iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Banco Safra geht mit SafraWallet an den Start

Banco Safra hat einen neuen digitalen
Zahlungsdienst in Betrieb genommen, mit dem Käufer Zahlungen an
Einzelhändler mittels QR-Code, NFC und schon bald auch per
Gesichtserkennung leisten können. Überweisungen und Abhebungen per
QR-Code sind ebenfalls möglich. Die SafraWalllet-App kann ab diesem
Wochenende im App Store und Google Play Store heruntergeladen werden.

Der Zahlungsdienst ist nicht auf Kunden von Banco Safra beschränkt
und die Anmeldung ist kostenlos, einfach, schnell und ohne
Einkommensnachweise möglich. Im Unterschied zu bestehenden
Zahlungsdiensten erhebt SafraWalllet keinerlei Bankgebühren für die
Nutzung der App für Überweisungen, Abhebungen oder Zahlungen.

Verbraucher können auf drei verschiedene Arten Geld auf Ihr
SafraWallet aufladen: durch Überweisen von einem anderen Bankkonto,
Gehaltsüberweisung oder Registrierung der Kreditkarte einer
beliebigen Bank. Zahlungsbeträge werden entweder vom Kontostand im
SafraWallet abgezogen oder laufen über eine der registrierten
Kreditkarten, wobei es nicht nötig ist, die eigentliche Karte
vorzuzeigen.

Zur Einführung bietet Banco Safra besondere Vergünstigungen für
Kunden des Hauses. So bekommen Kunden beispielsweise einen Bonus für
jede registrierte Kreditkarte, und wer eine Gehaltsüberweisung
autorisiert, erhält drei Monate lang einen festen Betrag als Bonus
sowie weitere Vorzüge.

SafraWallet bietet eine Reihe an Funktionalitäten und Vorteilen
für Käufer und Verkäufer. \“Die Einführung von SafraWallet ist ein
Meilenstein in der Geschichte unserer Bank. Sie stellt eine neue Art
der Zahlungsleistung und Zahlungsannahme für alle Brasilianer dar,
die eine mobile, einfache und unkomplizierte Zahlungsmethode
wünschen\“, informiert die Bank.

Die Lösung ist zudem integriert in SafraPay, dem Erwerber der
Bank, der ein starkes Wachstum verzeichnet, das sich auf ein
innovatives maschinelles System mit autonomer Registrierung, einem
eigenen Team und digitalen Verkäufen stützt. \“Banco Safra hat
ehrgeizige Pläne, was die Ausweitung des digitalen Zahlungswegs
betrifft. Deshalb werden wir in der zweiten Jahreshälfte eine
\’\’\’\’SuperApp\’\’\’\‘ in SafraWallet integrieren, die verschiedene Produkte und
Leistungen über eine offene Plattform anbietet und ein ganzheitliches
Nutzererlebnis schafft\“, so die Bank.

Eine exklusive Innovation von Banco Safra ermöglicht Kunden, die
Bargeld benötigen, Abhebungen an mehr als 23.000 Geldautomaten der
Bank mittels QR-Code durchzuführen. Mit SafraWallet auf ihren
Mobiltelefonen können sie in tausenden Einzelhandelsgeschäften
Einkäufe tätigen und weitere Vorteile genießen, Rechnungen bezahlen
und ausstellen, sowie Geld an Bekannte überweisen und Zahlungen von
diesen annehmen.

\“Wir sind der Überzeugung, dass die einfache Nutzung von
SafraWallet dazu beitragen wird, den Kundenverkehr in den
Einzelhandelsgeschäften zu steigern. Um dies zu fördern, werden wir
außerdem Technologien zur Ortsbestimmung einsetzen und das Angebot
der App kontinuierlich erweitern.\“

Wie geht es weiter – Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt,
auf dem neuen Markt mit den großen Retailbanken mitzuziehen und mit
Hilfe der digitalen Plattform seine Positionierung unter den vier
größten Privatbanken Brasiliens in diesem Segment zu festigen. Die
Strategie von Safra besteht darin, die geringen Kosten des eigenen
Filialnetzwerks auf die Kunden zu übertragen – sowohl durch die
Einführung einer offenen Plattform zur Erweiterung des Angebots an
Finanzprodukten und Konsumgütern, als auch durch die Bereitstellung
wettbewerbsfähigerer Produkte und Leistungen.

Telefonnummer: (+ 55) 11 3165-9596.

Original-Content von: Banco Safra, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 29. Juni 2019.

Tags: ,

Categories: Computer, Telekommunikation

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten