iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

BrandZ(TM) enthüllt die Top 100 wertvollsten globalen Marken 2020 mit Haier als einziger IoT-Ökosystemmarke

WPP, die größte Kommunikationsdienst-Gruppe der Welt, hat gemeinsam mit dem Marktforschungs- und Consulting-Unternehmen Kantar sein prestigeträchtiges BrandZ Top 100 Ranking der wertvollsten globalen Marken für 2020 enthüllt. Haier, dessen Markenwert in diesem Jahr von 16,3 Milliarden Dollar auf 18,7 Milliarden Dollar gestiegenen ist, schaffte es dabei erneut als einzige IoT-Ökosystemmarke auf die Liste. Das Unternehmen ist somit vom 89. auf den 68. Platz aufgestiegen.

Die BrandZ Liste stand schon immer an der vordersten Front der globalen Markeninnovation und ist das erste Markenranking, das Verbraucherdaten berücksichtigt. Jedes Jahr vergibt BrandZ eine gesonderte Auszeichnung für die herausstechendste Marke im Bereich der Markenwertentwicklung. Dieses Jahr ging die Auszeichnung als weltweit erste \“IoT-Ökosystemmarke\“ an Haier. Die Marke wurde somit als Wegbereiter für die Ökosystem-Brandingstrategie der IoT-Ära anerkannt.

Dass Haiers auch weiterhin als einzige Marke der Kategorie vertreten ist, verdeutlicht Kantars Wertschätzung des IoT-Ökosystems sowie Haiers nachhaltigen Status als Vorreiter in diesem Feld. Schließlich hat Haier mit seiner herausragenden Reaktion auf globale Herausforderungen wie die COVID-19 Pandemie überzeugend die Anziehungskraft und den Wert einer IoT-Ökosystemmarke demonstriert.

Selbst vor dem Hintergrund des allgemeinen Rückgangs der globalen Haushaltsgeräte-Branche 2019 konnte Haier Smart Home unter der Führung der Haier Gruppe noch immer eine Steigerung des Umsatzes und Nettogewinns erzielen. Der Ökosystem-Umsatz belief sich letztendlich auf 4,8 Milliarden RMB, was im Jahresvergleich eine Umsatzsteigerung von 68% bedeutet. Haiers COSMOPlat, ein Standardgeber und dominanter Akteur im Bereich der globalen Personalisierung, hat besonders im Kampf gegen COVID-19 einen starken Mehrwert eröffnet, indem es die Wideraufnahme der Produktion sowie die Unternehmenstransformation von KMUs erleichtert hat. Auch Haier Biomedical, ein Leader in der Anwendung von Kühllagerungstechnologie im Bereich der Biosicherheit und des IoT, verzeichnete im ersten Quartal dieses Jahres eine Umsatzsteigerung von 32,74% und erstaunliche 92.6% in ausländischen Märkten gegenüber dem Vorjahr.

Seine robuste Entwicklung als Ökosystemmarke verdankt Haier in erster Linie dem Rendanheyi-Modell von ZHANG Ruimin. Dieses regt jeden Mitarbeiter dazu an, seinen persönlichen Wert zu steigern, indem er den maximalen Mehrwert für die Kunden erzielt und somit seinen Beitrag zu Haiers \“Resilienz im Bereich der Strategie, Flexibilität im Bereich der Organisation und Elastizität im Geschäftsprozess\“ leistet. Haier geht davon aus, dass das Rendanheyi-Modell auch weiterhin für sein stetiges Wachstum als Anwendungsfall- und Ökosystem-fokussierte Marke sorgen wird. Dies gilt besonders im Hinblick auf die neu angebrochene IoT-Ära, in der Anwendungsszenarios bedeutender als Produkte und Ökosysteme bedeutender als Branchen werden.

Als Anwendungsfall-Marke hat sich Haier dazu verpflichtet, Benutzern hilfreiche Lösungen für ein erfülltes Leben zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus hat es sich als Ökosystemmarke der Mission verschrieben, andere Branchen und Unternehmen dabei zu unterstützen, sich eine integrative Win-Win-Einstellung anzueignen und mit Ökosystempartnern zusammenzuarbeiten, um Benutzern einen Mehrwert zu bieten und ein sich stetig weiterentwickelndes Ökosystem aufzubauen.

Pressekontakt:

Chris Chen
Global Head of Media Relations
+1 (937)716-3876(US)
+86 18436321367(CN)
chris.chen@webridgeus.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/72288/4638704
OTS: Haier Group

Original-Content von: Haier Group, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Juni 2020.

Tags: , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten