iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Canarc schließt eine zweite Finanzierungstranche in Höhe von CAD$ 5,2 Millionen von insgesamt einer CAD$ 8,4 Millionen Privatplatzierung ab, einschließlich einer Lead-Investition von Eric Sprott

Vancouver, Kanada – 16. November 2020 – Canarc Resource Corp. (TSX: CCM, OTC-QB: CRCUF, Frankfurt: CAN) (Canarc oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es die zweite und letzte Tranche in Höhe von CAD$5,2 Millionen seiner Privatplatzierung von CAD$8,4 Millionen abgeschlossen hat, die zuvor von Canarc in Pressemitteilungen vom 19. August 2020, 3. September 2020 und 21. Oktober 2020 angekündigt wurde.

Die zweite Tranche der Privatplatzierung bestand aus der Ausgabe von 65 Millionen Einheiten (jeweils eine Einheit) zum Preis von CAD$0,08 pro Einheit mit einem Gesamterlös von CAD$5,2 Millionen (das Angebot). Die zweite Tranche bestand aus der Ausgabe von 5,4 Millionen Einheiten an bestimmte Insider des Unternehmens (die Ausgabe), einschließlich der Beteiligung von Canarcs Vorsitzendem, Bradford Cooke, für 2,0 Millionen Einheiten, zusätzlich zu den 3,0 Millionen Einheiten, die er in der ersten Tranche erwarb, um seine ca. 4%ige Beteiligung am Unternehmen aufrechtzuerhalten. Die Aktionäre des Unternehmens genehmigten das Angebot am 19. Oktober 2020.

Gemäß dem Angebot besteht jede Einheit aus einer Stammaktie von Canarc (Stammaktie) und einem halben Stammaktien-Kaufwarrant (jeder ganze Warrant, ein Warrant), wobei jeder Warrant den Inhaber berechtigt, innerhalb eines Zeitraums von 24 Monaten ab dem Abschlussdatum des Angebots eine zusätzliche Stammaktie des Unternehmens zu einem Ausübungspreis von CAD$0,13 zu erwerben. Wenn der tägliche volumengewichtete Durchschnittspreis der Canarc-Stammaktien während eines Zeitraums von 10 aufeinander folgenden Handelstagen gleich oder höher als CAD$0,20 ist, hat Canarc das Recht, das Ablaufdatum der Warrants zu beschleunigen, indem es die Warrant-Inhaber schriftlich darüber informiert, dass die Warrants an dem Datum ablaufen, das 30 Tage nach dem Datum liegt, an dem Canarc die Warrant-Inhaber benachrichtigt hat. Für bestimmte Teile des Angebots waren Findergebühren in Höhe von 6 % in bar und in Warrants zu zahlen, wobei die Findergebühren-Warrants die gleichen Bedingungen wie die dem Angebot zugrunde liegenden Warrants hatten.

Investition von Eric Sprott

Gemäß dem Angebot erwarb Herr Eric Sprott über 2176423 Ontario Ltd., ein Unternehmen in seinem wirtschaftlichen Besitz, 12.500.000 Einheiten für einen Gesamtkaufpreis von $1.000.000. Nach dem Abschluss des Angebots besitzt oder kontrolliert Herr Sprott 35.701.856 Stammaktien und 6.250.000 Warrants, die 10,2 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Canarc auf nicht verwässerter Basis und 11,8 % auf teilweise verwässerter Basis darstellen, wenn man die Ausübung der Warrants unterstellt, die im Rahmen dieses Angebots erworben wurden und Teil der Einheiten sind. Vor dem Angebot besaß und kontrollierte Herr Sprott im wirtschaftlichen Sinne 23.201.856 Stammaktien und keine Warrants.

Die Einheiten wurden von Herrn Sprott zu Investitionszwecken und mit einem langfristigen Anlagehorizont erworben. Herr Sprott kann in der Zukunft je nach Marktbedingungen, Neuformulierung von Plänen und/oder anderen relevanten Faktoren zusätzliche Wertpapiere des Unternehmens entweder auf dem offenen Markt oder durch private Käufe erwerben oder Wertpapiere des Unternehmens entweder auf dem offenen Markt oder durch private Veräußerungen verkaufen. Eine Kopie des Frühwarnberichts von 2176423 Ontario Ltd. wird im Profil des Unternehmens auf SEDAR erscheinen und kann auch telefonisch unter (416) 945-3294(200 Bay Street, Suite 2600, Royal Bank Plaza, South Tower, Toronto, Ontario M5J 2J1) angefordert werden.

Der CEO von Canarc, Scott Eldridge, erklärte: Ich freue mich über die Unterstützung sowohl unseres Vorsitzenden Bradford Cooke als auch des renommierten strategischen Investors Eric Sprott. Wir freuen uns darauf, mit Herrn Sprott als einem bedeutenden Aktionär zusammenzuarbeiten, um unsere Vorzeige-Goldliegenschaft New Polaris sowie unsere anderen Liegenschaften weiterzuentwickeln.

Die im Rahmen des Angebots emittierten Wertpapiere unterliegen einer viermonatigen plus eintägigen Halteperiode, die gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen und den Richtlinien der Toronto Stock Exchange (die Börse) am 13. März 2021 endet. Die Privatplatzierung unterliegt der endgültigen Annahme durch die Börse.

Die Erlöse werden für die Exploration von Canarcs Goldprojekten und zur Erhöhung des Betriebskapitals verwendet.

Scott Eldridge
____________________
Scott Eldridge, Chief Executive Officer
CANARC RESOURCE CORP.

Über Canarc – Canarc Resource Corp. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk darauf gerichtet ist, durch die Entdeckung, Exploration und Erschließung von strategischen Goldlagerstätten in Nordamerika überdurchschnittliche Renditen für die Aktionäre zu schaffen. Das Unternehmen baut derzeit zwei Kernprojekte – beide mit beträchtlichen Goldressourcen – aus und hat eine hocheffiziente Explorationsstrategie eingeleitet, um neue Konzessionsgebiete mit Potenzial für bezirksweite Goldentdeckungen zu erwerben und zu erkunden. Die Aktien von Canarc werden an der TSX unter dem Kürzel CCM und am OTCQX unter dem Kürzel CRCUF gehandelt.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Scott Eldridge, CEO
Gebührenfreie Rufnummer (Nordamerika): 1-877-684-9700
Tel: (604) 685-9700
Mobil: (604) 722-5381
E-Mail: scott@canarc.net
Website: www.canarc.net

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Aussagen in dieser Pressemeldung, die keine historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Informationen, die bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Erklärungen bezüglich des geplanten Abschlusses der zweiten Tranche der Privatplatzierung und der geplanten Verwendung der Erlöse aus der Privatplatzierung. In bestimmten Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen an Wörtern wie plant, nachgewiesen, erwartet oder erwartet nicht, erwartungsgemäß, Potenzial, scheint, Budget, geplant, Schätzungen, Prognosen, mindestens, beabsichtigt, rechnet mit oder rechnet nicht mit oder glaubt bzw. Variationen solcher Wörter oder Ausdrücke zu erkennen oder sie besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse unternommen, eintreten oder erzielt werden, könnten, können, würden, sollten, dürften oder werden.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von etwaigen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Diese Risiken und anderen Faktoren beinhalten unter anderem Risiken in Verbindung mit behördlichen Genehmigungen; Risiken in Verbindung mit den Unsicherheiten, die der Schätzung von Mineralressourcen inhärent sind; Rohstoffpreise; Änderungen der allgemeinen Wirtschaftslage; die Stimmung am Markt; Wechselkurse; die Fähigkeit des Unternehmens, den Geschäftsbetrieb fortzuführen; die Fähigkeit des Unternehmens, ausreichende Mittel im Rahmen von Aktienfinanzierungen zu beschaffen; Risiken im Zusammenhang mit der Mineralexploration; Risiken im Zusammenhang mit Betriebstätigkeiten im Ausland; zukünftige Metallpreise; das Unvermögen, Ausrüstungen und Verfahren wie erwartet zu betreiben; Unfälle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbaubranche; Verzögerungen bei der Einholung von Regierungsgenehmigungen; die staatliche Regulierung von Bergbaubetrieben; Umweltrisiken; Rechtsstreitigkeiten oder Ansprüche in Bezug auf Eigentumsansprüche; Beschränkungen des Versicherungsschutzes und der Zeitpunkt und das mögliche Ergebnis von Rechtsstreitigkeiten. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die das Unternehmen beeinflussen und dazu führen können, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, gibt es möglicherweise andere Faktoren, die dazu führen können, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen in solchen Aussagen abweichen können. Dementsprechend sollten Sie sich nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Alle Aussagen gelten ausschließlich zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 16. November 2020.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten