iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

BBS 11 und Handel: Modernisierung von Außenflächen geplant

Zeitgemäß, barrierefrei und strukturiert: Die Mitglieder des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport der Region Hannover haben heute (29. Mai) für eine Neugestaltung der Außenflächen der Berufsbildenden Schulen 11 und Handel gestimmt. Die finale Entscheidung über die geplanten Baumaßnahmen trifft die Regionsversammlung am 26. Juni. Für die Umsetzung sind drei Etappen vorgesehen. In die Umgestaltung investiert die Region Hannover rund 870.000 Euro. Die Fertigstellung ist für 2019 vorgesehen.   

Im ersten Schritt wird der Eingangsplatz der BBS Handel neu gestaltet. An dieser Stelle wurden bereits einige Veränderungen umgesetzt, die übrigen Arbeiten werden in den Sommerferien 2018 fertig gestellt. Des Weiteren soll in einem zweiten und dritten Schritt der Außenbereich zwischen den Schulen BBS 11 und BBS Handel neu gestaltet werden. Der bestehende Schulhof, der zum Verweilen und Entspannen einlädt, wird modernisiert und durch Grüninseln aufgewertet. Zudem ist künftig ein direkter Zugang zur Leine über Holzterrassen, die bis zum Wasser führen, möglich. Ein zentraler Müllbehälterstandort wird künftig durch einen Sichtschutzzaun abgeschirmt sein.

Im Zuge der Neugestaltung werden auch sämtliche Zugänge zu den Schulgebäuden barrierefrei gestaltet. Dafür werden die zurzeit vorhandenen Eingangsstufen beseitigt; bei größeren Höhenunterschieden sollen Rampenanlagen installiert werden.

Alle Details sind in der Beschlussdrucksache Nr. 1343 nachzulesen. 

Posted by on 29. Mai 2018.

Categories: Bildung & Beruf

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten