iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Auszeichnung für herausragende Projekte: s.Oliver, Edeka und Kuka erhalten Board Customer Awards

Board International, führender Software-Anbieter für Business Intelligence (BI), Planung und Predictive Analytics, hat erstmals drei besonders innovative und inspirierende Kundenprojekte mit Board Customer Awards ausgezeichnet. Der World Class Transformation Award ging an die s.Oliver Group, der Rising Star Award an EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen und der Long Term Achiever Award an Kuka.

?Es macht immer große Freude zu sehen, wie vielfältig unsere Kunden Board einsetzen. Mit unseren Awards möchten wir Kunden auszeichnen, die besonders kreative und innovative Projekte mit Board implementiert haben und die als Vorbild für andere Unternehmen dienen können?, sagt Ansgar Eickeler, General Manager DACH, Benelux & Eastern Europe bei Board International.

World Class Transformation Award für die s.Oliver Group:

?Merchandise Success? für treffsichere Kollektionsgestaltung

Die s.Oliver Group verfolgt eine umfassende Digitalisierungs-Roadmap, um sich für die neuen Herausforderungen und Chancen im Modehandel und der weiteren Internationalisierung des Geschäfts zu wappnen. Ein zentrales Ziel im Bereich Merchandise ist die erhebliche Verkürzung von Entwicklungszyklen der Kollektionen für mehr Kundennähe und Agilität. Analytische und kundenzentrierte Produktentwicklung und Warensteuerung haben dabei oberste Priorität. Ein zentrales Element ist das Zusammenwirken von Menschlicher und Künstlicher Intelligenz (KI), wobei die KI zur Automatisierung der Prozesse und zur Entscheidungshilfe dient. In mehreren geplanten Ausbaustufen soll die Board-Plattform unternehmensweit in praktisch allen Bereichen eingesetzt werden.

?Mit der Board-Plattform möchten wir bedarfs- und marktgerechte Sortimente zielgenau auf unsere zahlreichen Flächen im Einzelhandel steuern, verbunden mit dem Ziel, die Abverkaufsleistung unserer Kollektionen zu steigern?, erklärt Ralf Siempelkamp, Multi Channel Merchandising Director bei s.Oliver.

Rising Star Award für EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen:

Prozessverbesserungen durch Integrierte Business- bzw. Retail-Planung

EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen setzt für ihre Digitalisierungsoffensive und das Corporate Performance Management (CPM) auf Board als strategische Steuerungs- und Entscheidungsfindungs-Plattform. Noch steht das Projekt am Anfang der Entwicklung und ist zunächst mit der Abbildung der Großhandelsverkaufs- und Sachkontenplanung gestartet. Zahlreiche weitere Anwendungsfälle sollen schrittweise dazukommen und in eine integrierte Business- bzw. Retail-Planung münden, inklusive umfassendem Reporting und tiefgreifenden Analysemöglichkeiten. Dabei verfolgt das Unternehmen insbesondere das Ziel, deutliche Prozessverbesserungen zu realisieren.

EDEKA gewinnt mithilfe von Board einen transparenten Überblick über die gesamte Organisation der regionalen Gruppe. Der Lebensmittelhändler kann alle Daten aus jedem Geschäft und jeder Geschäftseinheit ordnungsgemäß konsolidieren und die Daten in Dashboards und Reports anzeigen. EDEKA plant zudem den Einsatz von Predictive Analytics, um die Steuerung weiter zu optimieren.

Long Term Achiever Award KUKA:

Strukturierte Verzahnung des Gesamtprozesses

KUKA ist bereits seit 2012 Board-Kunde und gilt als wahrer Vorreiter für die integrierte Business-Planung. Was als Vertriebs- und Operationsplanungsprozess startete, ist heute eine strukturierte Verzahnung des Gesamtprozesses von der strategischen Planung über die Vertriebsplanung bis hin zur Produktionsplanung ? inklusive HR- und Finanzplanung. Ein dediziertes BI-Team entwickelt die Board-Plattform und die Anwendungsgebiete bei KUKA seit der ersten Implementierung kontinuierlich weiter.

Axel Flechtenmacher, der in seiner Rolle als Director Global Planning & Logistics bei KUKA bei der Einführung von Board federführend war, erklärt: ?Für KUKA ist Board ein Instrument der täglichen Arbeit und dient zur Abstimmung zwischen den internationalen Niederlassungen. Da wir alle auf Basis der gleichen Zahlen planen, macht Board es einfach, die Planungen schnell abzugleichen und aufeinander abzustimmen.?

Yildiz Cansu, in der Rolle als BI Consultant (IT) seit Anfang 2013 bei KUKA tätig, sieht in Board ein essenzielles Tool, um Geschäftsprozesse und Anforderungen der einzelnen Fachbereiche innerhalb der global agierenden KUKA abzubilden: ?Durch die Erstellung von Analysen und die Entwicklung von Planungsszenarien mit Board können wir Dashboards erstellen, die die Grundlage für fundierte Geschäftsentscheidungen bilden.?

Die Award-Verleihung erfolgte auf dem Board Day am 15. Juni 2021.

Hier können Sie die Meldung auf der Board Webseite aufrufen.

Board ist die #1 Entscheidungsfindungsplattform. Seit seiner Gründung 1994 hat Board International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, ihre Organisation zu transformieren durch die schnelle Realisierung von Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Advanced Analytics-Anwendungen in einer einheitlichen Plattform. Mit Board können Anwender intuitiv und spielerisch einfach mit Daten agieren, um eine einheitliche, akkurate und umfassende Sicht auf das Unternehmen zu erhalten, handlungsweisende Einblicke zu gewinnen und die vollständige Kontrolle über die Leistung der gesamten Organisation zu erlangen. Dank der Board-Plattform konnten weltweit agierende Konzerne wie Coca-Cola, Deutsche Bahn, KPMG, KUKA, NEC, Siemens und die ZF Friedrichshafen AG eine End-to-End-Entscheidungsfindungsplattform einführen ? in einem Bruchteil der Zeit und Kosten, die mit herkömmlichen Werkzeugen verbunden wären.

Board International hat 25 Niederlassungen rund um den Globus und ein weltweites Partnernetzwerk. Board wurde bereits in über 100 Ländern implementiert.

www.board.com/de

Posted by on 16. Juni 2021.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten