iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

„Best of“ Zwei Jahreszeiten in einem Monat

 

Bikini und Skianzug – zwei Outfits, die Urlauber im Oktober im Das Adler Inn – Tyrol Mountain Resort an einem Tag auspacken. Ein „Best of“ sonnig milder Herbsttage und prickelnder Winterfreuden vereint das Freizeitresort inmitten der Zillertaler Berge: Auf der Liegewiese des Adler Inn ist es auf der Sonnenliege spätsommerlich. Das Laub raschelt, die Luft ist herrlich klar und die Sonne zeigt, was sie kann. Noch einmal in die Wanderschuhe schlüpfen und durch die bunte Natur marschieren oder sich auf dem Mountainbike den Fahrtwind um die Nase wehen lassen. Von oben blitzt es schon Weiß ins Tal. Denn die Pisten des Hintertuxer Gletschers auf über 3.000 Metern Höhe sind bereits bestens präpariert und die Skifahrer haben längst die Saison eröffnet. So vielseitig sich die Natur an diesem besonderen Platz zeigt, so facettenreich ist auch das Freizeitangebot des Adler Inn. Anni Stock, die Gastgeberin, begeistert ihre Gäste beim Kräuterwandern und Waldbaden. Geführte Wanderungen durch die prachtvolle Herbstnatur tun Körper und Seele gut. Direkt vom Resort weg führen zahlreiche Wanderwege zu den schönsten Kraftplätzen, Hütten und Gipfeln. Und auch die Skiguides haben schon ihre Ski gewachst. Ab sofort sind sie zweimal in der Woche zur Stelle, ab 17. Oktober 2020 begleiten sie die Skifahrer fünfmal wöchentlich auf die Pisten und in die Berge. Mit dem hoteleigenen Hotelshuttle geht es direkt und in nur vier Minuten zum Hintertuxer Gletscher – 1.000 Prozent Schneegarantie inklusive. In dem weitläufigen, großzügig gestalteten Ambiente des Adler Inn findet jeder Gast die Freiheit, um sich sicher und unbeschwert zu fühlen. Die Zimmer erfüllen stylische Wohnträume. Über 2.000 m² Wellness im MOUNTAIN SPA mit Panoramaschwimmbad und Outdoor-Sole-Whirlpool mit sagenhaftem Blick auf den Hintertuxer Gletscher, mit Saunalandschaft, Panorama-Event-Sauna, exklusiven Ruhemöglichkeiten, Massagen und Treatments sind ein Refugium der Entspannung. Die Kulinarik im Adler Inn ist home made: Fast alles wird von der Gastgeberin Anni Stock mit viel Liebe und Kreativität selbst gemacht – Brot, Öl, Salz, Marmelade, Nudeln, Eis, …. So ein Schlemmer-Frühstücksbuffet findet man so schnell kein zweites Mal. Gut, dass es das Late Lunch bis 14 Uhr gibt. Dann hat man wieder Gusto auf köstliche Suppen und knackige Salate ehe am Nachmittag süße Verführungen serviert werden. Man kann also das Wandern und Skifahren auch ganz gut mal sein lassen und einen Wellness-Kulinarik-Tag im Resort einlegen. Auswahl gibt es genug. Abends wird ein exklusives Feinschmeckermenü in fünf Gängen, gerne auch vegetarisch, serviert. Einmal wöchentlich gehen die Weinliebhaber mit Hausherrn Günther Stock auf eine „Kleine Weinreise“ und verkosten die Feinheiten aus dem Weinkeller. Zum Abschluss des Tages darf man sich auf die Franzi Bar freuen – ein Erlebnis für sich. Oder: Zweimal in der Woche bleiben Pool und Saunalandschaft bis 23 Uhr geöffnet.

Das Adler Inn nimmt es genau mit der Gesundheit seiner Gäste und Mitarbeiter und hat ein umfassendes Sicherheits- und Hygienekonzept umgesetzt. Dank großzügiger Flächen und Räume ist es kein Problem, wertschätzenden Abstand zu halten. Das gesamte Maßnahmenpaket – von Reinigung und Desinfektion über Maßnahmen im Spa und Restaurant bis hin zu Buchungsbedingungen – ist hier nachzulesen.

Best of Herbst und Winter (bis 30.10.20)
Leistungen: Übernachtung mit Gourmetpension plus, 2.000 m² MOUNTAIN SPA, 2 x wöchentlich SPA Night, Fitnessarea, Aktiv- und Entspannungsprogramm u. v. m. – Preis p. P.: 4 Nächte ab 440 Euro, 7 Nächte ab 718 Euro

3.608 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Posted by on 25. September 2020.

Tags: , , , , , , ,

Categories: Bilder, Sport, Urlaub & Reisen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten