iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Der Traum vom Lotto-Sechser

 

Das staatlich lizenzierte Portal Lotterie.de bietet Lotto-Begeisterten bereits seit 2013 die Möglichkeit Spielscheine online abzugeben. Vor wenigen Wochen überraschte das Lotto-Unternehmen dann mit einem runderneuerten Webauftritt, der das Online-Lottospiel nun noch moderner gestaltet. Damit trägt die Gründerfamilie Hennes dem rasanten digitalen Wandel Rechnung und bietet eine Spiel-Plattform auf der Höhe der Zeit. Die Lotto-Geschichte der im fränkischen Hallstadt ansässigen Millionärsmacher reicht aber wesentlich weiter zurück: 40 Jahre und damit lange vor Zulassung des Online-Lottos wandelt Hubert Hennes nun schon auf den Spuren des Glücks. Jetzt gibt er einen kleinen Einblick in glückliche, bewegte und kuriose Momente seiner langjährigen Lotto-Laufbahn.

Herr Hennes, wie sind Sie überhaupt zum Lotto gekommen?

Ich denke, dass man im Leben immer verschiedene Berufe ausprobieren sollte. Durch Glück landete ich irgendwann bei einer Firma, die Lottoprodukte vertrieb. Da bin ich dann hängengeblieben. Und einige Jahre später erfüllte ich mir den großen Traum von der Selbständigkeit und gründete mein eigenes Lotto-Unternehmen.

Wie hat sich Lotto in 40 Jahren verändert?

Ich war 40 Jahre lang Lotto-Bezirksdirektor und verantwortlich für rund 200 Lotto-Geschäfte in den nordbayerischen Regierungsbezirken Ober-, Unter- und Mittelfranken. Am Anfang kämpften wir bei unserer Arbeit noch mit riesigen Bergen von Lottoscheinen und mussten auf langen Listen mühselig Scheinnummern suchen und vergleichen.
Heute ist das beim Online-Lotto natürlich viel einfacher. Alle Spielscheine, -quittungen und Gewinne sind automatisch im Kundenkonto hinterlegt und keiner muss mehr akribisch die Zahlen abgleichen. Und auch der Annahmeschluss hat sich durch das Online-Lotto verändert: Früher mussten die Tipps für Lotto am Samstag spätestens am Freitag abgegeben werden. Heute können auch noch Kurzentschlossene ihr Millionen-Glück versuchen und bei uns auf Lotterie.de bis Samstag um 18:57 Uhr ihren Lottoschein abgeben.
Aber eine Sache ist gleichgeblieben: Lotto spielen gehört heute wie damals für viele Menschen einfach zum Alltag dazu. Es geht darum dabei zu sein. Und viele Lottospieler legen sich jeden Monat einen im Rahmen ihrer Möglichkeiten festen Betrag zur Seite um ihr Glück zu versuchen. Das ist übrigens auch der große Unterschied zu Spielcasinos, wo oft unkontrolliert Geld für Glücksspiel ausgegeben wird. Beim Lotto gibt es viele Kontrollmechanismen, wie z.B. ein staatliches Spieleinsatzlimit, um der Spielsucht vorzubeugen.

In Ihrem Job lernt man ja tatsächlich Lottomillionäre kennen. Wie haben die Menschen auf den überraschenden Geldsegen reagiert?

Ich habe in den 40 Jahren natürlich viele Lotto-Millionäre kennengelernt. Die Menschen sind bei einem solch unerwarteten Ereignis zuerst einmal überwältigt und oft sprachlos. Manche legen im ersten Moment auch das Telefon auf, weil sie glauben, es würde sich um einen Werbeanruf handeln. Danach sprudeln meist Tausende von Fragen aus ihnen heraus und viele bitten auch um Rat, wie sie mit dieser neuen Lebenssituation nun umgehen sollen.
Die allererste Frage ist meist „Wann bekomme ich mein Geld?“ Das dauert bei großen Gewinnen dann in der Regel auch immer ein paar Tage. Denn hohe Summen werden anders als kleinere Gewinne nicht direkt auf das Kundenkonto überwiesen. Das geht schon bei Summen ab 1.000 € los. Solche Gewinne nennen wir im Lotto-Deutsch „Zentralgewinne“ und diese werden von den Lottogesellschaften der Bundesländer nach einer erweiterten Prüfung über einen Treuhänder ausbezahlt. Manch ein Gewinner muss sich da ganz schön in Geduld üben.

Gab es einmal einen Großgewinner, bei dem Sie gesagt haben, der hat es ganz besonders verdient?

Eine Rentnerin hat bei uns einmal einen 6-stelligen Betrag gewonnen. Als wir sie mit der Gewinn-Nachricht überraschten, sagte sie ganz ergriffen: „Jetzt kann ich mir endlich die Therapie leisten.“ Die Dame litt an einer lebensbedrohlichen Krankheit und konnte mit dem Geld nun eine neuartige Behandlung im Ausland starten, die von ihrer Versicherung nicht übernommen wurde. Da stockt einem dann schon einmal der Atem und man freut sich, dass man mit seiner Tätigkeit Gutes bewirken kann.

Macht der unerwartete Geldsegen die Menschen glücklicher?

Der Moment des Gewinns ist für Menschen sicherlich immer ein Glücksmoment. Die Höhe des Gewinns ist dabei oft gar nicht ausschlaggebend. Allein die Tatsache, dass man etwas gewonnen hat, macht Menschen glücklich.
Ich denke aber auch, dass die meisten Lottomillionäre ihr gewohntes Leben durch den Gewinn nicht komplett umkrempeln und in Saus und Braus leben wollen. Es findet zwar eine Veränderung auf dem Konto statt, meist aber nicht in den Köpfen der Menschen. Die meisten Lottogewinner freuen sich schon darüber, dass sie sich jetzt öfters Extra-Wünsche erfüllen, großzügiger leben und auch mal Geld beiseitelegen können.

Kann man beim Lottospielen seinem Glück etwas auf die Sprünge helfen? Welche Tipps haben Sie?

Es gibt natürlich viele Mythen rund um Zahlenkombinationen. Letztendlich entscheidet aber immer der Zufall, welche Zahlen aus der Trommel rollen.
Wer tatsächlich seine Chancen erhöhen möchte, dem rate ich stets dazu Lotto-Systemscheine zu spielen. Denn dann hat man einfach sehr viel mehr Zahlenkombinationen im Spiel, als dies bei einem einfachen Lottoschein mit nur 12 Kästchen möglich ist.
Besonders attraktiv sind hier professionelle Lotto-Spielgemeinschaften, wie wir das auf unserem Portal Lotterie.de anbieten. Da können Sie gleich mehrere Systemscheine und damit eine Vielzahl an Lotto-Kästchen spielen und teilen sich die Kosten mit anderen Spielteilnehmern. Zwar werden die Gewinne dann auch aufgeteilt, aber Sie haben wesentlich höhere Chancen einen Treffer zu landen.

Posted by on 19. März 2018.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten