iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Commerce Resources Corp. beginnt mit der von der Regierung des Staates Quebec finanzierte Zusammenarbeit mit der Université Laval, zwecks Durchführung von Testarbeiten in der hydrometallurgischen SEE-Pilotanlage

Commerce Resources Corp. beginnt mit der von der Regierung des Staates Quebec finanzierte Zusammenarbeit mit der Université Laval, zwecks Durchführung von Testarbeiten in der hydrometallurgischen SEE-Pilotanlage

31. Mai 2018 – Commerce Resources Corp. (TSXv: CCE, FSE: D7H) (das Unternehmen oder Commerce) freut sich, den Beginn einer Zusammenarbeit mit der Université Laval (Laval) für die Verarbeitung von Materialien aus dem Ashram Rare Earth Deposit im Norden von Quebec bekanntgeben zu können. Die Testarbeiten werden sich auf eine Pilotanlagenvalidierung für ein neues hydrometallurgisches Verarbeitungsverfahren zur Gewinnung von Seltenerdenelementen (SEE) und einen kürzlich entwickelten Software-Modellsimulator zwecks Trennung dieser Elemente konzentrieren. Das Pilotprogramm wird vollständig durch einen der Université Laval vom Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Innovation Quebec gewährten Zuschuss in Höhe von 365.000 $ finanziert.

Das Hauptziel der Zusammenarbeit ist die Validierung der Leistungsfähigkeit eines neuen, von Laval entwickelten Software-Modellprogramms, das ein hydrometallurgisches Fließschema für Seltene Erden (REE) bis hin zur Trennung verschiedener REE-Produkte simuliert. Die Software verwendet vordefinierte Mineralkonzentrateinträge und einen spezifischen hydrometallurgischen Prozess für die Generierung einiger Produkt-Outputs. Zusätzlich wird die Pilotanlage dazu dienen, eine neue, ebenfalls von Laval entwickelte Vorgehensweise für den hydrometallurgischen Prozess zu validieren.

Eine teilweise Validierung des hydrometallurgischen Prozesses und des Softwaremodell-Simulators erfolgte mit vorangegangenen Testarbeiten auf Laborebene. Diese Arbeit war sehr ermutigend, mit Gewinnungsraten von mehr als 85% sowie einer guten Korrelation zwischen den Labortestdaten und den Modellergebnissen. Der nächste Schritt in der Entwicklung des Projekts ist die Validierung auf Pilotanlagenebene.

Dazu wurden vom Unternehmen circa zwei Tonnen Ashram Deposit Gesteinsmaterial für die jetzt im SGS Quebec City-Labor in Zusammenarbeit mit Laval im Gang befindlichen Pilotanlagen-Testarbeiten bereitgestellt.

Für die Validierung des Software-Modells werden die Eigenschaften des Ashram-Materials in das Softwaremodell eingegeben und das hydrometallurgische Fließbild Fließbild bis zu bestimmten Produktausgaben simuliert. Dementsprechend wird die Pilotanlage unter Verwendung von Ashram Deposit Material und Prozessausrüstung betrieben, um die Ergebnisse des Computermodells zu validieren.

Das Ashram-Material wird aufbereitet, um ein hochwertiges Mineralkonzentrat herzustellen, und dann im halbkontinuierlichen Pilotbetrieb unter Verwendung einer sequentiellen Lauge-Säure-Lauge weiterverarbeitet, um die Seltenerdenelemente zu spalten und eine Seltenerdenelement(SEE)-Lösung mit geringem Fe-Th-U-Gehalt für die teilweise Trennung in LREE, SEG und HREE-Anteile herzustellen(SEE).

Die übergeordneten Ziele der Pilotarbeiten sind:
– die Weiterentwicklung der REE-Trennungskompetenz in Quebec
– die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der in Quebec vervollständigten SEE-Trennung zu analysieren,
– zu zeigen, dass die neu entwickelte Software-Modellsimulation unter bestimmten Umständen ein kostengünstigeres Mittel zur Evaluierung im Vergleich zu typischen Pilotierungen sein kann, und
– dem globalen Markt eine alternative Quelle für SEE-Produkte anzubieten.

Das Unternehmen wird von der weiteren Risikoreduzierung der Aufbereitung und des hydrometallurgischen Fließbildes des Ashram Projekts profitieren und die Produktion eines zukünftigen vermarktungsfähigen Endproduktes nachweisen. Die erhaltenen Daten werden als Ergänzung zum Fließbild vorweggenommen und bringen dem Unternehmen einen bedeutenden Vorteil, da hydrometallurgische Aspekte des Ashram Projekts in die Vorphase der Durchführbarkeit eintreten.

NI 43-101 Bekanntgabe
Darren L. Smith, M.Sc., P.Geol., Dahrouge Geological Consulting Ltd., als qualifizierte Person vom National Instrument 43-101 definiert, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen geprüft.

Über Université Laval
Die Université Laval ist eine französischsprachige Universität mit Sitz in Quebec City, QC, Canada mit über 42.500 eingeschriebenen Studenten in nahezu 500 Studiengängen. Laval ist eine hochangesehene akademische Einrichtung an der Spitze der Forschung und Entwicklung des Landes mit mehr als 60 Abteilungen und Schulen, die eine Reihe an innovativen Initiativen unterstützen.

Über Commerce Resources Corp.
Commerce Resources Corp. ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das auf Lagerstätten mit Seltenmetall- und Seltenerdelementvorkommen spezialisiert ist. Das Unternehmen konzentriert sich in erster Linie auf die Erschließung seiner Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram in Quebec und der Tantal- und Niob-Lagerstätte Upper Fir in British Columbia.

Für das Board of Directors:
COMMERCE RESOURCES CORP.

Chris Grove
Chris Grove
President und Director
Tel: 604.484.2700
Email: -cgrove@commerceresources.com
Web: -http://www.commerceresources.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten sowie weiteren Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf die Verfügbarkeit von Arbeitskräften, technischer Ausrüstung und Absatzmärkten für die hergestellten Produkte; und dass sich trotz des derzeit erwarteten Projektpotenzial Änderungen in der Sachlage ergeben, sodass die Mineralvorkommen in unserem Konzessionsgebiet aus wirtschaftlicher Sicht nicht gefördert werden können, oder dass die erforderlichen Genehmigungen für den Bau und Betrieb der vorgesehenen Mine nicht beigebracht werden können. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum jetzigen Zeitpunkt und das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die Aktualisierung oder Berichtigung solcher Informationen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Commerce Resources Corp. acknowledges its partners and the financial support of the MESI:
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43544/18-05-31 – Laval Met Work VerX – Final_ger-DEprcom.001.jpeg

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43544/18-05-31 – Laval Met Work VerX – Final_ger-DEprcom.002.jpeg

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43544/18-05-31 – Laval Met Work VerX – Final_ger-DEprcom.003.jpeg

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 31. Mai 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten