iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

BERLINER MORGENPOST: Viel hilft viel / Leitartikel von Ulrich Kraetzer

Dort, wo Polizei und Justiz aktiv ist, können sie
die Kriminalität zurückdrängen. So wurden die Berliner durch
Präventionsangebote in die Lage versetzt, ihre Wohnräume besser zu
schützen. Wo Einbrecher früher leichtes Spiel hatten, werden sie nun
mitunter durch Qualitätsschlösser abgeschreckt. Viel bringt viel:
Dass diese Erkenntnis zutrifft, zeigt sich auch im umgekehrten Fall.
Ermittler klagen, dass Kollegen, die im Bereich der
Wirtschaftskriminalität ermittelten, zugunsten anderer Deliktfelder
abgezogen wurden. Laut Kriminalstatistik ist der Schaden, der in
diesem Bereich entstand, von 306 Millionen Euro 2017 auf 999
Millionen Euro 2018 gestiegen. Zufall? Kann sein. Klar ist dagegen:
Geisel und Slowik haben die Aufgabe, das zusätzliche Personal in den
richtigen Bereichen einzusetzen.

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Februar 2019.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten