iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Blasengesundheit: mehr Schutz mit Laktobazillen / Neu: Spezielles Probiotikum von Dr. Wolz für gesunde Harnwege

Mehr als 50 Prozent aller Frauen haben
mindestens einmal in ihrem Leben Probleme mit dem Urogenitaltrakt,
insbesondere der Harnwege und der Blase. Ursache ist oft ein
Ungleichgewicht der Scheidenflora. Die gesunde menschliche Vagina ist
überwiegend mit Laktobazillen besiedelt. Je mehr Laktobazillen in der
vaginalen Mikrobiota, desto besser für Blase und Harnwege. Das neue
\’\’\’\’Darmflora plus URO\’\’\’\’ von Dr. Wolz enthält Biotin in Kombination mit
speziellen Stämmen, die nachweislich die Zahl der Laktobazillen in
der Scheidenflora erhöhen. Deren Zahl war auch eine Woche nach
Absetzen des Präparats noch erhöht.

(Bauer, H.W. et Bessler, W.G.: Nicht antibiotische Strategien zur
Rezidivprophylaxe von unkomplizierten Harnwegsinfektionen der Frau.
Aktuelle Urol. 2016 May;47(3):214-9. doi: 10.1055/s-0042-101846. Epub
2016 May 3.)

(De Alberti, D. et al.: Lactobacilli vaginal colonization after
oral consumption of Respecta® complex: a randomized controlled pilot
study. Arch Gynecol Obstet. 2015 Oct;292(4):861-7. doi:
10.1007/s00404-015-3711-4. Epub 2015 Apr 9.)

Besonders gefährdet sind Schwangere, weil die hormonellen
Veränderungen im Körper der werdenden Mutter es den Bakterien
erleichtern, bis in die Blase aufzusteigen. In der Regel werden bei
Problemen im Urogenitaltrakt Antibiotika verschrieben. Allerdings
werden durch die Antibiotika nicht nur die schädlichen Bakterien in
den Harnwegen getötet. Auch die Scheiden- und die Darmflora wird in
Mitleidenschaft gezogen. Ein intaktes Mikrobiom ist allerdings die
Voraussetzung für ein gesundes Immunsystem. Häufige
Blasenentzündungen in Kombination mit einer Antibiotikatherapie
können daher das Immunsystem beeinträchtigen. Eine gestörte
Scheidenflora kann zur Ansiedlung von pathogenen Keimen in der
Scheide führen und damit auch das Infektionsrisiko der Blase erhöhen.

Darmflora plus URO enthält drei speziell ausgewählte Stämme von
Milchsäurebakterien (Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus
reuteri, Lactobacillus rhamnosus) sowie Biotin, das zur Erhaltung
gesunder Schleimhäute und damit zur Gesundheit der Blase, der
Harnwege und der Vaginalgesundheit beiträgt. Mit dem enthaltenen
Vitamin B12 unterstützt \’\’\’\’Darmflora plus URO\’\’\’\’ die Funktion des
Immunsystems. Die Einnahmeempfehlung lautet zwei Mal täglich eine
Kapsel zu einer Mahlzeit mit Flüssigkeit. Eine Packung \’\’\’\’Darmflora
plus URO\’\’\’\’ mit 40 Kapseln (PZN 15397500) kostet EUR 17,20 und ist in
Apotheken und Reformhäusern oder im Dr. Wolz Online-Shop unter
www.wolz.de erhältlich. Das Präparat ist vegan, glutenfrei und frei
von Gelatine, Lactose, Fructose und Farbstoffen.

Weitere Informationen zum Produkt: https://bit.ly/2KA6UM1

Über Dr. Wolz

Die Dr. Wolz Zell GmbH mit Sitz in Geisenheim/Rheingau entwickelt
und produziert seit 50 Jahren hochwirksame Präparate zur
Nahrungsergänzung. Die Wirksamkeit der Präparate beruht auf
jahrzehntelanger Erfahrung in Verbindung mit dem Einsatz innovativer
Technologie und ist durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen
belegt. Heute steht Dr. Wolz für ein breites Angebot an natürlichen,
nachweislich wirksamen Präparaten zur Gesundherhaltung und Genesung,
das in intensivem Austausch mit naturheilkundlich orientierten
Ärzten, Kliniken und Wissenschaftlern permanent weiterentwickelt
wird.

Weitere Informationen unter www.wolz.de.

Pressekontakt:
Dr. Wolz GmbH
Marienthaler Str. 3
65366 Geisenheim
Tel.: 06722 – 56100
Fax: 06722 – 561020
E-Mail: info@wolz.de
www.wolz.de

Original-Content von: Dr. Wolz Zell GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 25. Juni 2019.

Tags:

Categories: Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten