iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Bienen auf dem Rathausdach – Zweites Kinderbuch von Annegret Templin bei EDITION digital

Auch in dem zweiten Kinderbuch von Annegret Templin, das jetzt bei der EDITION digital veröffentlicht wurde, geht es um die Bienen. Und um Jakob, weshalb das sowohl auf Hoch- als auch auf Plattdeutsch erschienene Buch für Kinder ab sechs auch ?Jakob und sein Bienenopa? heißt. ?Wärmend scheint die große, gelbe Sonne vom strahlend blauen Himmel. Sie ist heute besonders früh aufgestanden, denn bald ist es Sommer. Alles taucht sie in blendendes Licht. Kriecht mit ihren Strahlen durch jede noch so kleine Ritze, und wenn man genau hinsieht, kann man darin sogar kleine Staubkörnchen tanzen sehen.? Und wieder ist Jakob, der kleine Junge mit den blonden Haaren und den blauen Augen aus der Stadt aufs Land gekommen, um seinen Großvater, den Bienenopa, zu besuchen und von ihm viel Neues und Wissenswertes  über die Bienen und über ihren Schutz zu erfahren. So lernt Jakob diesmal etwas über den richtigen Einsatz von Unkrautmitteln, was die Bienen auf dem Rathausdach in der Stadt zu suchen haben, was passiert, wenn die Bienen auf dumme Gedanken kommen, und vor allem darüber, wie der Honig geschleudert wird.

Autorin Annegret Templin, 61 Jahr alt, ist die Oma von Jakob und Jannes. Und wenn sie und die kleinen Leserinnen und Leser sich früher kennengelernt hätten, dann wären sie sich vielleicht in einer Kita begegnet, in der sie als Kindergärtnerin gearbeitet hatte. Weiter schreibt die Autorin über sich: ?Aber nun bin ich keine Erzieherin mehr, sondern arbeite in einem Büro am Computer. Weil der Opa meiner Enkel ein Imker ist, habe ich mir überlegt, dass ich anderen Kindern auch etwas von den Erlebnissen, die mein Enkel Jakob mit den Bienen hatte, erzählen kann. Und glaubt mir, den Bienenopa gibt es wirklich.? Gleich zu Beginn sagt Annegret Templin auch etwas über das Anliegen ihres Buches: Ich habe diese Geschichte für Kinder ab sechs Jahre geschrieben, um euer Interesse an Bienen zu wecken. Sie sind wichtige Nutztiere und brauchen unsere Hilfe. Jeder sollte etwas dazu beitragen, dass es den Bienen gut geht. Traut euch, seid neugierig, besucht einen Imker und erfahrt so mehr über das Leben der Bienen!?

Die Bilder zu dem Bienenbuch, von denen sich einige auch wunderbar zum Ausmalen eignen, stammen von Dominik Peters. Sie ist  31 Jahre alt und wollte schon immer malen und zeichnen. ?Seitdem ich einen Stift oder Pinsel halten kann, ist das mein liebstes Hobby und deshalb habe ich mich gefreut, dass ich die Bilder für euch zeichnen durfte. Sonst arbeite ich in unserem schönen Schweriner Schloss in einem Büro und kann von dort ganz weit in die Stadt sehen. Ich muss telefonieren, Briefe schreiben oder Beratungen organisieren.? Außerdem hat Dominik Peters drei Wünsche an die kleinen Leser und Bilderausmaler: ?Ich hoffe, ihr habt viel Spaß mit dem Buch, achtet auf die Bienen und lasst euch den leckeren Honig schmecken.?

Das neue Bienenbuch von Annegret Templin und Dominik Peters ist über den Verlag sowie über Libri, KNV und Umbreit zu haben. Das erste Bienenbuch von Annegret Templin und Dominik Peters war im vergangenen Jahr erschienen ? ebenfalls auf Hoch- und Plattdeutsch.

Annegret Templin: Jakob und sein Bienenopa. Jakob un sien Immenopa

ISBN: 978-3-95655-940-2 (Buch), 978-3-95655-941-9 (E-Book)

EDITION digital

72 Seiten, 10,00 Euro.

https://edition-digital.de/Templin/Bienenopa/

 

EDITION digital wurde 1994 gegründet und gibt neben E-Books (vorwiegend von ehemaligen DDR-Autoren) Kinderbücher, Krimis, historische Romane, Fantasy, Zeitzeugenberichte und Sachbücher (NVA-, DDR-Geschichte) heraus. Ein weiterer Schwerpunkt sind Grafiken und Beschreibungen von historischen Handwerks- und Berufszeichen sowie Belletristik und Sachbücher über Mecklenburg-Vorpommern.

Posted by on 30. September 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten