iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Berührendes Live-Konzert am Brandenburger Tor: Mehr als 300.000 sehen Kirill Petrenko und die Berliner Philharmoniker im rbb Fernsehen

Die Berliner Philharmoniker und ihr neuer
Chefdirigent Kirill Petrenko haben mit einem großen Konzerterlebnis
für einen der zehn reichweitenstärksten Samstagabende im rbb
Fernsehen in diesem Jahr gesorgt. Während für rund 35.000
Zuschauerinnen und Zuschauer vor dem Brandenburger Tor in Berlin live
und unter freiem Himmel die \“Ode an die Freude\“ aus der 9. Sinfonie
von Ludwig van Beethoven erschallte, sahen bundesweit im Schnitt
314.000 Menschen dem Musikereignis im rbb Fernsehen zu.

Damit verfolgten insgesamt rund 350.000 Menschen die ebenso
anrührende wie mitreißende Darbietung des weltberühmten Orchesters
und ihres neuen Chefs live. Im rbb-Sendegebiet allein schalteten rund
106.000 Menschen ein, um Petrenko und die Philharmoniker zu sehen,
das entspricht einer Quote von 6,3 Prozent.

rbb-Intendantin Patricia Schlesinger: \“Wir freuen uns, dass wir
dieses wunderbare Geschenk der Philharmoniker und ihres neuen
Chefdirigenten Kirill Petrenko an Berlin so vielen Menschen
übermitteln konnten. Für alle Beteiligten im rbb bedeutete die
Übertragung eine besondere Kraftanstrengung, aber sie hat sich in
allen Belangen gelohnt: Solche Ereignisse zu teilen ist eine der
zentralen Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.\“

Pressekontakt:
rbb Presse & Information
justus.demmer (at) rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Posted by on 25. August 2019.

Tags: , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten