iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

deer e-Carsharing in Höfen an der Enz ? elektrisch mobil mit dem grünen Hirsch

 

an der Enz) in Betrieb genommen, an der die BürgerInnen mit einem e-Golf starten können und an einer der knapp 150 Standorte im deer Mobilitätsnetz, das mittlerweile über 100 Städte und Gemeinden umfasst, wieder beenden können. Dank dieses Konzepts sind auch Einwegfahrten ohne Probleme möglich, das eigene Auto kann zuhause bleiben und die Umwelt wird auch noch geschont. Die sichere Reichweite für die nachkommenden KundInnen ist dabei stets gewährleistet, ebenso wie ein sicherer Parkplatz an der Ladesäule ohne Zusatzkosten. Nun wird der bereits bestehende Standort am Hotel Ochsen um eine weitere Ladesäule an der Festhalle (Enzauenweg 53, 75339 Höfen an der Enz) erweitert. Die Ladesäule steht allen privaten Elektromobilitätsfahrern zum Laden zur Verfügung. Zum aktuellen Zeitpunkt wird an der Ladesäule noch kein e-Carsharing-Fahrzeug platziert und das Beenden einer Fahrt an der Ladesäule ist noch nicht möglich ­? dies folgt aber in Kürze.
Die deer freut sich darüber, die nachhaltige Mobilität in Höfen an der Enz zu erweitern sowie die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der Gemeinde weiter zu steigern. Der CO2-Ausstoß wird reduziert und ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Außerdem werden die Ladesäulen vom deer Schwesterunternehmen schwarzwald energy mit Ökostrom aus 100% Wasserkraft beliefert.
Standorte:
Ladesäule mit e-Carsharing-Farzeug: Hotel Ochsen, Bahnhofstraße 2, 75339 Höfen an der Enz
Ladesäule: An der Festhalle, Enzauenweg 53, 75339 Höfen an der Enz
Tarife:
Stundentarif: 6,50 ?
Tagestarif: 39,90 ?
Wochenendtarif: 74,90 ?  (Freitag 17.00 Uhr bis Sonntag 21:00 Uhr)
Die ?deer Preisautomatik? sorgt dafür, dass die KundInnen nur den Tagestarif bezahlen, wenn die Kosten des Stundentarifs den Tagestarif übersteigen.
Registrierung:
Die kostenlose Registrierung erfolgt über die ?deer ecarsharing? App oder über das Buchungsportal www.deer-carsharing.de/registrieren. Nach Verifizierung des Führerscheins wird die Nutzung freigeschaltet. Die Bedienung der Fahrzeuge läuft anschließend über die App.
Service:
Mit einem umfassenden Service steht das Team der deer den KundInnen bei jeder Frage telefonisch (07051 1300-120) sowie per Mail (carsharing@deer-mobility.de) zur Verfügung und begleitet sie partnerschaftlich.
Seit kurzem werten mehrere Großstädte das deer Mobilitätsnetz auf, die in Zusammenarbeit mit der PBW Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg realisiert wurden. So gibt es momentan drei Stationen in Stuttgart, zwei in Karlsruhe und eine in Heidelberg –  in Kürze folgt noch eine Station in Mannheim.
Seit dem 01. September 2020 verfügt das deer Mobilitätsnetz auch über eine Station am Flughafen Stuttgart und KundInnen können mit dem ?deer Reiseshuttle? ihre Fahrt vom oder zum Flughafen bestreiten. In Parkhaus P14 auf Ebene 3 stehen den KundInnen vier Parkplätze zur Verfügung, über die sie direkt ins Terminal gelangen. Für die Fahrt zum oder vom Flughafen werden den KundInnen zusätzlich 20,00 ? auf den gebuchten Stunden- oder Tagestarif innerhalb von 24 Stunden berechnet. So kann für die einmalige Zahlung der ?Flughafengebühr? eine Buchung innerhalb eines Tages am Flughafen gestartet und wieder beendet werden. Weitere Infos unter www.deer-carsharing.de/deer-reiseshuttle. Außerdem gibt es seit Mai 2021 am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden ein zweites deer-Reiseshuttle.

Aufgrund der Verkehrs- und Klimawende benötigen wir Mobilitätskonzepte für die Zukunft. Mehr Mobilität mit weniger Fahrzeugen ist die Herausforderung, damit die KundInnen von A nach B kommen, ökologisch und ökonomisch optimiert. Eine Lösung ist das \“Teilen\“ des Fahrzeugs, damit das Grundbedürfnis \“Mobilität\“ auch im ländlichen Raum flexibel und vollends gedeckt wird.
Aus diesem Grund hat die Energie Calw GmbH (ENCW) im Jahr 2019 mit der deer GmbH als hundertprozentige Tochterfirma ein dynamisches und innovatives Mobilitätsunternehmen mit Sitz in Calw neu gegründet. Die deer widmet sich der Konzeption und Einführung ganzheitlicher, nachhaltiger und digitaler Mobilitätskonzepte. So betreibt die deer ein eigenes e-Carsharing im ländlichen Raum als Ergänzung zum ÖPNV und konzipiert Lösungen im Bereich \“Betriebliches Mobilitätsmanagement\“. Unterstützung bei den Themen Ladeinfrastruktur inkl. Betrieb, Backend und Abrechnung mit Unterstützung von agilen IT-Systemen sowie bei Vertrieb, Förderprogrammen und Forschung runden das Leistungsangebot ab.

Posted by on 29. Juni 2021.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten