iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Deutsche Umwelthilfe und Stiftung Initiative Mehrweg verleihen den Mehrweg-Innovationspreis

Auszeichnung für Sinalco und die \“kleine Halbe\“ von
Euroglas – Fünf Mineralbrunnen setzen neue Maßstäbe bei
Pool-Mehrwegflaschen – Mehrwegverpackungen für Getränke schonen
Ressourcen und schützen die Umwelt

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Stiftung Initiative Mehrweg
(SIM) laden Sie herzlich zur Verleihung des
Mehrweg-Innovationspreises 2018 ein. Mit dem Preis werden zum achten
Mal Leistungen und Initiativen zur Stärkung und Weiterentwicklung von
Mehrwegverpackungen für Getränke ausgezeichnet.

Um die ökologischen, ökonomischen und sozialen Vorteile von
Mehrweg gegenüber Einweg weiter auszubauen und Verbrauchern auch
weiterhin attraktive Verpackungssysteme anbieten zu können, werden in
der Getränkebranche fortwährend Innovationen umgesetzt. In diesem
Jahr werden drei Mehrweg-Innovationen von der DUH und der SIM geehrt.

Die Euroglas Verpackungsgesellschaft m.b.H. erhält die
Auszeichnung für ihre \“kleine Halbe\“. Die 0,33 Liter
Glas-Pfandflasche ist 25 Prozent leichter als vergleichbare Flaschen
und spart beim Transport CO2-Emmissionen ein. Durch einen
spezifischen Kasten wird zusätzlich der Sortieraufwand im
Leergutstrom verringert.

Während Brause-Gigant Coca-Cola dabei ist aus dem Mehrwegsystem
auszusteigen, investierte die Deutsche Sinalco GmbH Markengetränke &
Co. KG in die Einführung einer neuen 0,5 Liter Mehrwegflasche und in
verbraucherfreundliche Kästen. Eine richtungsweisende Entscheidung
die das Mehrwegsystem im Bereich der Erfrischungsgetränke stärkt.

Die RheinfelsQuellen H. Hövelmann GmbH & Co. KG, alwa
Mineralbrunnen GmbH, Peterstaler Mineralquellen GmbH, aquaRömer GmbH
& Co. KG und Franken Brunnen GmbH & Co. KG setzen neu designte und
gewichtsoptimierte Poolflaschen der Genossenschaft Deutscher
Mineralbrunnen ein. Dadurch wird Mehrweg noch interessanter für die
Kunden.

Gerne erläutern wir Ihnen bei der Preisverleihung wie genau die
ausgezeichneten Innovationen das Mehrwegsystem noch besser machen.

Bitte teilen Sie uns per E-Mail an presse@duh.de mit, ob Sie an
der Veranstaltung teilnehmen werden.

Datum: Freitag, 1.6.2018, 11 bis 12.15 Uhr

Ort: Deutsche Umwelthilfe, Hackescher Markt 4, 10178 Berlin,
Dachgeschoss

Programm: http://l.duh.de/mwip2018

Preisverleihung durch:

Barbara Metz, Stellvertretende Bundesgeschäftsführerin, Deutsche
Umwelthilfe
Martina Gehrmann, Geschäftsführerin, Stiftung Initiative Mehrweg
Roland Demleitner, Geschäftsführer Private Brauereien Deutschland

Pressekontakt:
Andrea Kuper, Ann-Kathrin Marggraf
030 2400867-20, presse@duh.de
www.duh.de ,
www.twitter.com/umwelthilfe,
www.facebook.com/umwelthilfe

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Mai 2018.

Tags: , ,

Categories: Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten