iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Comau präsentiert seine praxiserprobte e-mobility-lösung auf der CWIEME 2019

Comau, ein weltweit führender Anbieter
von fortschrittlichen industriellen Automatisierungslösungen und
integrierten Produktionssystemen, zeigt, durch welches
Leistungsvermögen, innovatives Produkt- und Technologieangebot sowie
umfassendes Know-how seine führende Stellung in der
E-Mobility-Industrie stets aufs Neue untermauert wird. \”Know How.
Right Now. The forefront of mobility\” ist das Konzept, das Comau
befähigt, seine Kunden in jeder Phase des
Elektrofahrzeug-Fertigungsprozesses zu unterstützen. Von Batterien,
Elektromotoren und Antriebssystemen bis zum Verbrennungsmotor und zur
Karosseriemontage ist Comau intensiv damit befasst, sowohl
etablierten OEMs als auch neuen Akteuren bei ihren
Fertigungsanforderungen von Elektro- und Hybridfahrzeugen zur Seite
zu stehen.

Anlässlich der CWIEME 2019 (Berlin, 21-23. Mai – Stand 31A02)
erläutert Comau erstmals öffentlich, wie sein umfangreiches Portfolio
an Produkten und Technologien standardmäßige Modularität, skalierbare
Flexibilität und innovative digitale Funktionen miteinander
kombiniert, um unterschiedliche E-Mobility-Produktionspfade vom
Pilotprojekt bis zur Großserienproduktion zu unterstützen. So zeigt
das Unternehmen, wie es Kunden auf der ganzen Welt dabei hilft, den
dynamischen Anforderungen des Marktes in einem höchst
konkurrenzfähigen Zeitrahmen gerecht zu werden – von der
Prototypenentwicklung und Industrialisierung eines Produkts bis zur
Produktionsunterstützung durch Ingenieursleistung, Fertigung und
Inbetriebnahme.

\”Comaus Engagement im Bereich E-Mobility ist Ausdruck des
anhaltenden Innovationsvermögens, das unser Unternehmen befähigt, in
einem sehr wettbewerbsintensiven Markt stets einen Schritt voraus zu
sein\”, betont Gianfelice D\’\’\’\’Ippolito, Comau Head of E-Mobility Sales
EMEA. \”Dank mehr als 45 Jahren Erfahrung in der globalen
industriellen Automatisierung sowie mehr als 40 E-Mobility-Projekten,
die bereits in Europa sowie überall auf der Welt realisiert wurden,
bleibt Comau ein Komplettanbieter von komplexen
Fertigungstechnologien und – systemen für herkömmlich und elektrisch
angetriebene Fahrzeuge.\”

Auf dem Stand zeigt Comau auch einige seiner neuesten
Entwicklungen bei innovativen Technologien: MATE (Muscular Aiding
Tech Exoskeleton) ist ein tragbares Exoskelett, das speziell
konzipiert wurde, um die Arbeitsqualität auf höchst ergonomische
Weise zu verbessern, indem es den Bediener sowohl bei repetitiven
oder alltäglichen Aufgaben unterstützt. Und e.DO ist ein modularer,
mehrachsiger Gelenkarmroboter mit integrierter Open-Source-Software,
der dafür konzipiert wurde, das Lernen, Erschaffen, Erforschen und
Programmieren interessanter und interaktiver zu machen.

Für weitergehende Informationen über Comaus vollständig
integriertes E-Mobility-Angebot besuchen Sie uns in Berlin auf der
CWIEME 2019 oder wenden sich an uns unter emobility@comau.com

Über Comau

Comau, ein Unternehmen der FCA Group, ist ein weltweit führender
Anbieter industrieller Automatisierungslösungen und -systemen. Zum
umfangreichen Portfolio gehören Technologie und Systeme für die
Fertigung von Elektro-, Hybrid- und herkömmlichen Fahrzeugen,
Industrieroboter, kollaborative und tragbare Roboter, selbststeuernde
Logistiklösungen, spezielle Bearbeitungszentren sowie vernetzte
digitale Dienstleistungen und Produkte, um Maschinen- und
Prozessdaten zu übermitteln, auszuarbeiten und zu analysieren.

Mit mehr als 45 Jahren an praktischer Erfahrung und einer starken
Präsenz in jedem führenden Industrieland unterstützt Comau Hersteller
jeder Größenordnung in nahezu jeder Branche bei der Realisierung
höherer Qualität, gesteigerter Produktivität, kürzerer
Markteinführungszeiten und sinkender Gesamtkosten. Das Angebot des
Unternehmens umfasst neben Projektmanagement- und -beratung auch die
Instandhaltung und Schulung für eine Vielzahl von Industriesegmenten.

Comau, mit Sitz in Turin (Italien), verfügt über ein
internationales Netz von 32 Standorten, 14 Fertigungsanlagen und 5
Innovationszentren in insgesamt 14 Ländern mit mehr als 9.000
Beschäftigten. Mit seinem weltweiten Händler- und Partnernetz kann
das Unternehmen rasch auf die Bedürfnisse von Kunden jeder
Größenordnung reagieren, ungeachtet dessen, wo sich diese befinden.

Zusätzlich ist die Firma Comau sehr aktiv auf dem Gebiet der Aus-
und Weiterbildung. Hier betreibt Comau eine eigene Academy, in der
sowohl Soft-Skill-Trainings als auch technische Trainings und sogar
zwei Master Studiengänge angeboten werden. Einen großen Fokus legt
Comau darauf Kunden und Partner auf die Herausforderungen von
Industrie 4.0 vorzubereiten.

www.comau.com

Pressekontakt:
Burson Cohn & Wolfe: Gianluca Lombardelli
gianluca.lombardelli@bcw-global.com
Tel. +39-02-72143501
Mob. +39-335-7841708

Luca Cigliano
luca.cigliano@bcw-global.com
Tel. +39-02-72143513
Mob. +39-348-4599956

Francesca Cesa Bianchi
Francesca.cesabianchi@bcw-global.com
Tel. +39-02-72143589
Mob. +39-342-0101635

Original-Content von: Comau, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 29. Mai 2019.

Tags: , , ,

Categories: Computer, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten