iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Auf einer Kenia Safari inmitten der Nationalparks nächtigen

 

Eine Kenia Safari ist das Highlight einer jeden Keniareise. Doch nicht wenige fragen sich dann, welche Safari die passende ist und welches die besten Übernachtungsmöglichkeiten sind. Der spezialisierte Anbieter kenia-safari.de hat für Safariteilnehmer die besten Camps und Lodges zusammengestellt. Alle Übernachtungsangebote befinden sich in den Nationalparks, so dass keine Zeit verloren geht. Ganz früh am Morgen bricht man direkt zur Pirsch auf und hat so die Möglichkeit, die großen Raubtiere bei der Jagd zu beobachten. Auch die Touren wurden von den Kenia-Profis unter Berücksichtigung ihrer jahrzehntelangen Vor-Ort-Kenntnisse zusammengestellt. So beispielsweise die drei Tage Safari Taita Hills und Tsavo Ost Nationalpark. Und die Pirschfahrten finden in Jeeps mit maximal fünf Teilnehmern statt – einem echter Pluspunkt gegenüber einer Safarifahrt im vollen Minibus.

In kleinen Gruppen mit dem Jeep die Nationalparks erkunden

Die ortskundigen Guides sind außerordentlich gut darin, den Safariteilnehmern die Schönheit ihres Landes nahe zu bringen. So verwundert es nicht, dass auch auf der Safari durch die Taita Hills und den Tsavo Ost Nationalpark eine persönliche, entspannte Atmosphäre herrscht. Beeindruckt von einer artenreichen Tierwelt und der abwechslungsreichen Landschaft wird die Safari zum puren Abenteuer. Anzutreffen sind hier beispielsweise Elefanten, Büffel, Zebras, Gazellen und Impalas oder auch sehr seltene Vögel. Doch auch das Camp ist äußerst beeindruckend, denn übernachtet wird in der Sarova Salt Lick Game Lodge. Inmitten der Taita Hills ist die Lodge auf Stelzen erbaut – was atemberaubende Blicke über die umliegende Landschaft und die dort heimische Tierwelt erlaubt. Zudem punktet die Lodge mit ihrer Ausstattung und dem Service sowie dem Restaurant – eine echte Wohlfühlatmosphäre inmitten der Wildnis.

Im Tsavo Ost kann man viele Wildtiere Afrikas beobachten

Ein weiteres Highlight dieser Reise ist der Besuch des Tsavo Ost Nationalparks. Der Park weist einen beeindruckenden Artenreichtum an afrikanischen Wildtieren auf: Elefanten und Giraffen, dazu Zebras, zahlreiche Gazellen- und Antilopenarten. Bezeichnend für den Tsavo sind jedoch die mähnenlosen Löwen, die in keinem der anderen Nationalparks Afrikas leben. Übernachtet wird im Tsavo Ost in der Sentrim Tsavo Ost Lodge. Die Lodge liegt, wie alle Lodges bei den Angeboten des Spezialportals kenia-safari.de, inmitten der Nationalparks.

Posted by on 26. Mai 2019.

Categories: Bilder, Urlaub & Reisen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten