung – die
Psoriasis-Arthritis.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei, eine Mitgliedschaft im
Deutschen Psoriasis Bund nicht erforderlich. Anmeldeschluss ist der
8. Juli 2019. Weitere Informationen gibt es in der
DPB-Geschäftsstelle, Seewartenstraße 10, 20459 Hamburg, Telefon:
040/223399-0, E-Mail: info@psoriasis-bund.de und auf der Homepage
www.pso-jugend.de.

Der Deutsche Psoriasis Bund e.V. (DPB) ist die bundesweite
Patientenorganisation für an Schuppenflechte Erkrankte.
www.psoriasis-bund.de

Pressekontakt:
Anette Meyer, Öffentlichkeitsarbeit Deutscher Psoriasis Bund e.V.
Tel: 040/223399-15
meyer@psoriasis-bund.de

Original-Content von: Deutscher Psoriasis Bund e. V. (DPB), übermittelt durch news aktuell

Posted by on 26. Juni 2019.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten