iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Auf dem besten Weg zur MRT-Sicherheit

 

MRT-Standards entwickeln sich schnell weiter, konforme Geräte sind daher von entscheidender Bedeutung. Für Hersteller medizinischer Geräte bietet Healtis Unternehmen eine Reihe von Dienstleistungen an, die die Sicherheit ihrer Produkte in einer MRT-Umgebung beurteilen oder ein MRT-kompatibles Gerät entwickeln möchten. Bis zum 19. November stellt das Testlabor seine Dienstleistungen auf dem virtuellen Event vor.

„Ein Herzschrittmacher oder ein orthopädisches Implantat sollte kein Hinderungsgrund für einen Patienten sein, eine für ihn notwendige Untersuchung durchzuführen“ – so das französische Unternehmen, das MRT-Untersuchungen für alle Patienten zugänglich machen möchte. Vor diesem Hintergrund gewinnt die Schaffung von MRT-kompatiblen medizinischen Geräten eine immer größere Bedeutung. Healtis bietet seinen Service als Qualitätsberater für alle medizinischen Geräte: vom Konzept bis zur Gerätebewertung. Dafür entwickelt und optimiert Healtis in seinem F&E-Programm Methoden und Instrumente zur Bewertung der Risiken, die mit der Einführung von medizinischen Geräten in MRT-Umgebungen verbunden sind.

Die von Healtis angebotenen MRT-Sicherheits- und Kompatibilitätstests sind nach NF EN ISO/CEI 17025 an der COFRAC akkreditiert, Frankreichs nationale Akkreditierungsstelle. Seine Prüfungen führt es nach den neuesten geltenden internationalen Standards durch. (ASTM F2052, F2213, F2182, F2119, ISO/TS10974).

Posted by on 18. November 2020.

Tags: ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten