iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

AENGEVELT vermittelt modernes Bürogebäude mit 4.800 m² in Berlin-Prenzlauer Berg

 

Die Investmentspezialisten von AENGEVELT Düsseldorf und Berlin vermitteln gemeinsam eine nahezu vollvermietete Liegenschaft in Berlin-Prenzlauer Berg mit rd. 4.800 m² moderner Bürofläche für einen hohen siebenstelligen Euro-Betrag an ein süddeutsches Family Office. Verkäufer ist eine Erbengemeinschaft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Bruttoanfangsrendite wird mit rd. 5,2% p.a. angegeben.

„Ausschlaggebend für den Erwerb der Liegenschaft waren neben dem attraktiven Standort die modernen, nachhaltig vermietbaren Büroflächen und die insgesamt sehr gute Bausubstanz des Objektes. Dabei bietet das Investment angesichts der angespannten Angebotssituation am Berliner Büromarkt bei gleichzeitig anhaltend hoher Flächennachfrage aufgrund vergleichsweise moderater Mietansätze deutliche Miet- und damit Wertsteigerungspotentiale. Vor diesem Hintergrund waren die z.T. kurz- bis mittelfristigen Mietvertragslaufzeiten nicht hemmend, sondern geradezu verkaufsfördernd“, erläutert Marc Retzlaff, Investmentexperte von AENGEVELT Berlin, der den Erwerber betreut hat.

Weiterer Erfolgsfaktor war dabei außerdem das von AENGEVELT seit Jahrzehnten erfolgreich angewandte und ständig weiterentwickelte Transparenzverfahren. Dazu Jan Schmitz, stellvertretender Leiter des Düsseldorfer Investmentteams von AENGEVELT, der die Verkäuferseite betreut hat: „Der Erfolg liegt in der gezielten diskreten Ansprache ausgewählter Investoren mit exakt zum Objekt passendem Suchprofil statt breiter Streuung.“ Entscheidend sind laut Schmitz außerdem optimal aufbereitete Objekt-Dokumentationen inklusive einer technischen Due Diligence (TDD), die eine marktgerechte Gebotsabgabe sicherstellten und “Mondschein-Angebote“ praktisch ausschließen würden. Schmitz: „Zudem hat der Veräußerer zu jedem Zeitpunkt des Verkaufs- und Angebotsverfahrens den vollständigen Überblick und weiß frühzeitig, wo die Reise hingeht.“

AENGEVELT ist Gründungsmitglied von \“DIP – Deutsche Immobilien-Partner\“, dem zu den Branchenführern zählenden, 1988 gegründeten Verbund unabhängiger Immobiliendienstleister mit 8 Partnern an bundesweit mehr als 25 Standorten und 7 weiteren Spezialisten aus verschiedenen Service-Organisationen als „preferred partner\“ mit insgesamt über 550 Experten und einem jährlichen Transaktionsvolumen von rd. EUR 1,7 Mrd. aus vermittelten Immobilienverkäufen sowie ca. 300.000 m² vermittelter gewerblicher Mietfläche (2017).

Posted by on 31. Juli 2018.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten