iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

ABAC Therapeutics kündigt Series-A-Finanzierung in Höhe von 16 Millionen EUR zur Entwicklung von Wirkstoffen gegen antibiotikaresistente Bakterien an

Finanzierung soll Entwicklung einer Vielzahl neuartiger
erstklassiger Antibiotika unterstützen

ABAC Therapeutics (ABAC), ein führender Hersteller
pathogenspezifischer Antibiotika, gab heute den Abschluss einer
A-Series-Investitionsrunde in Höhe von 16 Millionen EUR bekannt.
Führender Finanzier war Pontifax, weitere Investoren waren Global
Health Science Fund (gemeinsam von Quark Venture Inc. und GF
Securities etabliert), Caixa Capital Risc, Debiopharm Innovation Fund
und der bestehende Investor Ferrer.

(Logo:
https://mma.prnewswire.com/media/642038/ABAC_Therapeutics_Logo.jpg )

ABAC nutzt seine firmeneigene Wirkstoffforschungsplattform PasNas
zur Erkennung neuartiger pathogenspezifischer Antibiotika, die
multiresistente Bakterien selektiv abtöten können. Dieser Ansatz
erlaubt uns neuartige Vorgehensweisen und hat gleichzeitig geringere
Auswirkungen auf die normale Flora und die Auswahl resistenter
Stämme. Die Technologie wurde ursprünglich von den Gründern Albert
Palomer und Domingo Gargallo-Viola entwickelt.

ABACs führendes Programm zielt auf den multiresistenten
Acinetobacter baumannii ab. Dieser Erreger führt immer häufiger zum
Tod und wurde kürzlich von der Weltgesundheitsorganisation als
dringendste bakterielle Bedrohung eingestuft, für die neue Wirkstoffe
benötigt werden. Das Unternehmen will mit dieser
Series-A-Finanzierung sein Acinetobacter-Programm in die klinische
Phase bringen und seine Pipeline firmeneigener pathogenspezifischer
Antibiotika erweitern.

\“Da die Antibiotikaresistenz immer mehr zunimmt, sind neue
Therapieansätze dringen nötig\“, sagt Albert Palomer, CEO von ABAC.
\“Pathogenspezifische Antibiotika sind ein neuer Ansatz zur
Antiinfektiosa-Wirkstoffforschung und haben das Potenzial zur
Einführung einer vollkommen neuen Generation von Antibiotika. Wir
sind hocherfreut, einer der führenden Forscher in diesem Bereich zu
sein und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den verschiedenen
Stakeholdern, um das zerstörerische Potenzial dieser Wirkstoffe
freizusetzen.\“

\“Es ist höchste Zeit, dass wir Präzisionswirkstoffe zur Behandlung
von Infektionskrankheiten einsetzen. Die Suche nach neuen
Zielproduktprofilen zusammen mit der PasNas-Entdeckungsplattform
führt uns zu einem neuen Paradigma zur Behandlung von Infektionen
mithilfe von Präzisions-Bakteriziden\“, sagt Domingo Gargallo-Viola,
CSO von ABAC.

Gleichzeitig mit der Finanzierung gab ABAC außerdem bekannt, dass
Silvia Noiman (Pontifax), Zafrira Avnur (Quark Venture Inc. in
Vertretung für den Global Health Science Fund), Carlos Esteban (Caixa
Capital Risc), Bea Arnold (Debiopharm Innovation Fund) und Olga
Fidalgo (Ferrer) gemeinsam mit den Unternehmensgründern Albert
Palomer und Domingo Gargallo-Viola dem Vorstand beitreten werden.

Informationen zu den Series-A-Investoren

Die Series-A-Investorengruppe von ABAC ist eine ausgewogene
Mischung aus Life-Sciences-Investmentfonds mit langjähriger Erfahrung
und strategischen Partnern in der Pharmaindustrie.

– Pontifax ist ein in Israel ansässiger Gesundheitsversorgungsfonds
mit Schwerpunkt auf Investitionen in Life-Sciences-Unternehmen, die
sich durch wissenschaftliche Leistungen und unternehmerische
Fähigkeiten auszeichnen.
– Der von Quark Venture und GF Securities 2016 eingerichtete Global
Health Science Fund investiert weltweit in ein diversifiziertes
Portfolio innovativer Unternehmen im Bereich Biotechnologie und
Gesundheitswissenschaften, die sich mit ungedeckten Bedürfnissen in
der Medizin befassen.
– Caixa Capital Risc ist die in Barcelona ansässige Venture-Tochter
von \“la Caixa\“ und investiert in bahnbrechende
Biopharmatechnologien und -produkte für eine Vielzahl von
Krankheiten.
– Ferrer ist eines der größten Unternehmen Spaniens im privaten
Gesundheitssektor und unterstützt die Forschung immer wieder durch
Investitionen in Life-Sciences-Geschäftsgelegenheiten.
– Debiopharm Innovation Fund, der strategische Fonds der in Lausanne
ansässigen Debiopharm Group, investiert in innovative Technologien
in der Gesundheitsversorgung und verfügt über umfassendes Wissen im
Bereich Infektionskrankheiten.

Detaillierte Informationen finden Sie unter
http://www.abactherapeutics.com.

Pressekontakt:
(Berbés Asociados):
María Valerio / María González: +34-91-563-23-00
mariavalerio@berbes.com / mariagonzalez@berbes.com

Original-Content von: ABAC Therapeutics, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 15. Februar 2018.

Tags: , ,

Categories: Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten