iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Adressen kaufen und im Herbst durchstarten

Im Herbst starten viele Firmen nach einem kleinen Sommerloch mit neuen Werbeaktionen richtig durch. Address-Base möchte diesen Tatendrang mit entsprechenden Rabatten unterstützen und die werbewilligen Unternehmer zum Adressen kaufen anregen.

Der Datenhändler hat sich in den ruhigeren Sommermonaten voll und ganz auf eine grundlegende Aktualisierung der Adressbestände konzentriert. Dabei mussten manche Quellen komplett aussortiert werden, aber es konnten auch neue erschlossen werden, so dass der Datenbestand insgesamt nicht abgenommen hat.

Bei der Erschließung neuer Quellen müssen jedes Mal schwierige Abgleichprozesse geschaffen werden, um Dubletten zu vermeiden und die neuen Adressen mit den bestehenden Daten sinnvoll zusammen zu fügen. Heraus gekommen ist ein rundum aktualisierter Adressenstamm.

„Wir nehmen sowieso regelmäßige Aktualisierungsprozesse vor, aber manchmal ist es notwendig unsere Quellen ganz grundlegend zu hinterfragen. Das ist dann jedes Mal ein aufwendiger Prozess, der sich aber in punkto Qualität sehr lohnt. Wir wollen einfach, dass unsere Kunden gerne bei uns Adressen kaufen, weil sie uns vertrauen“, so Robert Hoppe, Geschäftsführer von Address-Base.

Die IT-Abteilung des kleinen Unternehmens hat intensive Recherchen betrieben und viel Energie in die Entwicklung neuer Tools und Prozesse gesteckt, um die Qualität der Daten so gut wie möglich anzupassen. Eine datenübergreifende Irrläuferquote von unter 10% ist immer das große Ziel, das bei den meisten Branchen inzwischen sogar unterschritten wird.

Das Team sieht den kommenden Monaten mit großen Erwartungen entgegen. In der Regel gehören der Herbst und die Weihnachtszeit zu den werbeintensivsten Zeiten im Jahr. Diese Entwicklung möchte man mit großzügigen Rabatten unterstützen.

Posted by on 27. September 2018.

Tags: , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten