iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

American Manganese ermittelt bei seinen auf Seltenerdmetalle ausgerichteten Bewertungsarbeiten bei Lonnie 0,42 % Niob in sieben Gesteinsproben

Aufnahme der Feldarbeiten in den hochgradigen Kobalt-/Goldclaims Rocher Deboule

Forschung zum Recycling von Lithiumionenbatterien ist mit der RecycLiCoTM-Gelegenheit fortdauernd

31. Juli 2019 – Surrey, BC

TSX.V: AMY | OTC US: AMYZF| FWB: 2AM

Larry W. Reaugh, President und Chief Executive Officer von American Manganese Inc. (American ManganeseAMY oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse der Gesteinsprobenahmen in den Mineralclaims Lonnie, die sich bei Granite Creek, südöstlich von Manson Creek, im Norden des zentralen Bereichs der kanadischen Provinz British Columbia befinden, bekannt zu geben. Die Claims Lonnie weisen eine Seltenerdmetall- (REE) und Niobmineralisierung auf, die in Carbonatit-Intrusionsgängen lagert. Carbonatit steht in Zusammenhang mit einer lettenartigen Verwitterung, Aegirin-Sovit, Muskovit, Phlogopit, Magnetit, Ilmenit, Apatit, Calcit sowie Spuren von Pyrochlor, Pyrrhotin, Arfvedsonit und Zirkon. Carbonatit steht zudem in räumlichem Zusammenhang mit sekundären syenitischen, monzo-dioritischen (alkalisch) Pegmatit- und Aplitgängen/-lagern.

In der nachfolgenden Tabelle sind die wichtigsten Ergebnisse der Feldarbeiten ausgewiesen, die das Unternehmen im Mai 2019 durchgeführt hat. 11 der insgesamt 39 Gesteinssplitterproben sind unten angeführt (auf Grundlage der von ALS Canada Ltd bereitgestellten Daten); die geochemischen Analysezertifikate lauten VA19127292 (39 Gesteinsproben, ME-MS41), VA19142291 (11 Gesteinsproben, ME-MS61r), VA19170851 (10 Gesteinsproben, ME-MS85) und VA19177083 (7 Gesteinsproben, ME-XRF10):
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48454/Press Release – July31.2019_DEPRcom.001.png

Anmerkung:
TREE + Y bezeichnet die Summe aller Werte (in Teilen pro Million, ppm) der Seltenerdmetalle Lanthan, Cer, Praseodym, Neodym, Samarium, Europium, Gadolinium, Terbium, Dysprosium, Holmium, Erbium, Thulium, Ytterbium, Lutetium und Yttrium.

Von den 11 angeführten Gesteinsproben enthielten 7 Proben im Schnitt 0,42 % Nb, was 0,55 % Nb2O5 entspricht, und 5 Proben im Schnitt 0,31 % TREE + Y. Die Gesteinssplitterproben von Lonnie, die erhöhte Niob- und REE-Werte enthalten, weisen eine Korrelation mit überdurchschnittlichen Werten von Ca, P, K, Fe, Mn, Ba, Rb und Sr sowie eine schwache Korrelation mit erhöhten Zr-, Mo- und Ag-Werten auf. Die Gesteinssplitterproben mit den erhöhten Nb-/REE-Werten befinden sich neben den Grabenstandorten von Kennecott aus dem Jahr 1955, in denen geochemische, in Carbonatit gelagerte Ce-, La-, Nb-, Nd-, Pr- und Y-Werte auf einer Streichlänge von 700 m auftreten. Die Geschäftsleitung sieht sich durch die geochemischen Analysewerte der Gesteinssplitterproben von Lonnie ermutigt und es sind anschließende Mineralexplorationen für die Hauptzone bei Lonnie und eine neue Zone geplant. Die neue Zone namens Granite Creek West wurde 2012 entdeckt und befindet sich 1 km nordwestlich der Hauptzone; sie wird als eine Erweiterung interpretiert.

Darüber hinaus beginnen die Feldarbeiten in den Mineralclaims Rocher Deboule, die sich 10 km südwestlich von Hazelton (BC) befinden. Die Feldarbeiten werden geologische Kartierungen und geochemische Probenahmen in der Zone Victoria No. 3 beinhalten. Die vorherigen Arbeiten konzentrierten sich auf die Zone Victoria No. 1 (subparallele Zone, 300 m nördlich), wo Gesteinsproben mit hohem Sulfidationsgrad Analysewerte von bis zu 2,75 % Co und 164 g/t Au aus Spaltengängen ergaben. Die Zone Victoria No. 3 wird als westlicher Ausläufer des Erzgangs Rocher Deboule No. 4 interpretiert, der den Großteil der historischen Produktion ausmachte (1915 bis 1954: 123.395 t mit 2.653.086 g Silber, 157.226 g Gold, 2.840.966 kg Kupfer, 341 kg Blei, 34.692 kg Wolfram und 3.274 kg Zink). Die Feldarbeiten in der Zone Victoria No. 3 werden eingehende Probenahmen sowie Kartierungen im Bereich der geochemischen SGH-Kohlenstoff-Bodenuntersuchung von Actlabs im Jahr 2017 beinhalten. Diese Untersuchung ergab ein Rating von 6,0 von 6,0 für Redox-Zellbedingungen, was auf eine mögliche großflächige eingesprengte Mineralisierung hinweist, die mit weit verbreiteten erhöhten Cu-, Ag-, Au- und REE-Werten in der stark alterierten Kasalka-Formation aus der Kreidezeit übereinstimmt. Diese Zone sollte Interpretationen zufolge eine günstige Geologie für eine Mineralisierung des Eisenerz-Kupfer-Gold-(IOCG) -Typs aufweisen.

Andris Kikauka (P. Geo.) hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung vorbereitet, geprüft und freigegeben. Herr Kikauka ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der in National Instrument 43-101 festgelegten Vorschriften, der in einem Abhängigkeitsverhältnis zum Unternehmen steht.

Über American Manganese Inc.

American Manganese Inc. ist ein Unternehmen für kritische Metalle, dessen Hauptaugenmerk auf das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mit dem patentierten RecycLiCoTM-Verfahren gerichtet ist. Das Verfahren ermöglicht hohe Gewinnungsraten von Kathodenmetallen wie Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan und Aluminium in Batteriequalität mit minimalen Verarbeitungsschritten. American Manganese Inc. ist bestrebt, sein bahnbrechendes patentiertes RecycLiCoTM-Verfahren zu kommerzialisieren und ein Branchenführer beim Recycling von Kathodenmaterialien aus gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien zu werden.

Für das Management von
AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh
President und Chief Executive Officer

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, bei denen es sich um Aussagen über die Zukunft auf Basis aktueller Erwartungen und Annahmen handelt. Zu diesem Zweck können Aussagen, die sich auf historische Tatsachen beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen gewertet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als genau oder korrekt herausstellen. Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 31. Juli 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten