iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Citi, Societe Generale, DNB und weitere führende internationale Banken setzen sich für grünere weltweite Schifffahrt durch neue Prinzipien ein

Rocky Mountain Institute,
Global Maritime Forum und UCL Energy Institute haben heute erklärt,
dass 11 führende Schiffsbanken mit einem globalen
Schiffskreditvolumen von ungefähr 100 Mrd. $ zum ersten Mal
Klimaaspekte in die Kreditvergabe einbeziehen werden, um Anreize für
die Dekarbonisierung des Seeverkehrs zu schaffen.

Die sogenannten \”Poseidon Principles\” sind ein globaler
Referenzrahmen für die Bewertung und Offenlegung der Orientierung der
Schiffskreditvergabe von Finanzinstitutionen an Klimazielen.

\”Wir als Banken sind in einer Position, um das Umweltbewusstsein
der Schifffahrtsbranche zu stärken. Die Poseidon Principles helfen
unseren Institutionen dabei, die Entscheidungsfindung auf
strategischer Ebene verbessern. Darüber hinaus schaffen sie eine
bessere Zukunft für die Schifffahrtsbranche und unsere Gesellschaft\”,
sagt Michael Parker, Global Industry Head of Shipping & Logistics bei
Citi.

\”Die Poseidon Principles bieten bedeutende Vorteile für die
weltweite Schifffahrtsindustrie. Wir als Banken können damit unsere
Portfolios de-risken und an den Umweltzielen des Seeverkehrs
ausrichten\”, sagt Paul Taylor, Global Head of Shipping & Offshore bei
Societe Generale Corporate & Investment Banking.

\”Wir würden uns freuen, wenn sich alle unsere Kollegen anschließen
und den Poseidon Principles verpflichten würden, um den
branchenweiten Wandel mitzugestalten\”, sagt Kristin Holth, Executive
Vice President, Global Head of Ocean Industries bei DNB.

Die Poseidon Principles stehen in Einklang mit dem Regelwerk und
den Zielen der Initial GHG Strategy, die im April 2018 von den
Mitgliedsstaaten der International Maritime Organization beschlossen
wurden. Die Strategie sieht vor, dass die internationale Schifffahrt
die gesamten jährlichen GHG-Emissionen bis 2050 im Vergleich zu 2008
um mindestens 50 % reduzieren muss.

\”Die Poseidon Principles sind eine bahnbrechende Errungenschaft
und werden die Schifffahrtsbranche so positionieren, dass sie auch in
Zukunft ein Grundstein der Weltwirtschaft bleiben wird. Die
Principles haben darüber hinaus Signalwirkung für andere Sektoren,
ihren Kohlenstoffausstoß zu verringern\”, sagt Jules Kortenhorst, CEO
von Rocky Mountain Institute.

Unterzeichnet wurde das Gründungsdokument von Citi, Societe
Generale, DNB, ABN Amro, Amsterdam Trade Bank, Credit Agricole CIB,
Danish Ship Finance, Danske Bank, DVB, ING und Nordea, die ungefähr
20 % der weltweiten Schiffskreditvergabe ausmachen.

Die Principles wurden von globalen Schiffsbanken und führenden
Industrieakteuren mit fachlicher Unterstützung von Global Maritime
Forum, Rocky Mountain Institute und UCL Energy Institute entwickelt.

Weitere Informationen erhalten Sie von Torben Vemmelund, Head of
Communications, unter tve@globalmaritimeforum.org oder +45 2224 1446
oder besuchen Sie www.poseidonprinciples.org.

Original-Content von: Rocky Mountain Institute, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 18. Juni 2019.

Tags: , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten