iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Der Jagdhof im Kleinwalsertal: Refugium für „Leisetreter“

 

Im Hotel Jagdhof in Riezlern im Vorarlberger Kleinwalsertal ticken die Uhren ein bisschen leiser. Das schätzen alle, die ihr Winterglück abseits seiner grenzüberschreitenden Skigebiete in den Allgäuer Alpen suchen. Etwa bei geführten Fackelwanderungen mit dem Gastgeber.
Auf einem Logenplatz in Riezlern liegt das Hotel Jagdhof****. Gastgeber Richard Kessler entstammt ein echten Walser Familie und legt viel Wert auf Tradition und Komfort. Vor der Haustür verlockt die ursprüngliche Schönheit des Kleinwalsertals zum Aktivsein und Eintauchen in eine „grenzenlose“ Winterwunderwelt. Das Kleinwalsertal ist zwar nur von Bayern aus erreichbar – aber offen für Wintergenuss in allen Spielvarianten: Das 50 Kilometer lange Loipennetz zieht seine Schleifen zu verborgenen Plätzen. Zum Teil zählen sie zu den Vital-Loipen des „Walser Omgangs“ – einem Bewegungs- und Vitalprogramm zur Verbesserung der individuellen Lebensqualität, Gesundheit und körperlichen Leistung. Für Einsteiger werden Langlaufkurse angeboten, Ausrüstung gibt es vor Ort zum Ausleihen.
Das Kleinwalsertal hat viele Erlebnisse auf dem Buckel
50 Kilometer Winterwanderwege und Schneeschuh-Trails führen den Fluss- und Bachläufen entlang bis in die romantischen Seitentäler. Lohnende Ziele zum Runterkommen vom Alltag gibt es in allem Höhenlagen – vom Schwarzwassertal über das Söllereck bis zum 2.000 Meter hohen Gottesacker. Ein Tipp für „Unverfrorene“ sind die Eiswunder der Breitachklamm, einer der tiefsten Felsenschluchten Mitteleuropas. Das wöchentliche Highlight im Hotel Jagdhof ist die abendliche Fackelwanderung mit dem Gastgeber durch die magische Winterwelt des Kleinwalsertals oder eine Pferdeschlittenfahrt durch die Winternacht. Familien legen sich auf vier Rodelhängen in Mittelberg und Hirschegg in die Kurven – und auf dem Allgäu Coaster am Söllereck. Auf den bekannten Skitourenbergen der Allgäuer Alpen finden Einsteiger und Profis die geeignete Route, am sichersten in Begleitung geprüfter Guides und Bergführer.
Einkehren im Jagdhof ist immer wieder schön
Das Kleinwalsertal lockt mit purer Winterromantik – das Hotel Jagdhof mit einer ausgesuchten Gastlichkeit: Wärmstens zu empfehlen ist der feine Wellnessbereich mit Schwimmbecken drinnen und draußen, Wasserfall, Whirlbank, Gegenstromanlage und großer Saunawelt. Die Jagdhof-Verwöhn¬pension kocht Genießer von früh bis spät ein, vorwiegend mit Köstlichkeiten aus der Region. Das Kleinwalsertal ist schließlich die erste österreichische Genussregion für Wild und Rind. Die passende Weinbegleitung zu den Walser Spezialitäten kommt aus dem gut sortierten Jagdhof-Weinkeller. Irgendwann geht der schönste Wintertag zu Ende und man verzieht sich in eines der gemütlichen Zimmer und Suiten, die zum Großteil getrennte Schlaf- und Wohnräume haben. www.jagdhof-kleinwalsertal.at
Winterzauber (01.–22.02.20, 01.–15.03.20)
Leistungen: Aufenthalt mit ¾-Pension, inkl. aller Jagdhof-Verwöhnleistungen, 1 x wöchentlich abendliche Fackelwanderung, 1 x wöchentlich abendliche Pferdeschlittenfahrt (Unkostenbeitrag), 15-Euro-Massagegutschein pro Erw. (ab 3 Nächten) – Preis p. P.: 7 Nächte ab 826 Euro
Jagdhof Inklusivleistungen
Begrüßungsdrink, bei der Ankunft Mineralwasser auf dem Zimmer, So. Begrüßungsabend mit Willkommensdrink, Frühstücksbuffet bis 11 Uhr, Mittagsbuffet, Kaffee und Kuchen am Nachmittag, 4 Gänge-Schlemmermenü am Abend mit 3 Hauptgerichten zur Wahl, 1 x wöchentlich Vorspeisen & Dessertbuffet. Obstkorb ganztags zur freien Entnahme, Hallenbad- und Wellnessbereich, Bademantel für den Aufenthalt, gratis WLAN auf dem Zimmer, gratis Skibus für das gesamte Kleinwalsertal, gratis Transfer bei An- und Abreise zum Bahnhof Oberstdorf, 1 x wöchentlich geführte Fackelwanderung mit dem Gastgeber

3.784 Zeichen

Posted by on 15. Oktober 2019.

Tags:

Categories: Bilder, Sport, Urlaub & Reisen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten