iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Arbeiten von Desert Mountain Energy zur Ermittlung von Heliumbohrzielen im Holbrook Basin (Arizona) schreiten voran

Arbeiten von Desert Mountain Energy zur Ermittlung von Heliumbohrzielen im Holbrook Basin (Arizona) schreiten voran

Vancouver (British Columbia), den 28. Februar 2019 – Desert Mountain Energy Corp. (TSX-V: DME / Frankfurt: QM01) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die Zielermittlungsarbeiten für sein bevorstehendes Heliumbohrprogramm 2019 im Holbrook Basin im Norden von Arizona (das Basin) im Gange sind. Nach einer vorläufigen Prüfung der geologischen, historischen, kulturellen und umweltbezogenen Faktoren hat das Unternehmen sieben erstklassige Erkundungsgebiete in unterschiedlichen Gebieten im gesamten Basin erschlossen, die ein Gebiet von etwa 160 mal 100 Meilen umfassen. Das Unternehmen hatte ursprünglich 22 potenzielle Ziele identifiziert. Die gesamte Pachtfläche des Unternehmens im Basin beläuft sich nunmehr auf 39.742 Acres, von denen 36.702 Acres vom Arizona Department of Land und 3.040 Acres vom Bureau of Land Management des US-Innenministeriums gepachtet wurden. Das Unternehmen plant, im Rahmen des bevorstehenden Programms drei Heliumbohrlöcher in unterschiedlichen Erkundungsgebieten im Basin zu bohren, und ist im Begriff, seine Ziele weiter zu priorisieren. Die Bohrlöcher sind als einfache, vertikale Bohrlöcher geplant, die in oberflächennahen Tiefen zwischen 1.400 und 3500 Fuß gebohrt werden.

Das Unternehmen hat umfassende geologische Studien über das Basin durchgeführt, einschließlich einer Desktop-Prüfung aller öffentlich verfügbaren Protokolle von Bohrlöchern, die im Basin gebohrt wurden, um nach Öl und Gas, Kali, Wasser und anderen Rohstoffen zu suchen, und veröffentlichte technische und geologische Berichte von privaten Unternehmen und öffentlichen Quellen, einschließlich der University of Arizona, spektraler Satellitenbildgebungsstudien und anderer Materialien von akkreditierten Quellen wie dem U.S. Geological Survey. Darüber hinaus hat das technische Team des Unternehmens umfassende Bodenuntersuchungen und Kartierungen der wichtigsten geologischen Merkmale im gesamten Basin durchgeführt, denen das Potenzial attestiert wird, als Bereiche für bedeutsame kommerzielle Heliumvorkommen zu fungieren. Die erstklassigen Erkundungsgebiete des Unternehmens sind von antiklinalen Merkmalen, Monoklinalen und anderen geologischen Strukturen mit Oberflächenvorkommen sowie von Speichergestein sowie Salz- und Anhydritdeckgestein geprägt, die für Heliumbereiche im Basin charakteristisch sind. Das Unternehmen hat sein Explorations- und Landerwerbsprogramm im Basin im vierten Quartal 2017 gestartet.

Im Rahmen seiner geologischen Studien führt das Unternehmen seismische, geophysikalische 2-D-Studien auf seismischen Linien von etwa 15 Meilen in fünf der besten Zielerkundungsgebiete durch.

Bird Seismic Services aus Globe (Arizona), ein äußerst erfahrenes und renommiertes lokales Geophysikunternehmen, führt die seismischen Arbeiten im Rahmen eines Vertrags mit dem Unternehmen durch. Darüber hinaus führt LA Neal Consulting LLC mit Sitz in Arizona, ein hoch qualifizierter Spezialist für kulturelle Ressourcen und umweltrechtliche Angelegenheiten, Desktop- und umfassende archäologische Feldstudien durch, um die Konformität der anwendbaren Anforderungen des Arizona Department of Land, des Arizona State Historic Preservation Office und des Arizona State Museum sicherzustellen. Die Ermittlung der Bohrziele durch das Unternehmens ist darauf ausgerichtet, die besten geologischen Erkundungsgebiete im Becken anzupeilen, die gleichzeitig minimale oder überhaupt keine Auswirkungen auf die lokalen Gemeinden, die historischen kulturellen Ressourcen oder auf die Umwelt haben.

Irwin Olian, CEO des Unternehmens, sagte: Wir sind mit den bisherigen Fortschritten unseres technischen Teams bei der Erschließung äußerst vielversprechender Ziele für unser Bohrprogramm 2019 sehr zufrieden. Wir hoffen, die Zielermittlung und das Genehmigungsverfahren abzuschließen, damit wir zu einem späteren Zeitpunkt im zweiten Quartal dieses Jahres bohren können.

Über Desert Mountain Energy

Das Unternehmen ist ein Ressourcenexplorationsunternehmen, das sich mit der Exploration und Erschließung von Helium-, Öl- und Gaskonzessionen im Südwesten der USA beschäftigt. Bis zum 5. September 2018 besaß das Unternehmen auch das von ihm entwickelte Yellowjacket-Goldprojekt in Atlin (British Columbia). Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Vancouver (Kanada).

Das Unternehmen wurde am 30. April 2008 gemäß den Gesetzen der Provinz British Columbia eingetragen und hieß früher African Queen Mines Ltd.. Im Rahmen einer Ausgliederungstransaktion in Zusammenhang mit der Übernahme von Pan African Mining Corp. durch Asia Thai Mining Co. Ltd. erhielt es zunächst bestimmte Aktiva im Süden Afrikas.

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS VON DESERT MOUNTAIN ENERGY CORP.

Irwin Olian
Irwin Olian
Chairman & CEO

Desert Mountain Energy Corp.
1153 56th Street, Box 19040, Delta, B.C. V4L 2P8

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Irwin Olian, President und CEO
E-Mail: tigertail@desertmountainenergy.com
Telefon: (604) 788-0300

Carrie Howes, Corporate Communications
E-Mail: carrie@desertmountainenergy.com
Telefon:
Vereinigtes Königreich – +44 (0) 870 490 5443
Kanada – +1 416 837 0075

Die TSX Venture Exchange hat den Inhalt der Informationen dieser Pressemitteilung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit derselben. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung könnten bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse könnten sich erheblich von den Erwartungen des Unternehmens unterscheiden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 28. Februar 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten