iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Artprice (New York) – Thierry Ehrmann: Patrick Drahis Erwerb von Sotheby\’\’\’\’s bestätigt den Eintritt des Kunstmarktes in das digitale Zeitalter des 21. Jahrhunderts

18. Juni 2019 Thierry Ehrmann:
\“Patrick Drahis Erwerb von Sotheby\’\’\’\’s bestätigt den Eintritt des
Kunstmarktes in das digitale Zeitalter des 21. Jahrhunderts. Artprice
hat stets betont, dass der globale Kunstmarkt – mit einem Volumen von
rund 90 Milliarden US-Dollar – in Bezug auf digitale Kultur und
Internet mehrere Jahrzehnte zurückliegt.\“

Auktionsumsatz im Bereich Bildende Künste in Bezug auf die zwei
großen Auktionshäuser weltweit: Christie\’\’\’\’s und Sotheby\’\’\’\’s [https://im
gpublic.artprice.com/img/wp/sites/11/2019/06/artprice-sothebys-vs-chr
isties.png]

\“Für den Kunstmarkt und Artprice sind es gute Nachrichten, dass
Sotheby\’\’\’\’s – der einzige börsennotierte Auktionator – von Patrick
Drah, einem 55-jährigen globalen Unternehmer mit einem Portfolio
bestehend aus Telekommunikations-, Medien- und Digitalunternehmen
übernommen wird. Der Angebotspreis, der einen Aufschlag von 61 % auf
den Schlusskurs von Sotheby am 14. Juni 2019 und einen Aufschlag von
56 % auf den gewichteten durchschnittlichen Aktienkurs des
Unternehmens von 30 Handelstagen entspricht, spiegelt Patrick Drahis
echtes Vertrauen in Sotheby\’\’\’\’s Fähigkeit zur exponentiellen
Entwicklung durch eine digitale Mutation wider.\“

Artprice: \“Seit 2000 befindet sich der Kunstmarkt in einer Phase
eines ausgesprochen positiven Wachstums und hat sich zu einem
effizienten Markt mit einer Kapitalrendite von fast 7 % pro Jahr und
einem Volumenwachstum von 450 % entwickelt. Hintergrund für dieses
Wachstum war während der längsten Spanne dieses Zeitraums ein
Null-Zinsen-Sparumfeld bzw. sogar negative Zinssätze in der Eurozone.
Inzwischen hat sich der Markt an sich von rund 500.000 Kunstsammlern
nach dem Zweiten Weltkrieg auf heute fast 90 Millionen
Kunstkonsumenten entwickelt, von denen die überwiegende Mehrheit mit
neuen Technologien völlig vertraut ist.\“

Thierry Ehrmann: \“Die sanfte Macht der Großmächte der Welt ist ein
starker geopolitischer Treiber für das Wachstum und die Entwicklung
der Museum Industry®. Artprice war einer der ersten Akteure, der die
globale Bedeutung dieser Branche erkannt und konzipiert hat. Wie wir
in einer früheren Studie analysiert haben, wurden zwischen dem 1.
Januar 2000 und dem 31. Dezember 2014 mehr Museen eröffnet als in den
beiden vorangegangenen Jahrhunderten. Jedes Jahr öffnen rund 700 neue
Museen von internationalem Rang – jedes mit mindestens 4.500
Kunstwerken – ihre Türen auf fünf Kontinenten und sind damit einer
der wichtigsten nachhaltigen Treiber des globalen Kunstmarktes.\“

Seit 21 Jahren trägt Artprice – der weltweit führende Anbieter von
Kunstmarktinformationen und ein engagierter digitaler Pionier – zur
Bewegung des Kunstmarktes in das digitale Zeitalter bei. Seine
Datenbanken sind heute eine absolute weltweite Referenz in Bezug auf
Vollständigkeit, Indizes und Kunstmarktstatistiken. Man sollte nicht
vergessen, dass Artprice durch externes Wachstum sowie Forschung und
Entwicklung der erste globale Akteur war, der Algorithmus-Indizes mit
Big Data und künstlicher Intelligenz erstellt hat, die auf der
Beobachtung von Milliarden von Verbindungen zu unseren Datenbanken
unter strikter Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze auf der
ganzen Welt basieren.

In seiner Stellungnahme ist die Position von Sotheby\’\’\’\’s CEO Tad
Smith vollkommen klar: Er begrüßt Patrick Drahi offen in der Familie
von Sotheby\’\’\’\’s: \“Patrick ist bekannt für sein Engagement in Sachen
Innovation und Einfallsreichtum. Er hat eine langfristige Perspektive
mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz im Bereich Telekommunikation,
Medien und digitale Unternehmen und ich bin fest davon überzeugt,
dass das Unternehmen mit Patrick als Eigentümer für Jahrzehnte in
guten Händen sein wird.\“

Auch Domenico De Sole, Vorsitzender des Vorstands von Sotheby\’\’\’\’s,
begrüßt den Schritt: \“Nach einer umfassenden Überprüfung unterstützt
der Verwaltungsrat mit Begeisterung das Angebot von Herrn Drahi, das
unseren Aktionären eine signifikante Prämie auf den Markt bringt.\“

Einige wichtige Fakten und Zahlen zum Auktionsmarkt von Sotheby\’\’\’\’s
und die Bildenden Künste:

Sotheby\’\’\’\’s ist der zweitgrößte Kunstauktionsanbieter der Welt mit
einem Gesamtumsatz von 3,93 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018, hinter
Christie\’\’\’\’s mit 5 Milliarden US-Dollar. Zusammen machen die beiden
angelsächsischen Riesen mehr als die Hälfte des Auktionsumsatzes der
Bildenden Künste (Fine Art) auf der Welt aus: Christie\’\’\’\’s um 32,3 %
und Sotheby\’\’\’\’s um 25,4 %. Ihre jeweiligen Stärken basieren auf der
globalen Abdeckung des Kunstmarktes.

Sotheby\’\’\’\’s Auktionsumsatz 2018 im Bereich Bildende Künste nach
Standorten:

© Artprice.com

New York: 2 Mrd. US-Dollar (51 %)
London: 1,1 Mrd. US-Dollar (28 %)
Hongkong: 554 Mio. US-Dollar (14 %)
Paris: 188 Mio. US-Dollar (5 %)
Mailand: 32 Mio. US-Dollar (0,8 %)
Melbourne: 24 Mio. US-Dollar (0,6 %)
Mumbai: 8 Mio. US-Dollar (0,2 %)
Zürich: 7 Mio. US-Dollar (0,2 %)

Trotz seines 275-jährigen Bestehens hat Sotheby\’\’\’\’s eine Reihe von
relativ zeitnahen Strategieänderungen vorgenommen:

– 2015: Tad Smith wurde CEO und das Unternehmen beendete den Vertrieb
in China (Peking) und im Mittleren Osten (Doha).
– 2016: 13,5 % von Sotheby\’\’\’\’s wurden von der chinesischen
Versicherungsgesellschaft Taikang Life Insurance erworben, deren
CEO der Gründer des chinesischen Auktionshauses China Guardian ist.
– 2017: Das Unternehmen eliminierte die Käufergebühren aus dem
Online-Verkauf.
– 2018: Die Käufergebühren für den Online-Verkauf wurden neu
festgelegt.

Das Umsatzwachstum von Christie\’\’\’\’s und Sotheby\’\’\’\’s liegt seit 2000
bei rund 400 %, vergleichbar mit dem Wachstum des globalen
Kunstmarktes von 450 % im gleichen Zeitraum.

Nach der Bekanntgabe der Finanzergebnisse für das 1. Halbjahr 2018
von Sotheby\’\’\’\’s fiel der Aktienkurs um 10 %. Trotz steigender Umsätze
sank der Gewinn des Unternehmens um 23 %, ein Rückgang, den Sotheby\’\’\’\’s
auf seine eigene Garantiestrategie zurückführte. Anscheinend war der
Verkauf von Modiglianis Nu Couché (sur le côté gauche) (1917-18) für
157 Millionen US-Dollar – ein absoluter Rekord für Sotheby\’\’\’\’s – nicht
die beste Finanztransaktion des Jahres für den zweitgrößten
Auktionator der Welt.

Artprice: \“Die beiden weltweit führenden Auktionshäuser, die bis
heute konkurrenzlos sind, befinden sich heute sowohl im Besitz
französischer Investoren als auch Sammler: François Pinault erwarb
Christie\’\’\’\’s 1998 und jetzt besitzt Patrick Drahi seit dem 17. Juni
2019 effektiv Sotheby\’\’\’\’s.\“

Copyright ©2019 thierry Ehrmann – www.artprice.com

Informationen zu Artprice:

Artprice ist Eurolist by Euronext Paris, SRD long only und
Euroclear notiert: 7478 – Bloomberg: PRC – Reuters: ARTF.

Gründer: Thierry Ehrmann (siehe Who\’\’\’\’s Who – zertifizierte
Biographie) (c) https://imgpublic.artprice.com/img/wp/sites/11/2019/0
3/2019-bio-whoswho-thierry-ehrmann.pdf).

Entdecken Sie Artprice im folgenden Video:
https://www.artprice.com/video

Artprice ist der weltweit führende Anbieter von Datenbanken über
Notierungen und Indizes. Es verfügt über mehr als 30 Millionen
Indizes und Verkaufsergebnisse, die mehr als 700.000 Künstler
abdecken. Artprice Images® bietet uneingeschränkten Zugang zur
weltweit größten Datensammlung des Kunstmarktes, einer Bibliothek mit
126 Millionen Abbildungen oder Stichen von Kunstwerken von 1700 bis
heute, versehen mit Kommentaren der hauseigenen Kunsthistoriker.

Artprice erweitert seine Datenbanken von 6.300 Verkaufshäusern
kontinuierlich und veröffentlicht durchgängig Kunstmarkttrends für
die wichtigsten Presseagenturen und 7.200 Pressetitel weltweit.

Artprice gibt seinen 4,5 Millionen Mitgliedern Zugang zum weltweit
führenden Standardmarkt für den Kauf und Verkauf von Kunstwerken.
Artprice entwickelt sein Blockchain-Projekt auf dem Kunstmarkt. Es
ist BPI-zertifiziert (nationales wissenschaftliches Gütezeichen
Frankreichs); der im März 2019 von Artprice veröffentlichte
Jahresbericht des Weltkunstmarktes 2018:
https://www.artprice.com/artprice-reports/the-art-market-in-2018

Artprice ist Partner von Artron Group, dem chinesischen
Marktführer im Kunsthandel, seiner soliden Partnerinstitution.

Informationen zur Arton Group:

Artron Art Group (Artron), ein ganzheitlicher Industriekonzern für
Kultur, der 1993 von Wan jie gegründet wurde, widmet sich dem Erbe,
der Förderung und der Verbreitung von Kunst. Auf der Grundlage
umfangreicher Daten bietet Artron dem Kunstgewerbe und
Kunst-Liebhabern professionelle Dienstleistungen und Erfahrung mit
hochwertigen Produkten anhand von integrierten IT-Anwendungen,
fortschrittlichen Konzepten der digitalen Wissenschaft und dank
innovativer handwerklicher Tätigkeit und Materialien.

Artron, das mehr als 60.000 Bücher und Auktionskataloge produziert
hat, ist mit einem Buchdruckvolumen von 300 Millionen Kunstbüchern
pro Jahr der größte Kunstbuchhersteller der Welt. Es zählt mehr als 3
Millionen gewerbliche Mitglieder des Kunstsektors und im Durchschnitt
15 Millionen Besucher pro Tag; damit ist Artron die weltweit führende
Internetseite für Kunst.

Internetseiten von Artron: www.Artron.net

Jahresbericht 2018 für zeitgenössische Kunst von Artprice –
kostenloser Zugriff unter:

https://www.artprice.com/artprice-reports/the-contemporary-art-mar
ket-report-2018

Pressemitteilungen von Artprice:
http://serveur.serveur.com/Press_Release/pressreleaseen.htm
https://twitter.com/artpricedotcom

Neues von den Kunstmärkten:

https://twitter.com/artpricedotcom u.
https://twitter.com/artmarketdotcom
https://www.facebook.com/artpricedotcom 4,4 Millionen Abonnenten
http://artmarketinsight.wordpress.com/

Entdecken Sie die zauberhafte Welt von Artprice unter
http://web.artprice.com/video; Firmensitz im berühmten Museum für
Zeitgenössische Kunst, The Abode of Chaos: https://issuu.com/demeured
uchaos/docs/demeureduchaos-abodeofchaos-opus-ix-1999-2013

https://vimeo.com/124643720

Das Museum für zeitgenössische Kunst The Abode of Chaos

https://www.facebook.com/la.demeure.du.chaos.theabodeofchaos999
3,9 Millionen Abonnenten

Pressekontakt:
Thierry Ehrmann, ir@artprice.com
Infografik – https://mma.prnewswire.com/media/924236/Artprice_Fine_Ar
t_auction_turnover_Infographic.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/817151/Artprice_Logo.jpg

Original-Content von: Artprice.com, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 18. Juni 2019.

Tags: , , ,

Categories: Computer, Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten