iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Das Erste / „Maischberger“ – Großes Zuschauerinteresse an der Extra-Ausgabe zum Abbruch der Sondierungsgespräche am gestrigen Abend im Ersten

2,41 Millionen Zuschauer (Marktanteil von 15,0 %)
verfolgten gestern Abend im Ersten die „Maischberger“ Sondersendung
zum Jamaika-Aus. Unter dem Thema: „Chaos in Berlin: Regierung
verzweifelt gesucht!“ diskutierten Ursula von der Leyen (CDU),
Wolfgang Kubicki (FDP), Anton Hofreiter (Bündnis90/Die Grünen), Malu
Dreyer (SPD) sowie die Journalisten Tina Hassel (Leiterin
ARD-Hauptstadtstudio) und Nikolaus Blome (BILD-Chefredaktion) über
die Gründe und Konsequenzen des Abbruchs der Sondierungsgespräche in
Berlin.

Mit dem ebenfalls politischen Thema „Wutwahl gegen Merkel & Co.:-
Haben die Volksparteien ausgedient?“ erreichte die
„Maischberger“-Gesprächsrunde kurz nach der Bundestagswahl am 27.
September 2017 mit 2,42 Millionen Zuschauern (Marktanteil 15,7%)
ähnlich viele Zuschauer.

„Maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD,
hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Vincent TV GmbH.

„Maischberger“ im Internet unter www.DasErste.de/maischberger

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Felix Neunzerling, ZOOM MEDIENFABRIK GmbH,
Tel.: 030/3150 6868, E-Mail: FN@zoommedienfabrik.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 22. November 2017.

Tags: , ,

Categories: Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten