iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Bringen nachhaltige Geldanlagen mehr?

Bei einem Blick auf die Bankzinsen, kommen selbst dem Sparschwein die Tränen. Grund genug für die Finanzexperten der Grünes Geld GmbH auf Deutschlandtour zu gehen. Sie informieren in persönlichen Gesprächen, dass Nachhaltigkeit und Rendite kein Widerspruch sind. Ihre Tour startet in München.

\“Das Niedrigzinsniveau und die Inflation sorgen dafür, dass die Anleger Tag für Tag Geld verlieren\“, ärgert sich Carmen Junker, Finanzexpertin und Geschäftsführerin der Grünes Geld GmbH. \“Da ist es ein Glück, dass sich die Welt und auch die Finanzmärkte rasant verändern. Wenn wir alle so weitermachen würden wie bisher, bräuchten wir unsere Erde dreimal. Umweltzwänge sind akuter denn je und auch soziale Begebenheiten rücken endlich in den Fokus der Menschen. Da überrascht es nicht, dass die Anleger mehr und mehr in grüne und nachhaltige Anlageprodukte investieren. Und das lohnt sich auch.\“

Die Zinsen nachhaltiger Geldanlagen sind bemerkenswert. Kein Wunder, dass sich die gesamte Finanzbranche dem Nischensegment des nachhaltigen und verantwortlichen Investierens mehr und mehr annimmt. \“Uns geht es bei der Auswahl von Grünes Geld Anlageprodukten immer auch um die Nachhaltigkeit der Unternehmen selbst\“, erläutert Gerd Junker, Dipl. Wirtschaftsingenieur und ebenfalls Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. \“Wie nachhaltig sind die Geschäftsmodelle und das unternehmerische Agieren. Glücklicherweise haben das inzwischen viele Unternehmen verstanden und setzen von sich aus auf Nachhaltigkeit, um die wachsende Nachfrage in Sachen Fair Trade und nachhaltige Produkte befriedigen zu können. So wächst die Auswahl an nachhaltigen Investitionsmöglichkeiten für uns und wir können daraus für unsere Kunden eine interessante und rentable Palette an sinnvollen Geldanlagen zusammenstellen.\“

Was erfahren die Besucher in München?
Die Finanzexperten führen individuelle Gespräche zum Thema nachhaltige Investments und erklären:

– wie man sein Geld streut
– wie man nachhaltig anlegt
– wo es in diesem Bereich nennenswerte Renditen gibt
– was Sachwerte heute bieten
– wann man auf Fonds setzen sollte
– wie sich ökologische Geldanlagen rechnen

Die Anzahl der Plätze ist eng begrenzt. Interessierte sollten sich bis zum 08. Juli 2019 kostenlos anmelden unter: http://bit.ly/2Id8Yap
Weitere Informationen unter: https://www.gruenesgeld24.de/
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Posted by on 17. Juni 2019.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten