iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Bewegungslandschaft für die Kinderkrippe Truchtlaching

Diese Erweiterung wurde von den Kindern vom ersten Tag an sehr gut angenommmen. Die Leiterin Käthi Seehars und ihr Betreuerinnen-Team freuen sich sehr über diese Errungenschaft.
Hierbei handelt es sich um eine von den Erziehern und Schreinern gemeinsam entwickelte ,,Bewegungs- und Spiellandschaft“. Sie ist genau an die jeweils räumlichen Gegebenheiten angepasst und aus verschiedenen hochwertigen Materialien ergänzt.
Die Kinder haben vielfältige Möglichkeiten, sich frei auf verschiedenen Ebenen zu bewegen, sich ihrer Entwicklungsstufe entsprechend selbstständig und frei zu bestätigen. Durch verschiedene Aktivitäten können sie Erfahrugnen sammeln, die sie in ihrem Reifungsprozess voran bringen.
Das Raumkonzept „Bewegte Kinderkrippe“ für Kinder unter drei Jahren stellt die Bewegung als elementaren Zugang der Kinder zur Erschließung der dinglichen und sozialen Welt sowie der eigenen Person in den Mittelpunkt.
Das frühkindliche Lernen findet dann statt, wenn die Aktivität von der Neugier des Kindes ausgeht. Die neue Bewegungslandschaft ist auf jeden Fall etwas Neues für die Kinder. Wir hoffen, dass sie Spaß dabei haben, dieses neue Konzept zu erkunden und sich positiv weiter entwickeln.

Felizitas Heuckmann und Carolin Heuckmann-Wiesinger von Karl Dahm & Partner GmbH unterstützen dieses Konzept mit einer großzügigen Spende von 500 Euro.

Mit ihren Spenden haben folgende Firmen und Organisationen die Finanzierung des Raumkonzeptes ermöglicht: Belegschaft und Geschäftsleitung vom Hotel Malerwinkel, Lambach; Firma Alzchem, Trostberg; Firma Regnauer Fertigbau, Seebruck und Herbert Mayerhofer, Alter Wirt, Seeon. Zu einer Spendenübergabe vor Ort trafen sich Armin Watzl vom Bayern Fanclub Seeoner Seedeifen, Georg Meier von Innenausstattung Meier’s, Seebruck, Krippenleiterin Käthi Seehars, Rosi Lex, Hafenwirt Seebruck, Erzieherin Anna, Tanja Erb von Energie Südbayern, Carolin Heuckmann-Wiesinger von der Fa. Karl Dahm & Partner, Seebruck, Frank Kopperschmidt von der Chiemgau-Stiftung „Dr. Georg und Hildegard Kropfhammer“, Gitta Kersting von der Frauengemeinschaft Truchtlaching und der Hausherr Bürgermeister Bernd Ruth. Auch Franz Lohmeyer vom Förderverein Kindergarten und Schule Seeon-Truchtlaching-Seebruck überbrachte einen Scheck. (siehe separates Foto Mitte)

Posted by on 29. März 2018.

Tags: , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten