iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Dell Technologies bringt neue Business-PCs auf den Markt

 

– Notebooks der brandneuen Latitude-9000-Serie erhöhen mit intelligenten Features die Produktivität

– Mobile Workstations der Reihen Precision 5000 und 7000 unterstützen anspruchsvolle Workloads bei gleichzeitig äußerst kompaktem Design

– Unkomplizierte und flexible Services vereinfachen die Beschaffung, die Implementierung und die Verwaltung von PCs

Frankfurt am Main, 19. Mai 2020 – Dell Technologies hat seine Latitude-, Precision- und OptiPlex-Portfolios aktualisiert. Die neuen Business-PCs sind intelligenter, leistungsfähiger und nachhaltiger denn je.

Mit den Latitude-9000-Modellen startet Dell Technologies eine komplett neue Reihe an Premium-Notebooks und -Convertibles für den Business-Einsatz. Zudem hat das Unternehmen seine Latitude-7000-Serie erneuert. Beide Reihen verwenden hochwertige Materialien wie maschinell verarbeitetes und gebürstetes Aluminium und erhalten dadurch ein äußerst edles Aussehen. Zu ihren umfangreichen Leistungsmerkmalen zählen unter anderem lange Akkulaufzeiten, eine breite Auswahl an Anschlussmöglichkeiten, Displays mit schmalen Rändern an allen vier Seiten, Intel vPro CPUs der zehnten Generation und Intel Wi-Fi 6.

Eines der Geräte der brandneuen 9000er-Reihe ist das Latitude 9510. Das ausgesprochen kleine, leichte und intelligente 15-Zoll-Gerät startet mit einem Gewicht von gerade einmal 1,4 Kilogramm. Es ist “5G ready“, bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 34 Stunden und gewährleistet mit seinen hochwertigen Lautsprechern und Mikrofonen reibungslose Telefonkonferenzen. Zudem ist es der erste Project-Athena-verifizierte Business-PC mit Intel vPro CPUs der zehnten Generation.

Zu den neuen Geräten der 7000-Serie zählen die Business-Notebooks Latitude 7410 mit 14 Zoll und Latitude 7310 mit 13 Zoll. Beide Modelle lassen sich nun auch als 2-in-1 Convertible konfigurieren. Das Latitude 7410 bringt als erster Business-PC von Dell Technologies überhaupt einen 4K-Bildschirm mit Low-Blue-Light-Technologie mit. Sie sorgt für bessere Ablesbarkeit und schont die Augen.

Neue mobile Workstations

Auch sein Workstation-Portfolio hat Dell Technologies aktualisiert. Die neuen mobilen Workstations der Precision-Reihe sind jetzt noch kleiner als zuvor, punkten mit optimierter Leistung und bringen zahlreiche ISV-Zertifizierungen mit. Sie sind mit professionellen Grafikkarten von NVIDA ausgestattet und mit Intel Core vPro und Xeon CPUs der zehnten Generation bestückt.

Zu den neuen mobilen Workstations gehören die aktualisierte Dell Precision 5550 und die gänzlich neue Dell Precision 5750. Beide Geräte können mit vierseitigen InfinityEdge Display mit einem Seitenverhältnis von 16:10 und HDR 400 konfiguriert werden. Die Precision 5750 ist darüber hinaus VR-, AR- und AI-fähig und unterstützt damit schnelles Rendering, detaillierte Visualisierungen und komplexe Simulationen.

Die ebenfalls neu gestalteten Dell Precision 7550 und 7750 sind jetzt rund 20 Prozent kleiner und sechs Prozent leichter als zuvor. Sie stehen nun außerdem mit nach oben strahlenden Lautsprechern, Umgebungs-Sensorik und Displays mit Low-Blu-Light-Technologie zur Verfügung. Mit ihren hochleistungsfähigen Prozessoren und Grafikkarten können die beiden Kraftpakete VR, AR, AI und komplexes 3D-CAD ebenso mühelos stemmen wie Workloads beim kreativen Editieren oder Data-Science-Anwendungen.

Die neuen Dell Precision 3550 und 3551 bieten Leistung und Zuverlässigkeit der Workstation-Klasse zu moderaten Preisen. Sie eignen sich ideal für Aufgaben mit weniger hohen Grafikanforderungen, etwa 2D-CAD, umfangreiche Excel-Arbeitsmappen oder kreative Anwendungen auf Einsteigerniveau.

Darüber hinaus hat Dell Technologies auch die Tower- und All-in-One-PCs seiner OptiPlex-Reihe neu gestaltet. Die aktualisieren Geräte bieten den Nutzern noch flexiblere Konfigurationen in platzsparenden und schicken Gehäusen. (www.delltechnologies.com/en-us/optiplex/index.htm?ref=dc-optiplex-overview#scroll=off)

AI-basierte Optimierungstechnologie

Auf den Geräten der Latitude-, Precision- und OptiPlex-Reihen steht mit Dell Optimizer eine automatisierte und AI-basierte Optimierungstechnologie zur Verfügung (www.delltechnologies.com/en-us/work-at-full-speed/optimizer.htm#) . Sie lernt aus dem Verhalten der Nutzer und passt die Systeme gezielt an. Dadurch verbessert sich die Anwendungs-Performance; schnellere Log-ins werden ebenso möglich wie ein sicheres Sperren und Entsperren der Geräte. Bei Telefonkonferenzen unterdrückt der Dell Optimizer Echos, reduziert Hintergrundgeräusche und sorgt nicht zuletzt auch für längere Akkulaufzeiten.

Alle neuen PCs verwenden recyceltes Material, kommen in nachhaltigen Verpackungen, basieren auf neuester, energieeffizienter Technologie und tragen das EPEAT-Gold-Siegel. Damit wird Dell Technologies seinem Bekenntnis zur Nachhaltigkeit weiter gerecht.

Geeignete Endgeräte schnell identifizieren

Mit Dell Unified Workspace steht IT-Abteilungen eine umfassende Lösung für die Bereitstellung, das Absichern, die Verwaltung und den Support von PCs zur Verfügung. Der neue Workforce Persona Service hilft ihnen nun dabei, schnell und einfach die am besten geeigneten Endgeräte für die verschiedenen Anforderungen, Arbeitsweisen und Arbeitsorte ihrer Mitarbeiter zu identifizieren

Dell PCaaS, ein Bestandteil des Angebots von Dell Technologies on Demand, ermöglicht es Unternehmen, PCs, Support und Software zu erschwinglichen Preisen und kalkulierbaren Kosten in Anspruch zu nehmen. Sie haben die Möglichkeit, ihre PC-Ausstattung alle 36 Monate auf den neuesten Stand zu bringen und erhalten hochsichere Endgeräte, die sogar vor Angriffen auf BIOS-Ebene geschützt sind.

Preise und Verfügbarkeiten

– Die Latitudes 9510, 7410 und 7310 können ab sofort bestellt werden.

– Die Precision 5550 ist ab sofort bestellbar, die Precision 5750 ab dem 9. Juni.

– Die Precisions der 3000-Serie können ab sofort bestellt werden.

– Die Precisions der 7000-Serie sind ab dem 28. Mai bestellbar.

– Die Preise werden jeweils zum Marktstart bekannt gegeben.

– Der Workforce Persona Service steht ab sofort zur Verfügung.

Dell Technologies auf Twitter: https://twitter.com/DellTech

Dell-Blog: https://blog.dell.com/

Diese Presseinformation und Bilder in höherer Auflösung können unter www.pr-com.de/delltechnologies abgerufen werden.

Posted by on 20. Mai 2020.

Categories: Bilder, Internet

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten