iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Bewerber-Anfragen per Business-Netzwerk enden in drei von vier Fällen im Off (FOTO)

 


412 getestete Unternehmen, 203 wissenschaftliche Kriterien – zum
siebten Mal in Folge stellte BEST RECRUITERS die Recruiting-Qualität
der größten Arbeitgeber Deutschlands auf den Prüfstand. Als
Gesamtsieger der aktuellen Studie konnte sich STIHL durchsetzen,
gefolgt von OTTO und Trenkwalder.

Die Analyse zeigt außerdem:

– Basis für langfristige Zusammenarbeit: Ein Großteil der
Arbeitgeber hat den Kandidaten-Wunsch nach einem Abgleich des
\“Cultural Fit\“ beherzigt und bietet auf der Website
Informationen zu den Unternehmenswerten an (87 %).

– Active Sourcing umgedreht: Von über 400 untersuchten Unternehmen
und Institutionen reagierte gerade ein Viertel auf die Anfrage
einer engagierten Interessentin via Business-Netzwerk.

– Mobile Optimierung auf dem Vormarsch: Bei zwei Drittel der
getesteten Unternehmen können Bewerber sich mit dem Smartphone
nicht nur auf der Karriereseite bequem informieren, sondern
nahtlos die Stellenbörse nach passenden Jobangeboten durchsuchen
und die Bewerbungsunterlagen \“mobil\“ übermitteln.

Fotos der Auszeichnung der BEST RECRUITERS am 09.04.2019 in
Stuttgart finden Sie unter bit.ly/2UbYTT1 (Foto-Credits: GPK/picture
alliance/Chris Christes). Eine Aufstellung sämtlicher Branchensieger
und weitere Informationen können Sie unter
www.bestrecruiters.de/aktuelles/downloads/ herunterladen. Weitere
Studienergebnisse, Grafiken und Rankings stellen wir gerne zur
Verfügung.

Pressekontakt:
Agnes Koller, Studienleiterin
Gußhausstraße 14/2
A-1040 Wien
Tel. +43 1 5856969 26
agnes.koller@bestrecruiters.eu

Original-Content von: GPK Event- und Kommunikationsmanagement GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 10. April 2019.

Tags: ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten