iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

DEG finanziert Kunststoffverarbeiter in Bangladesch

– Langfristiges Darlehen für Erweiterungsinvestitionen
– Neue Produktionslinien für Ventilatoren und LED-Leuchten
– Begleitung durch Business Support Services

Bangladesch produziert derzeit vorrangig Bekleidungsartikel. Um
weitere Quellen für lokales Einkommen zu generieren, sind
Investitionen in andere Sektoren wichtig. Dazu gehört die bislang
wenig entwickelte Kunststoffindustrie. Für Erweiterungsinvestitionen
der Banga Building Materials Ltd. (BBML) stellt die DEG – Deutsche
Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH ein langfristiges
Darlehen in Höhe von 15 Mio. US-Dollar bereit. Die Investitionen
dienen dazu, bestehende Kapazitäten auszuweiten und neue
Produktionslinien für Ventilatoren und Energie sparende LED-Leuchten
zu etablieren.

BBML erzielt derzeit einen Großteil seiner Umsätze mit der
Produktion von Rohren, Türverkleidungen und Badezimmerarmaturen. Im
Zuge der jetzt anstehenden Erweiterung sollen neue Geschäftsfelder
wie Leuchten und Ventilatoren ausgebaut werden. Das Unternehmen ist
Teil der PRAN-RFL Gruppe, ein Mischkonzern mit 95.000 Beschäftigten,
der aus einer Lebensmittel- und einer Kunststoff-Sparte besteht. BBML
wurde 2007 als eines der ersten Unternehmen in der Kunststoff-Sparte
gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 4.000 Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter. Durch die jetzt geplanten Erweiterungsinvestitionen
sollen weitere 1.500 Arbeitsplätze entstehen.

„Mit Banga Building Materials Ltd. verbindet uns eine gute
Zusammenarbeit. Jetzt begleiten wir das Unternehmen dabei, seine
Kapazitäten in bestehenden Geschäftsfeldern auszuweiten und neue zu
erschließen. Damit tragen wir auch zur Stärkung der lokalen Industrie
in Bangladesch bei“, betonte Jochen Steinbuch, Leiter des DEG-Büros
Bangkok, anlässlich der Vertragsunterzeichnung in Dhaka. „Wir freuen
uns, dass uns die DEG als Partner beratend zur Seite steht und uns
das für unser Vorhaben benötigte Kapital zu angemessenen Konditionen
bereitstellt. Dies ermöglicht uns, neue Produkte zu günstigen Preisen
für die Verbraucher auf den Markt zu bringen“, so Ahsan Khan
Chowdhury, CEO und Vorstandsvorsitzender der PRAN-RFL Gruppe.

Im Rahmen ihres Beratungsangebots „Business Support Services“
unterstützt die DEG BBML ergänzend dabei, Maßnahmen im Bereich
Corporate Governance und Arbeitssicherheit umzusetzen. Qualifizierte
Arbeit und Einkommen sind bedeutsam, damit Menschen Perspektiven
entwickeln können. Die DEG leistet mit ihren Finanzierungen in
Entwicklungs- und Schwellenländern dazu einen wichtigen Beitrag. Die
von ihr mitfinanzierten Unternehmen beschäftigen insgesamt rund
800.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Anja Strautz
Stellv. Pressesprecherin

DEG – Deutsche Investitions- und
Entwicklungsgesellschaft
Kommunikation
Kämmergasse 22
50676 Köln

Tel.: +49 221 4986 1474
Fax: +49 221 4986 1843
mailto:presse@deginvest.de

http://www.deginvest.de

Original-Content von: DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 23. November 2017.

Tags: ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten