iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

ADVA präsentiert wegweisende DCI-Lösung mit erweitertem FSP 3000 Open-Line System

ADVA (FWB: ADV) bringt heute sein erweitertes FSP 3000 Open-Line System (OLS) auf den Markt, das DCI-Kunden (Data Center Interconnect) ein unerreichtes Maß an Flexibilität bietet. Das neue OLS überkommt die Einschränkungen heutiger geschlossener Systeme und bietet DCI-Netzbetreibern Sicherheit und Kontrolle . Dank des modularen Designs lassen sich Komponenten exakt an die Anforderungen der Kunden anpassen. Das extrem kompakte, disaggregierte Design des DCI OLS ist mit allen kohärenten und Direct-Detect-Technologien wie PAM4 kompatibel. Dank umfassender softwaregesteuerter Automatisierung passt sich die Technologie an die Beschaffenheit der Glasfaserleitung an und ermöglicht somit auch ohne manuelle Intervention maximal Reichweite. Mit dem neuen DCI OLS reduziert die ADVA FSP 3000 Limitierungen bei DCI-Applikationen ? angesichts des explodierenden Datenaufkommens ein wichtiges Kriterium für ICPs und Cloud-Anbieter.

?Das offene und disaggregierte Design unseres neuen DCI OLS zeichnet sich durch ein bisher nicht bekanntes Maß an Flexibilität aus. Kunden können jetzt die am besten geeigneten Komponenten für ihre Anforderungen auswählen und so die Kosten pro Gigabit pro Meile in jedem erdenklichen DCI-Szenario minimieren?, so Paul Morkel, Senior Director, Network Architecture, ADVA. ?Durch die Entkopplung der Terminal-Funktionen vom Leitungssystem bietet unsere Lösung zudem uneingeschränkte Möglichkeiten beim Aufbau und Optimieren jeder Netzwerkschicht. In Anbetracht unterschiedlicher Komponentenlebenszyklen können Kunden den Innovations- und Wachstumsprozess spürbar beschleunigen. Am außergewöhnlichsten ist jedoch die Fähigkeit unseres DCI OLS, die Abstimmung automatisch an die Beschaffenheit der Glasfaserleitung anzupassen. Das vereinfacht nicht nur die Netzplanung, sondern reduziert auch die Betriebskosten drastisch und verbessert die Effizienz im gesamten Netz.?

Die ADVA FSP 3000 bietet die flexibelste und vielseitigste disaggregierte DCI OLS-Lösung aller Zeiten. Mit umfassender SDN-Steuerung und der Möglichkeit, Technologien auf Plattform- und Komponentenebene zu kombinieren und abzugleichen, sowie weitreichender Flexibilität im Hinblick auf die Übertragungsdistanz stellt sie eine offene Komplettlösung für alle DCI-Anforderungen dar. Dank integrierter OTDR-Funktionalität kann die ADVA FSP 3000 Glasfaserleitungen zusätzlich im laufenden Netzwerkbetrieb überwachen. Dieses besonders effiziente Verfahren zur Gewinnung von Telemetriedaten trägt zu reduzierten Betriebskosten und einem geringeren Wartungsaufwand bei. Darüber hinaus ermöglicht das ADVA FSP 3000 OLS durch eine automatische Anpassung des Dispersionsmanagements und der Verstärkerleistung an die Charakteristiken der Glasfaserleitung zu jeder Zeit eine optimale Leistung.

?Das Open-Line System von ADVA mit SDN-Steuerung bietet Netzbetreibern ein hohes Maß an Flexibilität. Je nach Bedarf können Direct Detect-Übertragungstechnologien, kohärente Übertragungstechnologien oder eine Kombination aus beidem zum Einsatz kommen?, so Ian Redpath, Practice Leader, Components, Transport and Routing bei Ovum. ?Clouddienste benötigen fortschrittliche Telemetrie ? diese stellt ADVA mittels kontinuierlicher Überwachung der Glasfaserleitung bereit. Mit ADVAs offenem und disaggregiertem FSP 3000 OLS haben Kunden die Möglichkeit, führende Übertragungstechnologien schnell und wiederholt zu implementieren, um DCI-Kosten unter Kontrolle zu halten.?

?Die neueste Entwicklung unserer FSP 3000 ist zweifellos die umfassendste OLS-Lösung für DCI-Anwendungen auf dem Markt. Es gibt schlicht kein vergleichbares Produkt mit demselben Maß an Flexibilität und SDN-Steuerung. Unser Team fokussiert sich auf offene Systeme für disaggregierte Netzlösungen, die nicht auf einen Anbieter beschränkt sind. Genau darum geht es bei dieser Markteinführung. Mit unserem neuen DCI OLS können unsere Kunden ihre DCI-Strategie erweitern?, so Stephan Rettenberger, SVP, Marketing and Investor Relations, ADVA. ?Netzbetreiber können sich jetzt für die Leitungsgeschwindigkeiten und Modulationsformate entscheiden, die ihren spezifischen Geschäftsanforderungen entsprechen. Sie benötigen die Spektraleffizienz einer kohärenten Lösung? Genau die ermöglicht unser DCI OLS. PAM4-Direct Detect-Technologie wird bevorzugt? Mit unserem System sind Sie auf der sicheren Seite.?

Im folgenden Video stellen wir Ihnen das FSP 3000 OLS vor: https://youtu.be/pTOCdeAm6xs.  

Weitere Informationen finden Sie auf diesen Seiten: http://adva.li/fsp-3000-dci-ols-slides.  

Zur weiteren Vertiefung, anbei eine Lösungsübersicht: http://adva.li/fsp-3000-dci-ols-solution-brief.  

Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter: www.advaoptical.com.

Posted by on 28. Februar 2019.

Categories: Telekommunikation

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten