iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Birte Pauls: „Minority Safe Pack“ hat die volle Unterstützung der SPD

Zur heutigen (23.11.2017) Pressekonferenz zur
Unterstützung der Minority-Safe-Pack-Initiative erklärt die stv.
Vorsitzende und minderheitenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion,
Birte Pauls: In vielen europäischen Staaten werden Minderheiten noch
immer nicht anerkannt, sondern unterdrückt oder gar verfolgt. Die von
der föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten (FUEN)
organisierte Bürgerinitiative „Minority Safe Pack“, hat den Schutz
und die Anerkennung von Minderheiten zum Inhalt. Insgesamt gehören
knapp 100 Mio. Menschen in der EU einer autochthonen Minderheit oder
Volksgruppe an – also jeder 7. Bürger.

Minderheitenpolitik hat einen hohen Stellenwert für die SPD
Schleswig-Holstein. Unser umfangreiches politisches Engagement in
diesem Bereich zeigt, dass die Unterstützung von Minderheiten für uns
eine Herzensangelegenheit war und ist. Wir haben zur Unterstützung
der Bürgerinitiative deshalb bereits im Juni einen entsprechenden
Antrag in den Landtag eingebracht, der eine feste Verankerung und
Durchsetzung der Interessen von nationalen Minderheiten und
Sprachminderheiten in der Europäischen Kommission einfordert. Seither
haben wir durch wiederholte und öffentlichkeitswirksame
Unterstützungsaufrufe und Fotoaktionen immer wieder Menschen auf
dieses Thema aufmerksam gemacht.

Pressekontakt:
Pressesprecher:
Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)

Original-Content von: SPD-Landtagsfraktion SH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 23. November 2017.

Tags: ,

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten