iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

BauPokal-Bezirksfinale im Fokus der U15-Junioren

 

Welche der 28 Teams sichern sich am 30. Mai einen Platz für das Landesfinale 2019

Am „Tag der Arbeit“ fanden am Anfang des Monats mit den Kreisfinals die ersten Highlights der Saison 2018/2019 im traditionsreichen Bayerischen BauPokal statt. Bereits zum 26. Mal kämpften dabei 88 Nachwuchsmannschaften mit ca. 1.800 Jugendlichen in 22 Kreisen bayernweit um den Titel „Kreissieger 2019“. Nachdem zuvor mehrere Ausscheidungsrunden und die erste große Hürde „Kreisfinale“ genommen wurde, sucht der Bayerische Fußball-Verband gemeinsam mit seinem Partner und Namensgeber, dem Bayerischen Baugewerbe, nun die Teilnehmer für das Landesfinale in der Saison 2018/2019. Welche acht U15-Juniorenmannschaften dies sein werden, wird in den sieben Bezirksfinals am 30. Mai ermittelt. Bei diesen kämpfen die 28 im Turnier verbliebenen Teams um den Sieg im Bezirk und das damit verbundene Ticket für einen der acht Startplätze beim Landesfinale, welches diese Saison beim 1. FC Sonthofen (29. Juni) ausgetragen wird (sieben Bezirkssieger und der Zweitplatzierte im Landesfinal-Ausrichterbezirk Schwaben).
Aber auch wenn es Ende Mai nur jeweils einen Sieger in den Bezirken geben wird, wird kein Spieler mit leeren Händen nach Hause gehen. Denn auf alle Teilnehmer warten attraktive Preise.
Zusätzlich führt das Bayerische Baugewerbe vor Ort am Turniertag auch ein Gewinnspiel durch.
Aber über den Pokal darf sich natürlich nur der Bezirkssieger freuen.
So nah vor dem Ziel will sich natürlich keine der Mannschaften mehr aus dem Wettbewerb kegeln lassen, so dass erstklassige und packende Spiele auf dem Programm stehen werden. Schließlich wartet auf den „BauPokal Sieger 2019“ wieder ein Trainingslager für die gesamte Nachwuchsmannschaft im Süden Europas.

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze

Der spannende „Final-Four“-Spielmodus ist bei den Kreis- und Bezirksfinals bereits seit Jahren beim Bayerischen BauPokal etabliert, so dass auch in der aktuellen Saison die Bezirksfinals wieder in diesem bewährten Spielsystem ausgetragen werden. Aufgrund des K.O.-Charakters sind alle Mannschaften gut beraten, von der ersten Sekunde an aufmerksam zu sein, denn schon der kleinste Fehler kann bereits das Aus beim Finalturnier bedeuten. In zwei Halbfinalpartien werden zunächst die beiden Finalisten ermittelt, ehe es im Anschluss um Platz 3 geht und um den begehrten Titel „Bezirkssieger 2019“ gespielt wird. Für Hochspannung ist also gesorgt. Auch wäre es keine Überraschung, wenn der ein oder andere vermeintliche Favorit hier auf den Weg Richtung Landesfinale ins Stolpern geraten könnte, denn jeder weiß: der Pokal hat seine eigenen Gesetze.
Alle weiteren Informationen zu den Bezirksfinals (Teilnehmer, Austragungsort genaue Anstoßzeiten, usw.) finden Sie wie immer unter www.baupokal.de.

Langfristiges Engagement des Bayerischen Baugewerbes im Jugendfußball

Wenn sich am 30. Mai die 28 besten U15-Mannschaften Bayerns gegenüberstehen, wird den Zuschauern sportlich mit Sicherheit einiges geboten werden. Doch nicht nur die sportlichen Fähigkeiten werden am Ende darüber entscheiden, welche Mannschaften auf dem Siegertreppchen stehen und ins Landesfinale 2019 einziehen werden. Auch Tugenden wie Teamgeist, Ehrgeiz und Fairness werden über Sieg und Niederlage mitbestimmen. Eben diese Werte werden im und durch den Sport vermittelt und bilden ebenso das Fundament einer erfolgreichen Ausbildung am Bau. Bereits seit 26 Jahren engagiert sich das Bayerische Baugewerbe im Jugendfußball und nutzt die Plattform des Bayerischen BauPokals um auf die interessanten und vielfältigen Ausbildungsberufe am Bau hinzuweisen und die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten den Jugendlichen aufzuzeigen und näherzubringen.

Zudem vermitteln auf dem Instagramkanal „bausquad_“ seit März fünf Auszubildende einen Eindruck vom Alltag auf dem Bau und einer Ausbildung im Baugewerbe. Begleitet wird der Instagramkanal von der Website www.bauberufe.bayern. Hier finden Sie alle Informationen zu den 16 Bauberufen, den guten Verdienstmöglichkeiten sowie den vielfältigen Fortbildungsangeboten und den hervorragenden Übernahmechancen nach der Ausbildung. Darüber hinaus werden im Stellenfinder tolle Schnupperlehren, Praktikumsplätze oder freie Ausbildungsstellen der regionalen Bauunternehmen angeboten.

Immer auf dem aktuellen Stand mit der neuen BauPokal-Website

Seit Dezember ist sie nun online – die neue Website des Bayerischen BauPokals.
Unter www.baupokal.de können Sie sich hier über alle wichtigen Details zu den aktuellen Geschehnissen im größten U15-Juniorenpokal Europas informieren. Neben Neuigkeiten zu den Bezirksfinals (z.B. Austragungsorte, Beginn der Bezirksfinals, teilnehmende Mannschaften, weiterer Turnierverlauf, usw.) sind dort aber auch interessante Informationen rund um das Thema Ausbildung am Bau zu finden. Zusätzlich wird Ihnen jeden Monat ein interessanter Bauberuf vorgestellt. Darüber hinaus gibt es monatlich tolle Preise beim neuen Online-Game „BauPokal Wall-Challenge“ zu gewinnen. Im Mai wartet auf den besten Freistoßschützen der Champions League-Spielball von adidas.

Posted by on 22. Mai 2019.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten