iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Büro 39: ZDFinfo-Doku über Nordkoreas schwarze Kassen (FOTO)

 

Wie ist es möglich, dass Nordkorea, eines der ärmsten Länder der
Welt, ein Atomwaffenprogramm finanziert, mit dem es sogar die USA herausfordern
kann? Antwort: dank \“Bureau 39\“. Ziel dieser geheimen Einheit im
Regierungsapparat ist die Devisenbeschaffung mit allen Mitteln, um das Regime
von Kim Jong Un mit Geld zu versorgen. Die Dokumentation \“Büro 39 – Nordkoreas
schwarze Kassen\“ zeigt erstmals am Montag, 3. Februar 2020, 20.15 Uhr in ZDFinfo
(und ab 10.00 Uhr in der ZDFmediathek) spektakuläre Fälle und Tricks, mit denen
Nordkorea seit Jahrzehnten UN-Sanktionen umgeht und sein Atomprogramm aufbaut.
Rund um die Erstausstrahlung des Films von Sebastian Weis sendet ZDFinfo sechs
weitere Dokumentationen über die Politik und die Gesellschaft Nordkoreas.

Nordkorea ist als eine Diktatur voller Geheimnisse bekannt. Eines davon: das
Büro 39, das an allem beteiligt sein soll, was Nordkorea Geld einbringt –
angeblich auch an Waffenhandel, Drogenschmuggel und Geldfälschung. Die
60-minütige Dokumentation geht der Frage nach, wie Nordkorea über das Büro 39
Geld macht, wohin dieses fließt und wie viel Geld Nordkorea verdient.

Direkt im Anschluss an die Erstausstrahlung folgt ab 21.15 Uhr in ZDFinfo die
ebenfalls knapp 60-minütige Dokumentation \“Undercover in Nordkorea – Im Reich
des Kim Jong Un\“.

Die Nordkorea-Dokus am Montag, 3. Februar 2020, in ZDFinfo in der
Übersicht:
18.45 Uhr: Geheimes Nordkorea – Die sieben Säulen der Macht
19.30 Uhr: Geheimakte Kim Jong Un – Nordkoreas rätselhafter Führer
20.15 Uhr: Büro 39 – Nordkoreas schwarze Kassen
21.15 Uhr: Undercover in Nordkorea – Im Reich des Kim Jong Un
22.15 Uhr: Atommacht Nordkorea – Die Kim-Dynastie
23.15 Uhr: Despoten: Kim Jong II – Dynastie des Teufels
24.00 Uhr: Gold für Kim – Ein Leben für Nordkoreas Führer

Die Dokumentation \“Büro 39 – Nordkoreas schwarze Kassen\“ ist unter anderem
erneut am Dienstag, 11. Februar 2020, um 7.00 und 14.15 Uhr in ZDFinfo zu sehen.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk,
Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und
über https://presseportal.zdf.de/presse/buero39

Für akkreditierte Journalisten steht die Dokumentation \“Büro 39 – Nordkoreas
schwarze Kassen\“ im Vorführraum des ZDF-Presseportals vorab zur Verfügung.

Sendungsseite in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/YtV/

ZDFinfo: https://zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/105413/4507036
OTS: ZDFinfo

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Januar 2020.

Tags: ,

Categories: Bilder, Finanzen, Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten